-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: SMD-Codierung (?)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160

    SMD-Codierung (?)

    Anzeige

    Hallo Roboterer,
    ich würde gerne wissen was das hier für ein Bauteil ist: R158 0AB W11M
    Es müsste irgend ein FET oder so sein. Ist in einem Motorregler verbaut, wie man im Anhang sehen kann.

    Auf google konnte ich rein garnichts dazu finden,
    wäre echt genial wenn mir da hier wer weiterhelfen kann.

    https://www.dropbox.com/s/0m2p3havd7ef8s0/DSCF1112.JPG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Es wäre eventuell möglich, falls du ein Foto mit ausgelötetem Teil reinstellen könntest. Zumindest müsste man die Abmesungen, sowie die Anzahl und Art der Pins wissen. Für SMD scheint mir das Bauteil zu gross und dick zu sein. Es könnte beispielweise das sein: http://www.datasheetcatalog.org/data...ents/BR152.pdf .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Für mich sieht das nach einem Brushless Regler aus. Somit könnte die Vermutung mit dem FET schon richtig sein.
    Eventuell kann man das Firmenlogo entschlüsseln?!

    Könnte es eventuell ein SIR158dp von Vishay sein?
    http://www.vishay.com/docs/64730/sir158dp.pdf
    Geändert von wkrug (17.10.2012 um 02:15 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Weil ich keine Zeit (sprich: Lust) auf die für mich selber unnötige Suche habe, beschreibe ich kurz geprüfte Vorgehenweise, die aber keinen sicheren Erfolg garantiert:

    1. In eine Suchmaschine für Datenblätter (DB) einen abgelesenen String eingeben (hier: R158 0AB W11M)

    2. Alle gefundene DB (oft Tausende) mit vorhandenem unbekannten Bauteil vergleichen und die Warscheinlichkeit, das es das ist, abschätzen.

    Also vieeel Erfolg !
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Guten Abend,
    als erstes einmal vielen Dank für die Antworten.

    @ PICture: Es hat 2x 4 Pins, die wie ich das sehe auch nur am Gehäuse und nicht nach außen geführt sind. Maße sind ca. 5,5*4,5*1mm
    Auf das Teil bin ich auch schon gestoßen aber die Pins sehen eindeutig komplett anders aus. Trozdem danke für die Mühe.
    (Ja ich hab google benutzt, falls du darauf mit deinem zweite Beitrag hinaus wolltest )

    @wkrug: Das sieht mir nach einem Volltreffer aus. Ich hab noch mal ein Bild in großer Auflösung hochgeladen wo man (vlt nicht so gut wie mit bloßem Auge) die Anschlüsse sehen kann. Die müssen mit denen in der PDF übereinstimmen .
    https://www.dropbox.com/s/ui26ylcxvq275mq/DSCF1114.JPG
    Und ja es ist tatsächlich ein Brushless-Regler (Modelcraft Hurricane Pro), hab das Ding verpolt (sehr peinlich, vorallem als Elektroniker im 2. Lehrjahr).
    Kennst du dich damit wohl aus?

    Vlt nicht wichtig aber ganz interessant: Auf der Rückseite befindet sich ein ATMega168
    DSCF1106.jpg
    Geändert von iBot (17.10.2012 um 20:00 Uhr)


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Codierung für Funkübertragung mit R7G - T7G
    Von DarkFire im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 21:50
  2. Fernsteuerung multiswitch codierung
    Von carolus im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 13:50
  3. Manchester Codierung???
    Von Dan89 im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 20:26
  4. Z-Diode Codierung
    Von dragonfly2010 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 15:41
  5. Manchester Codierung decodieren
    Von bobo im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •