-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Kreis-Mittelpunkt finden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Easy Rider
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    13

    Kreis-Mittelpunkt finden

    Anzeige

    Hallo liebe Robotikfreunde,
    seit längeren beschäftigt mich nun folgende Frage: Wie finde ich möglichst exakt den Mittelpunkt einer vorhandene Alu-Rundscheibe (Durchmesser 100mm)?
    Eine entsprechende Bohrung soll später zur Aufnahme eines Lagers dienen. Einen Teilungsaperat besitze ich leider nicht.
    Für jede hilfreiche Antwort vielen Dank im voraus!

    Gruß Easy

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zentrierwinkel

    oder hier:
    http://www.mathe-lexikon.at/geometri...struieren.html

    oder mit Deiner Überschrift Google benutzen

    Gruß, Günter
    Geändert von Günter49 (12.10.2012 um 15:03 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Easy Rider
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    13
    Vielen Dank Günther (und auch für die schnelle Antwort)
    genau das ist es was ich brauche. Leider kostet ein fertiger Winkel nicht gerade wenig, sodass ich mir überlege einen solchen wie auf dem Foto auch selbst zu bauen.
    Die zwei Hölzer sind hierbei nicht das Problem... wohl eher die exakte Ausrichtung des Mittelstegs wird sich wahrscheinlich als schwierig bis gar unmöglich herausstellen.
    Was meinst du?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hi Rider,

    pass auf die Rednecks auf *ggg*.

    Wenn Du nun keinen Zentrierwinkel hast und auf die Schnelle keinen basteln willst: Nimm ne Schublade und ein Geodreieck.
    o Schublade rausziehen
    o Schublade leerräumen
    o Aluscheibe in die Schublade legen
    o Aluscheibe leicht in eine Ecke drücken, so dass sie an den beiden Zargenteilen der Schublade gut anliegt.
    o Geodreieck in die Schublade auf die Aluscheibe legen,
    o mit ner kurzen Seite an eine Schubladenzarge vorsichtig andrücken
    o und so weit in die Ecke schieben, dass die Spitze des Dreiecks
    o in der Schubladenecke sauber anliegt.
    o Mit ner Reißnadel oder einem SEHR spitzen Bleistift ne Linie entlang
    o der langen Seite des Dreiecks auf die Scheibe zeichnen.
    o Scheibe um etwa 60 Grad drehen
    o Noch ne Linie wie vor zeichnen
    o Scheibe nochmal um 60 Grad drehen
    o Noch ne Linie.

    Die drei Linien sollten sich jetzt in einem Punkt schneiden. Wenn nicht - mehrere Linien ziehen und dann aus den vielen Schnittpunkten "den passenden Mittelwerte" raussuchen.

    Viel Erfolg.

    PS: Schublade wieder einräumen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Easy Rider
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    13
    Vielen Dank für die Hilfe. Hier mal ein Bild von dem Teil, was ich auf diese Weise herstellen möchte. Das auf dem Bild gezeigte Bauteil besteht übrigens aus Kunststoff.
    Es liegt nur in einer Schale, weil ich versucht habe es abzugießen... hat aber leider nicht funktioniert...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00282.jpg
Hits:	36
Größe:	46,8 KB
ID:	23440

    Gruß Easy

    PS Funktioniert die Methode auch mit IKEA-Schubladen? *ggggg*
    Geändert von Easy Rider (12.10.2012 um 15:29 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Funktioniert die Methode auch mit IKEA-Schubladen? ...
    Es kommt drauf an, wie gut die montiert wurden.

    Da ich die Rundheitsfehler Deiner Scheibe nicht kannte, musste ich sowieso eine fehlertolerierende Arbeitsanweisung schreiben. Bei (vorallem bei nicht-zirkularsymmetrischen) Gleichdicken gäbs nämlich sogar bei idealen, sauber rechtwinkligen Schubladen und einer idealen Arbeitsweise Probleme. Daher auch der Wunsch nach drei um 60Grad versetzten Linien und die Ergänzung dahingehend, dass im "Pannen"fall in eine Schätzmethode eingeschwenkt wird.

    Anm.: das idealisierte - oder das schlechthin vollkommene - Gleichdick ist ein Kreis.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Um praktisch genau eine Mitte vom runden Teil zu finden, befestige ich die Scheibe trenbar (z.B.mit doppelseitigem Klebeband) auf sich langsam drehender Achse und markiere die Mitte mit einem Flamaster (mit Spiritus entfernbar). Ausserdem beobachte ich den Abstand zum "Referenzpunkt" im Abstand "a". Nach ein paar Versuchen habe ich die Mitte.
    Code:
               --------->
                    o          |<a>|
                o       o      |   |
            o               o  |   |
                               |   |
          o                   o|   |
                               |   |
                               |   |
         o          o          o   o
    
    
          o                   o
    
            o               o
                o       o
                    o
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo oberallgeier.

    Funktioniert deine Methode wirklich? Mein Gedankenexperiment sagte mir, dass im allgemeinen Fall kein gemeinsamer Schnittpunkt entsteht. Dass die Hypothenuse des Geodreiecks genau durch die Kreismitte verläuft (und nur dann gibt es gemeinsame Schnittpunkte) ist meines Erachtens ein Sonderfall.
    Wenn die Sache doch anders liegt, würde ich gerne aus meinem Denkfehler lernen.

    Gruß
    RoboHolIC

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Die Schubladenmethode funktioniert natürlich im allgemeinen Fall. Man bastelt sich praktisch einen Zentrierwinkel. Die Schublade ist der rechte Winkel und die lange Seite des Geo-Dreiecks ist die Winkelhalbierende des rechten (Schubladen)winkels = das Lineal des Zentrierwinkels.
    (schau Dir noch mal das Bild des Zentrierwinkels an: http://de.wikipedia.org/wiki/Zentrierwinkel ) Du bist bei Deinem Gedankenexperiment davon ausgegangen, dass der 90°Winkel des Geo-Dreiecks in die 90°Ecke der Schublade gedrückt wird. In diesem Fall hast Du recht, das wäre wirklich ein Spezialfall. Es wird aber der 45°-Winkel in die Ecke gedrückt.

    Gruß, Günter
    Geändert von Günter49 (13.10.2012 um 01:08 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Autsch, jawoll, bingo und Danke, Günter!

    Ich kannte das Prinzip des Zentrierwinkels schon (den Namen allerdings nicht), hatte auch wikipedia nachgelesen und hab trotzdem oberallgeier's Beschreibung falsch verstanden.

    Tolle Leistung, dass du aus meiner Rückfrage auch noch meinen Irrtum herausgelesen hast! Danke für die Aufklärung.

    Mea culpa, oberallgeier !

    Gruß
    Christian.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fährt im Kreis...
    Von Chrisir im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 11:58
  2. mal gradeaus , mal im kreis
    Von inchik im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 21:30
  3. RP6 fährt im Kreis, warum?
    Von topgunfb im Forum Robby RP6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 20:23
  4. Kreis fahren
    Von ehenkes im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 18:32
  5. fahren im kreis
    Von inka im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 19:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •