-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Fahrradhupe

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Ryoken
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    bw
    Beiträge
    84

    Fahrradhupe

    Anzeige

    Hallo!

    Als Radfahrer wird man in der Stadt ja oft nicht so ganz ernst genommen und gerne mal übersehen (oder ingoriert).
    Da die durchschnittliche Klingel jetzt nicht so sonderlich laut ist, trage ich mich deshalb mit dem Gedanken, mich mit einer Hupe auszurüsten, um Schlafmützige Käfigtreiber aufzuwecken. Da gibt es ja zum einen dieses schicke Teil, welches mit Pressluft funktioniert, aber nicht ganz billig und insgesamt recht klobig ist.

    Ich dachte da an die elektrische Variante, aus einer alten Autohupe und entsprechender Spannungsversorgung . Die Frage wäre, ob das wohl hinhaut, ohne auch gleich eine Autobatterie zu verbauen und vielleicht mit etwas weniger als 12V (z.B. 9V-Block?), damits nicht zu klobig wird.

    Was meint Ihr, würde die Leistung von nem 9V Block oder anderen, auf entsprechende Spannungen zusammengeschalteten "Standardbatterien" reichen, um so ne Hupe zu betreiben, oder bringt das nix?

    (Soll jetzt nicht die Mega-Tröte werden - nur laut genug um auch ins innere eines Autos vorzudringen und vielleicht geeignet mal einen etwas längeren Ton abzugeben; für Hartnäckige)

    Vielleicht hat ja sogar schon einer was gebastelt (SuFu hat nix gefunden...)


    Gruß Ryoken
    A mistake is evidence that someone tried to do something.
    It`s not impossible - it just costs more

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Ryoken Beitrag anzeigen
    ... Als Radfahrer wird man in der Stadt ja oft nicht so ganz ernst genommen ...
    Kenn ich. Viele scheinen zu denken, dass ein Radfahrer eine Art Fussgänger ist, der auf so nem Drahtesel sitzt, sich aber mit Rollatorgeschwindigkeit fortbewegt. Andererseits gibts da die StVZO (klick mal) - und ein Kollege von mir hat ziemlichen Ärger mit seiner chinesichen Fahrradklingel bekommen . . . die er sich selbst aus China mitgebracht hat. Vielleicht lieber nen Quietscher - der laut und lästig wie ne kranke Bremse quietscht? Auf geeignetem Untergrund ziehe ich manchmal kurz und trocken die Hinterbremse - so ein Grammeln im Schotter scheucht manchen zur Seite. Aber in der Stadt gibts halt Asphalt - da quietscht sichs schlecht.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Ryoken
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    bw
    Beiträge
    84
    Ich weiss, is net erlaubt - aber ich sehs nimmer ein. Und man muss ja nicht grad die Rennleitung anhupen.
    Aber wieso hat Dein Kollege Ärger bekommen - Glocke is Glocke, oder nicht?

    Mit Fussgängern hab ich eher weniger Probleme. Da kann ich mich schon bemerkbar machen, obwohl ich bisher noch nicht mal ne Klingel dran hab (also eh schon ausserhalb der StVZO). Aber im Auto hört man ja so ne Fahrradklingel erst gar nicht. Und son kleiner Dauerton für Hartnäckig merkbefreite wär manchmal auch nicht verkehrt. Allein der Überraschungseffekt würde vielleicht mal zum Denken anregen *Hoffnung stirbt zuletzt*

    Übrigens ist zu bei den meisten Gelegenheiten, wo sie so eingesetzt wird auch die Autohupe nicht erlaubt, wenn mans genau nimmt. (Hab ich auch erst gelernt als ich zum Fahrradthema schon ein bisschen am suchen war...)


    Gruß Ryoken
    A mistake is evidence that someone tried to do something.
    It`s not impossible - it just costs more

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    127
    Ich würde eventuell nen 12V 7Ah Bleiakku an den Gepäckträger packen oder halt einen entsprechenden Lifepo (4S Lifepo haben die gleiche Spannungslage, alternativ, wenns leiser sein soll nen 2-3s, sollte auch reichen *g*)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Hallo,

    mich ärgert das als Radfahrer auch immer, das keiner auf Klingeln reagiert. Aber neulich wurde ich von jemanden überholt, der mich fast in den Graben "geklingelt" hat. Der hatte eine mechanische Klingel, die wie ein Dynamo ans Rad geklappt wurde. Das Ding war richtig laut, und vor allem dauerhaft. Die Lautstärke hat die normalen Fahrradklingeln um ein vielfaches überstiegen.

    Wie es genau gebaut war konnte ich nicht sagen, da ich so erschrocken war und er deshalb so schnell vorbei.

    Ich vermute er wird sich am Lenker einen Bowdenzug mit Hebel montiert haben, mit dem er die Klingel ans Rad schwenkt.

    Wenn du sowas gefunden hast, bitte um Nachricht, dann schaue ich mir das Teil auch mal an.

    Viele Grüße
    Andreas

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Ryoken
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    bw
    Beiträge
    84
    Moin!

    Das Ding nennt sich Radlaufglocke - Funktioniert in der Tat so ähnlich wie ein Dynamo, ist aber genauso verboten, wie die AirZound und das was ich mir basteln will.


    Gruß Ryoken
    A mistake is evidence that someone tried to do something.
    It`s not impossible - it just costs more

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Würzburg, Germany
    Beiträge
    672
    Ah, danke. Wieder was gelernt. Aber warum sind die tollen Sachen immer verboten?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Ryoken
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    bw
    Beiträge
    84
    Moin!

    Zitat Zitat von Zameer Beitrag anzeigen
    Ich würde eventuell nen 12V 7Ah Bleiakku an den Gepäckträger packen
    Das is ja immer noch ne kleine Moppedbatterie - und Gepäckträger zum dranmachen hab ich auch nicht (Fully)

    oder halt einen entsprechenden Lifepo (4S Lifepo haben die gleiche Spannungslage, alternativ, wenns leiser sein soll nen 2-3s, sollte auch reichen *g*)
    Hmm, sehn schon besser aus, aber nich ganz billig. Mal schaun.

    Hatte halt erstmal an handelsübliche Batterien gedacht, die man auf 6-12V zusammenschaltet. Die Frage wär halt, ob da wohl genug Energie drinsteckt, um ein paarmal "abzudrücken", oder ob die gleich leergesaugt sind - so dass dann halt ne (grosse/schwere) Fahrzeugbatterie oder (teure) Speziallösungen her müssen um das Sinnvoll zu betreiben.


    Gruß Ryoken
    A mistake is evidence that someone tried to do something.
    It`s not impossible - it just costs more

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Ryoken
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    bw
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von Bumbum Beitrag anzeigen
    Ah, danke. Wieder was gelernt. Aber warum sind die tollen Sachen immer verboten?
    Is das nich sowas ähnliches wie Murphys Gesetz?
    In dem Fall würd ichs Faulheit der Politik nennen.
    Die Rechtsprechung ist da ja wohl schon etwas weiter (siehe Ausnahmeurteil im wiki), aber um eine Anpassung der Gesetzestexte an aktuelle Gegebenheiten kümmert sich halt keiner. Sind ja nur Radler.
    Komisch nur, dass sich damit die Leute nur schwer davon überzeugen lassen, vermehrt aufs Rad umzusteigen - oder?
    A mistake is evidence that someone tried to do something.
    It`s not impossible - it just costs more

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •