-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Assoziativgesetz beweisen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132

    Assoziativgesetz beweisen

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Ich habe eine kleine Frage zum Assoziativgesetz, und zwar soll ich:

    beweisen, dass y1=y2 für y1=!(!(a⊕b)⊕c) und y2=!(a⊕!(b⊕c))

    Ich würde nun versuchen dies mit einer Wahrheitstabelle zu machen. als erstes handel es sich bei der Alles umschliessenden invertierenden Klammer ja einfach um ein invertiertes EXOR, also

    Für !(a⊕!(b⊕c))

    A B C y !y
    1 0 0 1 0

    A B C y !y
    0 0 1 1 0


    Schlussfolgerung: Die Behauptung das hier das Assoziativgesetz stimmt ist richtig.

    Stimmt das, oder ist meine Vorgehensweise falsch?

    Grüsse

    Thor_

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Zum Beweis kannst du entweder die Wahrheitstabelle heranziehen, oder eine Termumformung.

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Ich sehe sofort, dass es gleich ist, weil nur a mit c vertauscht sind. Das heisst, dass nach Lösen der Klammern, man das gleiche bekommt.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hallo zusammen

    Ich danke euch für eure Antworten, aber:
    War denn meine wahrheitstabelle so richtig? Also dass ich für alle nicht invertierten eine 1 und für alle invertierten eine 0 geschrieben habe?

    Grüsse!=)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •