-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ganzer Bausatz oder Bücher und dann Teile für den Anfang??

  1. #1

    ganzer Bausatz oder Bücher und dann Teile für den Anfang??

    Anzeige

    Halli hallo liebe Roboternetz-Community,

    Ich bin relativ vollkommen neu im Bereich der Robotik und Suche jetzt nach dem geeigneten Weg anzufangen. Ich bin bis jetzt über diesen Baukasten gestolpert. http://shop.myavr.de/Komplettpakete/...p.php&artID=45
    Der sieht für mich wie ein geeigneter Anfang aus, allerdings wären die Einzelteile natürlich billiger. Vor allem im Hinblick auf die Tatsache, dass ich mit den beigelegten Büchlein wahrscheinlich nicht über den Bausatz hinaus komme frage ich mich natürlich ob es mehr Sinn macht die Teile und Büchern einzeln zu kaufen( auch wenn es ggf. teurer werden könnte). Ich würde euch daher bitten mir zu sagen ob ihr Bücher und auch Bauteilkombinationen kennt, mit denen ich besser beraten wäre(vielleicht die mit denen ihr angefangen habt). Ich habe allerdings keine Vorkenntnisse, daher müssten die Bücher auch für absolute Einsteiger schaffbar sein. Ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Technicus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.434
    1234567890
    Geändert von i_make_it (01.02.2015 um 19:35 Uhr)

  3. #3
    Hallo,
    Danke schon mal.
    Ich muss wohl betonen, dass ich auf allen Gebieten Anfänger bin(ich aber natürlich auch alles erlernen möchte). Desweiteren habe ich mich auch schon im Forum umgeguckt, sonst würde ich gar nicht erst posten,aber nicht so richtig zufrieden bin mit dem was ich gefunden habe.
    Ich will halt das Risiko ausschließen, mit etwas dazustehen, was entweder nur hilft so einen Roboter zusammenzubauen und keine weiteren Einblick in die Robotik gibt(was mir echt lieb wäre) oder etwas, dass ich nicht verstehe und da sowas kein Pappenstiel ist, weil ich wenn dann alles auf einmal bestellen muss( bin in Japan, da würden die Versandkosten sonst alles sprengen) . Deswegen wollte ich halt separat und generell für alle Modelle fragen, was ihr mir empfehlen könntet. Ich weiß, ich kann mich auch versuchen mich selber auf die Suche zu machen, aber da ist mir wie gesagt das Risiko zu groß nachher mit dem Falschen dar zustehen. Deswegen wäre es nett wenn mir jemand ein Modell und wenn er es grad weiß auch noch Literatur nahelegen kann, mit der ein kompletter Laie wie ich arbeiten könnte.
    MFG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.434
    1234567890
    Geändert von i_make_it (01.02.2015 um 19:36 Uhr)

  5. #5
    dank dir für diese detailierte Auskunft.

    (sollte das Ganze nicht mehr in dieses Forum passen bitte verschieben)
    Ich habe mich nochmal umgesehen und bin auf folgende 3 gestoßen(als engere Auswahl):
    PRO-BOT128 http://www.conrad.de/ce/de/product/1...20180&ref=list
    Arduino AAR-04 http://www.conrad.de/ce/de/product/1...20180&ref=list
    ASURO ARX-03 http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    Nun haben sich bei allen dreien Fragen aufgetan, die wahrscheinlich wirklich doof klingen für mich aber unlösbar sind .

    Pro-Bot 128: Hierzu habe ich gelesen, dass er mit einer etwas anderen Programmierumgebung 'ausgestattet' ist, weshalb ich fragen möchte in wie fern
    es sich mit anderen Umgebungen deckt und ob mich das Programmieren von diesem Roboter also gleichzeitig auch anderen Modellen annähert.

    Arduino AAR-04: Er gilt, soweit ich weiß, als Nachfolger des Asuro ARX-03 und ist neu auf dem Markt. Daher gibt es, meines Wissens, keine spezielle Literatur
    und Erweiterungen für dieses Modell. Also würde ich gerne fragen, ob es sich lohnt dieses Nachfolgemodell zu nehmen und wenn ja ob es mit den Erweiterungen
    und vor allem der Literatur kompatibel ist und wenn dem so ist, ob er sich genauso wie der Asuro ARX-03 für Anfänger eignet.

    Asuro ARX-03: Sieht für mich soweit ganz gut aus, wobei er wohl im Vergleich zum Arduino AAR-04 mehr Macken hat und weniger Möglichkeiten für Erweiterungen,
    an Letzteren wäre mir sehr gelegen. Daher würde ich den wohl nur nehmen wenn der Arduino 'nichts' ist und der Pro-bot mich nicht weiterbringen würde oder sich noch andere nachteile bei den beiden auftun.

    Genrell ist mir an einem Roboter gelegen, welcher mit einer häufigen Programmiersprache arbeitet(damit ich nicht mit einer quasi 'nutzlosen Programmiersprache'<---merke die Anführungszeichen!-- ende)
    der außerdem die Möglichkeit für Erweiterungen hat( bin sehr experimentierfreudig).



    Ich weiß das klingt alles sehr idiotisch, weit hergeholt und so also ob ich mich nicht richtig informiere und mich einfach auf die Community verlasse, aber
    Ich habe wirklich nichts Vernünftiges im Netz gefunden, vor allem was die Sache mit dem Arduino betrifft, weil es wahrscheinlich für den Fortgeschrittenen
    ersichtlich, für mich allerdings ein Buch mit sieben Siegeln ist.

    Danke euch allen schon mal im Voraus und vor allem I_make_it für seine Hilfe soweit.

    MFG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Beim Probot habe ich in der Unterlagen "keine" ISP Schnittstelle gefunden was mich persönlich davon abhalten würde diesen Roboter zu kaufen.
    Die ISP Schnittstelle ist halt universell zu nutzen, so das man mit diversen Compilern darauf zugreifen kann.
    Klar könnte man diese Schnittstelle nachrüsten . . . . . . . . . .

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Der ProBot hat auch keine ISP-Schnittstelle. Er ist für das C-Control ausgelegt und arbeitet mit Bootloader.
    Ich habe aber schon mal einen Beitrag gesehen in dem eine ISP-Schnittstelle dazu gebastelt wurde. An sich ja kein Problem, es ist ja ein Mega128 drinnen.
    Der Bootloader ist nur dann weg wenn man über ISP programmiert.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von dussel07 Beitrag anzeigen
    ... "keine" ISP Schnittstelle ... ist halt universell zu nutzen ... könnte man...nachrüsten ...
    Braucht man im Prinzip garnicht, es geht auch so.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Alles klar vielen dank euch.
    Soweit ich dass versteh hat er zwar keine ISP Schnittstelle(was auch immer das ist ) aber die könnte man dann nachrüsten --> also kein Problem soweit.
    Wie sieht es denn mit dem Arduino bzw. Asuro aus?( Der Arduino hat auf mich den besten Eindruck gemacht, sofern es Literatur/Erweiterungen für ihn gibt, nur wüsste ich halt nicht wo und ob.
    MFG

    technicus

Ähnliche Themen

  1. Asuro Bausatz oder Starter Set
    Von Wergenter im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 20:19
  2. Bausatz/Teile für mikrocontrollergesteuerten Barcode-Scanner
    Von tomy321 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 09:09
  3. Bausatz oder Selbstbau?
    Von Songokoussj2 im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 00:14
  4. Was ist Sinnvoller für den Anfang ? Ein Bausatz?
    Von Thomas_K im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 23:31
  5. Schönes kleines Erstprojekt - Teile oder Bausatz?
    Von -=chris=- im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 09:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •