-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Brauche Inspiration was mit nem Haufen 0,44Nm Schrittmotoren zu bauen ist ;)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    5

    Brauche Inspiration was mit nem Haufen 0,44Nm Schrittmotoren zu bauen ist ;)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Siehe Titel
    Immer her mit lustigen Ideen
    Hab grad bissl Zeit über xD

    Lg Benny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Was sollen denn 4,3kg/m sein? Hört sich eher nach einer Gewicht pro Länge-Angabe an, also Kilogramm pro Meter Halbzeug/Kabel/whatever.

    Was sicherlich gemeint ist, sind 4,3 kg*m oder physikalisch richtig 42,18 Nm, was schon beachtlich ist. Hast du mal ein Datenblatt zu dem Motor? Sowas könnte man schon nahezu als Antrieb für eine Drehmaschine nehmen, womit sich dann konstante Drehzahlen einstellen lassen. Ansonsten finde ich die Herangehensweise ein wenig verkehrt. Eigentlich kommt erst die Idee und dann die Realisierung, andersherum funktioniert das nur selten gut.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    5
    Ups ja falsch bezeichnet...

    Hab diese Angaben:

    Frame size 42 x 42mm - NEMA 17
    1.8 degree step angle
    Length 47mm
    Holding torque 44 N.cm (4.4kg.cm, 62oz.in)
    Voltage 2.8V
    Current/Phase 1.68A
    Resistance/Phase 1.65ohm
    Inductance/Phase 2.8mH
    Inertia 68g.cm
    Bipolar, 4-wire
    Weight 0.35kg
    Step Angle Accuracy ±5%(full step,no load)
    Resistance Accuracy ±10%
    Inductance Accuracy ±20%
    Temperature Rise 80℃Max.(rated current,2 phase on)
    Ambient Temperature -10℃-+50℃
    Insulation Resistance 100MΩMin. 500VDC
    Dielectric Strength 500VAC for one minute
    Shaft Radial Play 0.02Max.(450 g-load)
    Shaft Axial Play 0.08Max.(450 g-load)


    Sind 17hs19-1684s

    Mit langem Kabel und 4er Molex Stecker.

    Naja ich hab schon so einiges gebaut, und bin jetzt an 500 von den Dingern gekommen, dacht mir vielleicht hat einer ne lustige Idee, sorry wenn ich euch damit belästigt hab.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Benny12 Beitrag anzeigen
    ... sorry wenn ich euch damit belästigt hab.
    Neee, wieso? Ich fand die Aufgabenstellung witzig, die Motorspezifikation etwas - daneben (kam mir recht dick vor). Aber - warum soll man nicht mit Dingen etwas tun . . . . Für meine derzeitigen Projekte sind die etwas zu groß, oder zu klein, sonst käme ich glatt zum Betteln. Aber poste doch mal ein Bildchen, vielleicht auch mal nen Meterstab danebenlegen.

    Viel Erfolg!
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    5
    Hmm das einzige Bild was ich hab:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Motornema17.jpg
Hits:	27
Größe:	17,8 KB
ID:	23342

    Hab schon überlegt n Hexapod mit denen zu bauen, ich weiss eigentlich sind Servos dazu gedacht, aber bei der Kraft dürft das Gewicht ja kein Problem werden.
    Vielleicht noch mit Extras wie Rotierender Ultraschallsensor und n greifer oder so ^^

    Lg Benny

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    Was sicherlich gemeint ist, sind 4,3 kg*m oder physikalisch richtig 42,18 Nm, was schon beachtlich ist.
    beachtlich wäre ! Bei den Daten steht 44 Ncm was auch viel besser zu 1,6 A Strangstrom und 350g Gewicht passt.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Bei 44Ncm kann man keinen vernünfiten Hexa bauen, außer über einen Spindelhub aber dann wird das Ding schon arg langsam,

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Ich habe mal den Wert im Titel korrigiert.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Socke
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Lingenfeld
    Beiträge
    44
    Hallo Benny,

    die Motoren sind gut für eine kleine CNC - Fräse zu gebrauchen.

    Gruß Socke

Ähnliche Themen

  1. Drehscheibe für Lego Bahnhof bauen -> brauche Hilfe bei den Bauteilen
    Von tio im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 12:45
  2. bauen eines roboters als anfänger, brauche ein paar tipps :)
    Von Unregistriert im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 18:12
  3. Ein haufen Anfängerfragen
    Von Kimba im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 13:26
  4. Will Kettenfahrzeug bauen, brauche hilfe?
    Von im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 10:56
  5. [ERLEDIGT] Schrittmotoren
    Von Daniel im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2004, 22:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •