In die neue SAM4L-Familie hat Atmel viele Besonderheiten der bekannten AVR-Controller eingebaut. Die neue Controller-Familie nutzt Atmels stromsparende picoPower-Technologie, wodurch diese Chips nur rund nur ein Drittel der Leistung anderer Cortex-M4-Controller benötigen. Ein aktiver Chip kommt mit lediglich 90 µA/MHz aus. Im Sleep-Mode benötigt er nur 1,5 µA bei vollem RAM-Erhalt. 700 nA benötigt der Backup-Modus. In nur 1,5 µs wacht er selbst aus den tiefsten Sleep-Modes auf. Aus der...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.