-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Gemeinsamer GND, schalten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585

    Gemeinsamer GND, schalten?

    Anzeige

    Hallo!
    Das ist meine normale Schaltung gewesen:

    http://shadowphoenix.xardas.lima-city.de/log1.JPG


    So, nun habe ich aber das Problem, dass meine 2 Verbraucher nun einen GEMEINSAMEN GND haben. (Nicht, wie im Bild, geteiltes GND am Collector angeschlossen)
    Daher muss ich das Plus am Collector anschließen.
    Aber das geht mit einem NPN nicht.
    Geht das mit einem PNP??

    Hilfe!
    MfG,
    ShadowPhoenix

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Ja mit einem PNP geht das, er wird natürlich auch genau andersrum wie der NPN angesteuert.

    MFG Moritz

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...warum sollte die "Schaltung" nicht funktioneren ? Gemeinsames Ground ist doch kein Problem, bzw. nötig.

    ...warum ist bei Dir eigentlich -12V = Gnd ?
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    Aber ein Problem gibt es:
    Wenn ich einen PNP nehme, muss ich doch die +5V vom Port und die +12V vom Akku zur Versorgung des Verbrauchers auf einen Pin schalten, oder?
    Dann geht mir doch der Port ein!

    Könnt ihr mir einen Schaltplan geben, für eine Ansteuerung zweier PNP Transistoren mit 2 AVR Ports und 2 Verbrauchern mit gemeinsamer Masse und am PNP angeschlossen?

    MfG,
    ShadowPhoenix

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    @Andree-HB

    Bei mir ist das MINUS immer Masse !?!
    Bei dir nicht?
    -12V ist halt Masse
    +12V eben das Pluspol

    EDIT:
    Jo, stimmt schon.
    Das -12V is ein Blödsinn.
    GND gehört dort hin. mehr nicht

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Eine -12V/+12 Versorgung gibt die Spannung gegenüber einer gemeinsamer Masse/Ground an, hat also eine "Poldifferenz" von 24V.

    Nimm Deine Schaltung, benutze einen Standard-NPN wie den BC574, vom Portausgang mit einen Basisvorwiderstand von testweise 1K und packe einen Verbraucher gegen +12V rein...

    - es wird gehen -
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    @Andree-HB
    Irgendwie verstehe ich das nicht!

    Schau, ich habe 2 Verbraucher. Die 2 Pluspole sind mit Strom verbunden. Die Massepole sind verbunden mit den Transistor-Kollektoren.
    Daher: Wenn der Transistor durchschaltet, verbinden sich die Massepole mit dem Emitter, dem GND.
    Aber das sind sie schon lange!!!
    Daher starten die Verbraucher sofort, auch ohne Transistor.
    Ich muss daher das Pluspol nach belieben durchschalten, nicht das Minuspol!
    Aber das Pluspol am Kollektor geht ja nicht, am Emitter müsste dann auch Plusspannung liegen.

    MfG,
    ShadowPhoenix

    MfG,
    ShadowPhoenix

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...wenn ein Transistor (egal ob NPN oder PNP) zwischen Kollektor und Emitter durchschaltet ohne dabei gleichzeitig die Basis ansteuern zu müssen, dann ist er defekt !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    585
    Ok, das ist die Schaltung:

    http://shadowphoenix.xardas.lima-city.de/log2.JPG
    (Ich hoffe, das ist verständlich genug -.-)

    Das Problem:
    Der Verbraucher(TFT-Display) ist schon am GND angeschlossen(Akku-GND), da Video-Gnd und Audio-Gnd an ihm angeschlossen sind.
    Daher muss ich mit dem Port irgendwie das Pluspol Des Verbrauchers mit dem Pluspol des Akkus verbinden.
    Wie mache ich das?

    MfG,
    ShadowPhoenix

    Edit:
    Dabei möchte ich eher keine Relais verwenden, da diese mehr Strom ziehen und mehr kosten. Kann man die Schaltung auch mit Transistoren aufbauen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...so kannst Du es in der Tat nicht anschliessen - Du brauchst einen PNP-Transistor der grob gesagt "oben" an die Versorgungsspannung angeschlossen wird und "unten" das geschaltete Plus ausgibt (dort das Plus vom Verbraucher anschliessen), nachdem er auf die Basis ein Signal bekommt.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •