-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Empfehlung fr Hochstromstecker ohne groe Zug- oder Druckkrfte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beitrge
    1.058

    Empfehlung fr Hochstromstecker ohne groe Zug- oder Druckkrfte

    Anzeige

    Hallo Freunde

    In meinem Modell mchte ich alle Elemente des Stromkreises rund um die Akkuboxen fr den Kurzschlussfall auslegen, damit daraus kein Feuer im Modell entstehen kann. Ich packe 12 LiFePO4 16Ah Zellen von Headway in Reihe geschaltet in jeweils 1 Box mit 6 Zellen zusammen. Alle bisher angeschauten Stecker haben das Problem viel Kraft zum Zusammenstecken, aber noch schlimmer, zum Trennen zu bentigen. Ich Suche also Hochstromstecker die sich bei kurzzeitig 240A oder dauerhaft 160A nicht bermig erwrmen und dabei keine groe Kraft bentigen zusammengesteckt, bzw. wieder getrennt zu werden. Diese Stecker sollen in die Stirnwnde der Akkuboxen integriert werden, 10mm stark aus Alu und mit dem Gegenstck im Deckel, ebenfalls aus 10mm starkem Alu gefertigt, verbunden werden. Isoliert werden diese Stecker im Alu dann in Bakelit, von welchen ich mir von einem Freund in Spanien grere Stcke besorgen werde. das frse und bohre ich dann so, dass solche Stecker integriert werden.

    Gru Hellmut
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beitrge
    638
    Zitat Zitat von Hellmut Beitrag anzeigen
    In meinem Modell mchte ich alle Elemente des Stromkreises rund um die Akkuboxen fr den Kurzschlussfall auslegen, damit daraus kein Feuer im Modell entstehen kann [...]
    Zitat Zitat von Hellmut Beitrag anzeigen
    [...] dauerhaft 160A nicht bermig erwrmen [...]
    Dann werden zwar die Stecker nicht warm, aber die Kabel. Denn bei 160A muss der Querschnitt der Kabel schon gewaltig gro sein. Auerdem wird wahrscheinlich bei einem dauerhaften Kurzschluss das Akkupack explodieren.

    Wie wrs mit einer Sicherung oder Strombegrenzung?
    Gre
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beitrge
    1.058
    Die sind sowieso schon vorgesehen und die Leitungen bis zu diesen Schmelzsicherungen haben einen Durchmesser von 3mm, also knapp 10mm2. Ich bin der Hosentrger/Grtel Typ. Doppelt genht hlt besser, dreifach noch besser! Um diese Dinge habe ich mich schon gekmmert, aber trotzdem Danke fr den Hinweis! Eine Kette reisst am schwchsten Glied und die Schmelzsicherung muss dieses sein! Das ndert aber nichts an dem Bedarf geeigneter Stecker! Ich habe zwar schon mir so meine Gedanken dazugemacht, bin noch nicht wirklich zufrieden, aber wie beim Publikumsjoker bei G. Jauch, mchte ich nicht vorgreifen.
    MfG

    Hellmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beitrge
    4.544
    Du willst 160A Dauer ber eine 10mm2 Leitung schicken? Wenn du 10mm2 nimmst brauchst du auch keine Sicherung mehr. Die Leitung wird ohne Probleme abrauchen. Bei einer Leitungslnge von 20cm hast du eine Verlustleistung von knapp ber 9W (bei 160A). Du solltest dicke CU-Stangen verwenden. Die bergnge sollten sehr gut sein, da du hier ansonsten die Verluste hast.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beitrge
    638
    Zustzlich kommt noch dazu dass deine Sicherung fr diesen Abschaltstrom spezifiziert sein muss. Bei einer normalen 5x20mm Feinsicherung knnte bei diesem Kurzschlussstrom nach Durchbrennen des Sicherungsdrahtes ein Lichtbogen znden, der den Stromfluss aufrecht erhlt.
    Gre
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beitrge
    1.058
    Ich nehme PKW Sicherungen, 10A, da sollte ein Lichtbogen nicht erfolgen, oder?
    Die Stromgren stammen aus dem datenblatt zum Akku, darauf versuche ich das System auszulegen. Im betrieb brauche ich natrlich nicht annherend soviel Strom. Es geht nicht um ein Rennboot, wo solche oder annhernd solche Strme denkbar sind. Es geht um ein Modellsegelboot mit starken Schrittmotoren.
    MfG

    Hellmut

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beitrge
    638
    Zitat Zitat von Hellmut Beitrag anzeigen
    Ich nehme PKW Sicherungen, 10A, da sollte ein Lichtbogen nicht erfolgen, oder?
    Die sind soweit ich wei relativ hoch zugelassen, im Auto ist der Kurzschlussstrom nmlich richtig hoch.
    Gre
    Thomas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beitrge
    1.058
    Na Thomas, dann bin ich von der seite OK, sehr beruhigend!
    MfG

    Hellmut

+ Antworten

hnliche Themen

  1. Fusebit beim Attiny 13 ohne Quarz, 1 oder 4,8 oder 9,6 MHz
    Von nero24 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 18:46
  2. SD-Karte mit AVR-DOS oder ohne??
    Von brutzler im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 18:45
  3. ASURO oder ROBBY RP5 - Empfehlung
    Von hermes im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 18:49
  4. Eingang mit oder ohne pullup?
    Von goofrider im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 14:42
  5. Groe oder Kleine Rder ???
    Von A.T.I.R im Forum Mechanik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •