-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Peter Fleury TWI Beispiel Master ohne funktion

  1. #1

    Peter Fleury TWI Beispiel Master ohne funktion

    Anzeige

    Hallo, möchte mich kurz vorstellen.
    Mein Name ist Mathias Feld bin 28 und bin Informationelektroniker und Arbeite in einer Entwicklungsabteilung bereich Elektronik. Firma will ich nicht nennen ich bitte um Verständniss. Ausserdem bin ich begeisterter Bastler

    Hatte mich vorher mit Bascom beschäftigt und bin nun auf C umgestiegen also noch etwas frisch das mal vorweg.
    Als Compiler verwende ich Eclipse.

    Jetzt zu meinem Problem da mich I2C sehr interessiert und das auch verwendung in meinem neusten Projekt der CTM (CockTail-Maschine) findet, habe ich das Beispiel auf dieser Seite versucht. Peter Fleury I2cMaster geladen und nach Anleitung meine 2 Atmega8 mit externem Quarz 8MHz (Fuses gesetzt) auch 4MHz schon versucht aufgebaut.
    SDA/SCL mit Pull-UP versehen.
    In dem Beispiel sendet der Slave über die UART Zahlen auf 9600Baud was auch gleich funktioniert sobald der Maser hinzu kommt soll die Zahlenreihe erweitert werden oder sich änder weiss i nicht mehr genau.
    Leider sendet der Slave mit Master das gleiche wie ohne Master also keine funktion Seitens Master.
    Mit dem Oscar gemessen kein Clock nur der Offset über die Pull-UPs zu sehen.

    Muss man die Peter Fleury noch anpassen oder wo könnte ich meine Fehlersuche ansetzen??

    Vlt. noch was zum Aufbau ein Atmega8 (Slave) sitzt auf dem myAVR MK2 Board un der Master Atmega mit minimalbeschaltung auf Lochraster.

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Savag Beitrag anzeigen
    ... habe ich das Beispiel auf dieser Seite versucht. Peter Fleury I2cMaster ...
    Auf welcher Seite ? Ausserdem helfen solche Seiten selten als Quellenangabe - z.B. wenn Du es falsch abgeschrieben oder unvollständig kopiert hast. Wenn DEIN Code nicht bekannt ist >>genau so, wie Du ihn verwendest<<, wie kann man da wissen, ob oder wo ein Fehler ist? Also DEIN Code für Master UND für Slave . . . (Glaskugeln sind im Moment alle in Reparatur).

    Zitat Zitat von Savag Beitrag anzeigen
    ... soll die Zahlenreihe erweitert werden oder sich änder weiss i nicht mehr genau ...
    Du weißt nicht, was geschehen soll - wieso weißt Du dann, dass Fehler auftreten ? ? ? hmmmmmgrübelgrübel
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Hier der Link von dieser Seite http://www.rn-wissen.de/index.php/TWI_Slave_mit_avr-gcc

    Ich merke daran das es ein Fehler gibt das nun mal keine Veränderung der Zahlen zu sehen sind wie es beschrieben ist!

    Kopierfehler ist ausgeschlossen, mehrfach Kopiert, mehrfach von vorne ausprobiert. Wenn ich den Code hier hineinschreibe ist es definitiv der gleich wie im Link!!

    Ich hoffe das es ein Config Problem der I2Cmaster von Fleury ist an den ich als unerfahrener C-User gerade nicht denke aber einem alten Hasen sowas von klar ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    500
    Hi,
    probier mal den TWI Slave von http://www.jtronics.de/avr-projekte/...twi-slave.html
    Der Slave von RN-Wissen hat bei mir auch nicht funktioniert, die Fleury Master lib machte nie Probleme.

    LG!
    alles über meinen Rasenmäherroboter (wer Tippfehler findet darf sie gedanklich ausbessern, nur für besonders kreative Fehler behalte ich mir ein Copyright vor.)

  5. #5
    Hi,
    danke, den Link werd ich gleich mal versuchen. Habe übrigens auch den ersten erfolg gehabt mit diesem Beispiel das Ist sehr gut wenn man weiss wo man den Jumper setzten muss ( auf PortB0)
    Auf beide Atmega8 kann das gleiche Programm laufen und durch den Jumper der den Pin auf Masse zieht wird dieser zu Slave.
    Durch die eine Datenverbindung über UART 9600Baud kann durch senden von "b" eine I2C kummunikation gestartet werden die man dann auch messen kann. Auf dem Terminal wird dann wieder "b" ausgegeben wenn die verbindung funktioniert hat.
    http://www.ultratechnik.de/claudius/masterslave/

Ähnliche Themen

  1. myAVR MK2 als i2c (twi) master mit der peter fleury lib
    Von adrelino im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 20:41
  2. LCD an Mega8 mit Lib von Peter Fleury
    Von Mr Bean im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 09:01
  3. 4x20 LCD und Peter Fleury
    Von hansbausn im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 18:06
  4. Anfängerproblem mit i2c und Peter Fleury
    Von hansbausn im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 18:26
  5. Peter Fleury LCD Lib Problem mit LCD
    Von Cybrix im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 11:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •