-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Einachsige Linearführung mit Schlitten + Steppermotor

  1. #1

    Einachsige Linearführung mit Schlitten + Steppermotor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo liebe Community,

    Ich plane einen Nachbau der folgenden Maschine: http://www.youtube.com/watch?v=nniSFgURHeA

    Die Achse soll eine Länge von ca. 1m besitzen und eine Last von maximal 2 Kg (incl. Schlitten) tragen können und sich wie im Video lediglich auf einer Achse hin und herbewegen können.
    Ich bin bereits in der Lage einen 12V Schrittmotor so zu bewegen wie ich es möchte (Mittels Arduino + EasyDrive Platine).

    Nun stellt sich für mich:
    1.Die Frage von wo ich die Linearführung beziehen kann. Natürlich besitze ich ein begrenztes Budget und ich möchte keine Linearführung aus Druckern/Scannern benutzen. Die meisten Führungen die ich im Internet gefunden habe sind unbezahlbar und sind viel zu professionell.
    Die bislang billigste Linearführung habe ich beim großen E gefunden: http://www.ebay.de/itm/Linearfuhrung...ht_3788wt_1065 ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann, ob diese Linearführung für mein Vorhaben taugt oder mir ggf. eine alternative vorschlagen kann.

    2. Die Frage wie ich den Schrittmotor (der sich auf dem Schlitten befinden wird) mit der Linearführung verbinde und den Antrieb auf die Schiene übertrage. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich wenig bis gar keine Erfahrung mit derartigen mechanischen Teilen habe. Ich habe mir nun gedacht, dass ich auf dem Boden der Konstruktion eine Zahnstange anbringe und den Schrittmotor dann über z.B. einen Zahnriemen + Ritzel mit der Zahnstange verbinde. Ist meine Annahme hier kompletter Schwachsinn und gibt es eine einfachere/gebräuchlichere Variante ?

    Ich bedanke mich im Vorfeld schonmal für Lösungs-/Aufklärungshilfe

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    1. Igus wäre noch eine bezahlbare Quelle von Linearführungen. Ansonsten hier? Oder selbst etwas basteln aus Stangen- oder Rohrmaterial.
    2. Zahnstange ist durchaus möglich. Wenn man es geschickt macht (Zahnstange höher setzen) braucht man den zusätzlichen Zahnriemen vielleicht nicht. Ansonsten bieten sich noch an: Seil, Kette, Zahnriemen, Gewindespindel, Reibrad.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Linearführung: guck mal auf ebay nach Präzisionswellen und Linearlagern/Kugelbuchsen, das ist dann die günstigere Variante zum Selberbasteln.

    Antrieb: ein Riemenrad an den Motor, eins an die gegenüberliegende Seite und dazwischen einen Zahnriemen spannen, an dem dein Schlitten befestigt ist.

    Hier mal eine Anregung

  4. #4
    Vielen Dank für eure Beiträge!

    Diese Linearführung ist heute bei mir eingetroffen. Ich bin sehr zufrieden damit, ist wirklich eine super Qualität für den Preis: http://www.ebay.de/itm/Linearfuhrung...ht_3788wt_1065

    Ich habe in der Tat vor den Antrieb mit einem Zahnriemen + Riemenrädern zu realisieren (vielen Dank für den Link zu dem Video).
    Allerdings stellt sich mir noch die Frage wo ich diese Teile bestellen kann. Ich finde in Online Shops meist nur Riemen bis 1m Gesamtlänge, da die Fahrstrecke allerdings 1m betragen soll, benötige ich einen 2m langen Zahnriemen.
    Hat mir jemand evtl. einen nützlichen Link zu einem Händler, der diese vertreibt ?

    Vielen Dank =)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Bei Mädler gibt es beispielsweise Zahnriemen als Meterware, die losen Enden können dann ja am Schlitten befestigt werden.

  6. #6
    Vielen Dank Geistesblitz!

    Ich muss leider nochmal eine vermeintliche Anfängerfrage stellen.
    Und zwar wie befestige ich das Riemenrad an der Welle des Motors ?
    Die Welle meines Motors hat einen Durchmesser von 5mm. Die "Standard" Riemenräder auf www.Mädler.de haben ein 8mm-10mm Loch (ich glaube man nennt das Nabe?). Ich hoffe es kann mal wieder jemand Licht ins Dunkle bringen und dann kann ich mit dem Bauen anfangen =)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Woanders findet man auch Riemenräder ohne Bohrung, die lassen sich zwar anpassen, allerdings wirds schwierig das wirklich zentrisch hinzubekommen. Wenn sie schon Vorgebohrt sind sollte es zumindest einfacher gehen. Besser ist es wohl, zu einer Firma mit Drehmaschine zu gehen und die zu fragen, ob sie das für einen Obolus in die Kaffekasse machen würden (oder gar umsonst).
    Zum Befestigen kann man die Motorwelle flach anschleifen und in das Riemenrad eine Madenschraube mit flachem Ende setzen. Am besten geht das, wenn die Nabe etwas breiter ist, sodass man dort die Bohrung für die Madenschraube setzen kann, zwischen den Zähnen hab ich aber auch schon gesehen. Darf die Schraube nur nicht so lang sein, dass sie heraussteht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Für die Anpassung der Durchmesser (kleine Welle auf große Bohrung) kann man gut Spannelemente verwenden, die es z.B. auch bei Maedler gibt. Eventuell kann man die Bohrung in der Riemenscheibe noch aufbohren.
    Allerdings sollte man sich überlegen, ob die Motorlagerung dauerhaft dem Riemenzug gewachsen ist. Falls nein (was ich vermute), dann ist es besser das Riemenrad seperat zu lagern und durch den Motor mit einer Kupplung (auch z.B. Maedler) anzutreiben.

Ähnliche Themen

  1. Schlitten an Linearführung auf/ab-bewegen
    Von BigSize im Forum Mechanik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 14:57
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 23:55
  3. Steppermotor Daten gesucht
    Von jimkomet im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 10:25
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 09:27
  5. [ERLEDIGT] CD-Player Schlitten Motore
    Von im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 09:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •