-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: HP LEDs einer KSQ triggern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    23

    HP LEDs einer KSQ triggern

    Anzeige

    Hallo,
    nachdem ihr mir schon mit meiner KSQ geholfen habt und sie jetzt läuft.
    Wollte ich jetzt auch noch alle LEDs mit einem Digitalsignal triggern (An-Ausschalten).
    Im Grunde müsste man nur einen Schalter zwischen OP-out und IFR620-Gate schließen.
    Ich hatte da an einen Mosfet gedacht.
    Ist das eine gute Idee und ist er richtig eingebaut?
    Wenn ja, wollte ich noch fragen, ob ich den BUZ11 defür benutzen kann.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	led2.jpg
Hits:	8
Größe:	18,0 KB
ID:	23282
    Liebe Grüßle

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Du könntest den + Eingang des OPV's nach GND schalten (z.B. mit einem Transistor), dann müssten die LEDs ausgehen.

    Übrigens, deinen (fehlerhaften) Schaltplan verstehe ich nicht.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    23
    Danke für deine Hilfe!!!
    Also meintest du es so:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	led3.jpg
Hits:	8
Größe:	17,9 KB
ID:	23283
    PS: Was ist denn so falsch am Schaltplan, ich hatte es mit einem Lastwiederstand=20Ohm (anstatt LEDs) aufgebaut und konnte den strom von 50mA bis 1A regeln.
    Werde wahrschainlich erst nächste Woche es mit den richtigen Leds ausprobieren.

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich meine es so:
    Code:
                           +-----> zum + Eingang
                     R     |       des OPVs
         L = ein    ___  |/
                 >-|___|-| T
         H = aus         |>
                           |
                          ===
                          GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    23
    Ok.
    Aber ich verstehe leider noch nicht wie ich den Spannungsteiler noch unterkriege, da der Emitter auf Masse geht.
    Denn mit dem Poti bestimme ich den Stromfluss.

    Danke für deine Hilfe

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Der Transistor soll nur den unteren Widerstand am +Engang des OPVs kurzschliessen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    23
    Ok, ich hoffe ich habs jetzt.
    Und könnte ich auch statt BUZ11 den IRF520 benutzen, weil ich ihn gerade zur hand habe
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	led4.jpg
Hits:	7
Größe:	18,3 KB
ID:	23285

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich hoffe es auch. Um den Widerstand 1 kOhm kurzzuschliessen brauchst du kein Leistungransistor, sollte aber gehen, einfach probieren.

    Übrigens, es wäre toll, wenn du alle Teile in deinem "Schaltplan" eindeutig bezeichnen könntest (z.B. R1, R2, C1, C2, D1, D2, T1, T2, usw.).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 16:37
  2. Monoflop - beide Flanken triggern
    Von Majuz im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 11:36
  3. setzen einer Variable nach ablauf einer bestimmten Zeit
    Von mat-sche im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 00:45
  4. Zählerschaltung bis 3 dann Triggern
    Von guiliman im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 00:08
  5. NE555 triggern
    Von wurzn im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 07:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •