-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 2x Stromaufnahme für µC messen

  1. #1

    2x Stromaufnahme für µC messen

    Anzeige

    Hallo,

    ich stehe vor folgender Problematik...
    Ich hab 2 Motoren bei denen die Stromaufnahme (am einfachsten über einen Shunt) gemessen werden soll.
    Sobald einer der beiden Motoren einen Grenzwert überschreitet soll über einen Optokoppler !1! Eingang am µC auf Low gezogen werden.

    Nun ist das Problem... wie kann ich beide Signal auf einen Eingangspin verbinden und wie führ ich das ganze aus??

    Ich dachte vll an einen Differenzverstärker pro Motor allerdings hab ich keine -5V. Das nächste Problem ist, dass der Motor aber mit 12V betrieben wird bzw über PWM 12V.

    Ich hoffe ihr habt einen guten Rat..
    Danke im Vorraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von Evo121 Beitrag anzeigen
    .. wie kann ich beide Signal auf einen Eingangspin verbinden ...
    Die dazu benötigte logische Funktion heisst OR. Sie könnte am einfachsten mit zwei Dioden und "pull- down" Widerstand (evtl. noch Transistor(en) ) hardwaremässig realisiert werden. Softwaremässig ist es mit zwei Eingängen evtl. einfacher.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    ja mit transistoren bzw operationsverstärkern (in denen ja ebenfalls transistoren sind) hab ich mir das auch schon überlegt... ist nur nicht so leicht 2 transistoren parallel zu schalten

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Sind denn die Pins so knapp?
    Denn mit zwei Pins könnte man dann ja auch gleich noch detektieren, welcher Motor ausgelöst hat.

    Sonst könnte man es so machen, dass man einfach die beiden Optokoppler parallel schaltet (also nur die beiden Ausgangspins, Collector des einen Fototranisstors mit dem Collector des anderen, und das gleiche mit den Emittern)
    Dann die beiden Emitter gegen Masse, und von den beiden Collectoren einen Pullup gegen Versorgungsspannung.
    Sobald einer der Beiden Fototransisotoren in den Optokopplern durchschaltet, ist die Spannng gegen Masse "kurzgeschlossen", da kann der andere machen was er will

    Mfg Thegon

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Den letzten Vorschlag vom Thegon habe ich skizziert. Das Isoliert die Massen GND1, GND2 und GND3 voreinander, wenn unnötig, können die Massen zusammen verbunden werden. Die Vorwiderstände für LED's in Optokopplern R1 und R2 können für biliebige Eingangsspannungen S1 und S2 angepasst werden.
    Code:
          vom Motor1         zum µC   vom Motor2
                             _____
                  S1         S1+S2    S2
                        VCC
                  V      +     A      V
                  |      |     |      |
                 .-.    .-.    |     .-.
               R1| |    | |R3  |   R2| |
                 | |    | |    |     | |
                 '-'    '-'    |     '-'
                  |      |     |      |
                  | OK1  +-----+  OK2 |
                 .|------|.   .|------|.
                 ||      ||   ||      ||
                 ||    |/ |   | \|    ||
                 |V -> |  |   |  | <- V|
                 |-    |> |   | <|    -|
                 ||      ||   ||      ||
                 '|------|'   '|------|'
                 ===    ===   ===    ===
                 GND1   GND3  GND3   GND2
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    ja genau so hab ich mir das eigentlich vorgestellt ... aber dachte man kann Transistoren nicht einfach parallel schalten, dass war eigentlich mein Problem

    aufjedenfall Danke!

Ähnliche Themen

  1. Stromaufnahme ADC Mega32
    Von jo_robot im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 19:26
  2. Stromaufnahme messen
    Von Christoph2 im Forum Elektronik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 22:35
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 10:19
  4. Stromaufnahme von Motoren messen aber wie?
    Von andihas im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 22:01
  5. Stromaufnahme messen
    Von Oberstricher im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •