-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Linie verfolgen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459

    Linie verfolgen

    Moin,
    könnt ihr mir einene Fotodiode nennen, mit der ich einen Sensor für eine Linienverfolgung machen kann? Ich wollte das Ding dann bei Conrad gleich mitbestellen...

    Gruß
    Johannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    ich benutzte dafür meistens die CNY70. Ist allerdings ein Reflexkoppler, also LED und Fototransitor in einem ...

    MfG Kjion

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Ist das ein richtiger IC oder einfach beides in einem, aber 4 Anschlüsse?

    Gruß
    Johannes

  4. #4

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Moin,
    danke für die Schaltung. Und wie stellt man die Empfindlichkeit ein? Da muss doch noch ein Widerstand hin (vor die basis des Transistors, oder?)

    Gruß
    Johannes

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Die Empfindlichkeit könnte man verringern in dem man einfach den LED Vorwiederstand R2 erhöht. Oder die Schaltung nimmt http://www.the-starbearer.de/Schaltungen/CNY70_Auge.htm

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Eigentlich müsste man aber ein Poti vor den Fototransistor hängen, weil die empfindlichkeit gegen fremdlicht ja nich mit der helligkeit der LED abnimmt.

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Naja, ich werde wohl doch lieber mehrere Fotodiode nehmen und die mit AD-Wandlern abfragen. Dann kann ich mir das Verhältnis der Werte anschauen und daraus auf die Linie schließen. Das ist sicherer gegen das Fremdlicht.

    Gruß
    Johannes

    P.S. Aber ihr habt mir immernoch keine Fotodiode genannt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Die auf der Seite von the starbearer sind prktisch, andernfalls irgendwelche fototransistoren die du grad finden kannst.

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Ok, ich habe jetzt ein paar Fotowiderstände gekauft. 10 Stück sollten erst einmal reichen. Wie baut ihr die Sensorik? Nehmt ihr nur zwei Sensoren oder 5 oder noch mehr? Eigentlich wollte ich die alle einzeln mit AD-Wandlern ansteuern, aber ist das nicht ein wenig Overkill? Aber elektronische Schaltungen, die den Wert gleich digital umwandeln, sind wohl anfälliger gegen Umgebungslicht, oder? Wenn man den Quatsch programmiert, kann man ja die Verhältnisse der Widerstanbdwerte zueinander verwerten... und auch mit an und abschalten der LEDs ein wenig kontrollieren...

    Anregungen erwünscht!

    Gruß
    Johannes

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •