-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wellenpaketsteuerung an Permanentmagnet-Synchronmotor

  1. #1

    Wellenpaketsteuerung an Permanentmagnet-Synchronmotor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich möchte eine Drehzahl / Leistungssteuerung für Aquarien-Strömungspumpen (z.B. ebay: Wave-Maker-6000L etc.) bauen, bei der die Pumpenleistung im Takt einiger Sekunden Ein/Aus-Geschaltet werden soll (Wellenschlagsimulation). Die Motoren der Pumpen sind m.E. Permanentmagnet-Synchronmotoren, und es gibt immer mal Anlaufschwirigkeiten, Gerassel bei Start usw. Nach allem was man liest ist ein häufiges Schalten der Pumpen nicht ratsam und wird - wenn es überhaupt funktioniert -mit hohem Verschleiß bezahlt.
    Nach einigem Überlegen erscheint mir jetzt eine Wellenpaketsteuerung als interessante Alternative zu einer echten Frequenzumrichtung mittels Vollbrücke. Dabei würde ein µC mit Nullduchgangs-Erkennung ausgestattet über MOC3020 o.ä. + Thyristoren die einzelnen Pumpen so regeln, das z.B. ein "Aus" eine Vollwelle aus 10 (Duty-Cycle 10%) wäre. Ich hoffe, das dadurch die Pumpe zwar weiterläuft, aber eine deutlich niedrigere Drehzahl hat, bei einem Duty Cycle von 100% jedoch sofort wieder losläuft.
    Die Leistung dieser Pumpen liegt zwischen 5 und 25 W (bei 230V) und ich denke da an 6 Stück, das wäre bei Vollbrückenschaltungen ein ziemlicher Aufwand, zumal ich keine feine Leistungsregelung benötige und mit Schlupf oder Drehmoment-Variationen leben kann - der Sinn des Ganzen ist ohnehin eine möglichst chaotische Wasserbewegung.
    Schaltungstechnisch traue ichmir das u, weiß jedoch überhaupt nicht, wie die Motoren auf soetwas regieren. Erscheint das Konzept schlüssig oder kann ich mir eine Weiterarbeit in dieser Richtung sparen? Leider findet man zum Thema Wellenpaketsteuerung nicht allzuviel, daher bin ich für Hinweise und Meinungsäußrungen dankbar.

    Beste Grüße, O.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Deine Idee finde ich gut und würde weiterforschen. Der Synchromotor darf nur nicht ganz stehen bleiben. Über Schwingpaketsteuerung könnte ich als Lektüre empfehlen: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=40240 .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. Permanentmagnet Renerator Regler
    Von T4Sven im Forum Elektronik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.09.2017, 21:45
  2. Permanentmagnet und Elektromagnet zusammen?
    Von king-sixXx im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 08:36
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 09:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •