-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ADC beschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avus17
    Registriert seit
    28.01.2011
    Ort
    Planet Erde
    Alter
    18
    Beiträge
    239

    ADC beschaltung

    Anzeige

    Hallo ich möchte mit meinem Roboter eine IR-Lampe orten.
    allerdings verstehe ich nicht, wie ich jetzt die Fototransistoren an die ADC- Ports anschließen muss.
    Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.
    Die Website von ruedi99ms, einem anderen Freund und mir! http://www.highbankfive.de/
    Unser Feuerlöschroboter ALUBME : Version 1 Version 2

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    im Prinzip ist ein Fototransistor wie ein lichtabhängiger Widerstand zu betrachten (nur viel empfindlicher), sprich du baust einen Spannungsteiler mit ihm auf.
    Schau dir mal den Schaltplan vom Asuro an.
    Dort werden auch Fototransistoren usw. benutzt.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avus17
    Registriert seit
    28.01.2011
    Ort
    Planet Erde
    Alter
    18
    Beiträge
    239
    Danke für die Schnelle Antwort, werde ich mir gleich mal anschauen.
    Die Website von ruedi99ms, einem anderen Freund und mir! http://www.highbankfive.de/
    Unser Feuerlöschroboter ALUBME : Version 1 Version 2

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    im Prinzip ist ein Fototransistor wie ein lichtabhängiger Widerstand zu betrachten
    Das sind doch LDRs (light dependent resistor)?
    Ich dachte ein Fototransistor funktioniert wie ein normaler Transistor nur eben das die Basis eben durch Licht beeinflusst wird, sprich er schaltet durch, wenn Licht auf die Basis fällt. Diese werden in Optokopplern eingesetzt.

    Ein LDR wiederum ändert seinen Widerstand abhängig vom auftreffenden Licht, wie du bereits gesagt hast.
    MfG Torrentula

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Schau mal hier:

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Fototransistor

    Im Prinzip sorgt die Helligkeit dafür, dass der Transistor durchschaltet.
    Der Widerstand zwischen Kollektor und Emitter ist also abhängig vom Licht welches auf den Transistor fällt.
    Theoretisch kann er auch einen LDR nehmen um die Lampe zu orten.
    Fototransistoren sind nur um ein vielfaches empfindlicher als LDRs.
    Im Prinzip wird nur die Funktionsweise eines Linienfolgers nachgeahmt....bei einem Linienfolger detektiert die MCU die Linie dadurch das kein Licht auf das Fotoelement fällt. Er will aber Licht detektieren um ihr zu folgen / zu orten.

    Ist ein Gedankenspiel.....also falls ich mich irren sollte ruhig sagen
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avus17
    Registriert seit
    28.01.2011
    Ort
    Planet Erde
    Alter
    18
    Beiträge
    239
    Kann ich die jetzt wie beim Asuro mit nem 20k Wiederstand anschließen? Ich benutze von dieser Seite: http://www.kreatives-chaos.com/artik...undschaltungen
    die erste Schaltung unter A/D Wandler.
    Die Website von ruedi99ms, einem anderen Freund und mir! http://www.highbankfive.de/
    Unser Feuerlöschroboter ALUBME : Version 1 Version 2

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Du musst halt einen Spannungsteiler aufbauen.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avus17
    Registriert seit
    28.01.2011
    Ort
    Planet Erde
    Alter
    18
    Beiträge
    239
    Aso dann versuche ich dass mal
    Geändert von avus17 (21.09.2012 um 14:13 Uhr)
    Die Website von ruedi99ms, einem anderen Freund und mir! http://www.highbankfive.de/
    Unser Feuerlöschroboter ALUBME : Version 1 Version 2

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avus17
    Registriert seit
    28.01.2011
    Ort
    Planet Erde
    Alter
    18
    Beiträge
    239
    Hallo ich melde mich mal wieder. Mit meinem oben genannten Projekt konnte ich leider noch nicht weitermachen da ein anderes Projekt gerade wichtiger ist. Also ich möchte mit zwei Freunden für Jugend Forscht
    einen Feuerlösch-Roboter bauen. Die Hardware ist größtenteils fertig, die Motortreiber und das Controllerboard auch. Nun haben wir ein Problem mit der Feuerortung. Das Feuer möchten wir mit SFH 300 FA-3/4 Fototransistoren orten. ( http://www.reichelt.de/index.html?AC...6%2345%3b3%2F4 ) Nun haben wir Probleme mit dem Anschluss an den Microcontroller. Wir benutzen einen Atmega32 mit folgender Beschaltung: http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...leicht_gemacht Wir haben einen Spannungsteiler mit einem 10k Wiederstand aufgebaut und an einen ADC Pin angeschlossen. Aber der Atmega liefert immer nur den Wert 0 zurück. Liegt der Fehler in der Schaltung oder im Programm???
    Code:
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    
    Config Adc = Single , Prescaler = 64 Reference = Avcc
    Start Adc
    Dim Adc0 As Word
    
    Config Portd.0 = Output
    Do
    
    Adc0 = Getadc(5)
    
    If Adc0 = 0 Then
    
    Portd.0 = 0
    
    Else
    
    Portd.0 = 1
    
    
    End If
    
    Loop
    (Wir haben zum Testen nen Atmega8 mit der Oben im Thread genannten Beschaltung genommen damit der Atmega 32 bei einem Fehler nicht durchbrennt.)
    Die Website von ruedi99ms, einem anderen Freund und mir! http://www.highbankfive.de/
    Unser Feuerlöschroboter ALUBME : Version 1 Version 2

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    AVCC mit VCC verbunden, AREF über 100n nach GND.?
    Richtigen ADC-Pin (2 verwendet?
    Hier ist es noch mal gut beschrieben: http://halvar.at/elektronik/kleiner_...dc_mit_getadc/
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AVR in mit Beschaltung simulieren
    Von Franky55555 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 12:56
  2. Beschaltung ADC
    Von fiatx im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 11:07
  3. ADC beschaltung
    Von JeyBee im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 18:23
  4. Beschaltung AD654
    Von RHS im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 01:30
  5. beschaltung des I2C-Bus
    Von Zeroeightfifteen im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •