-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: !!!Dringende HILFE!!! Fertiges Bluetooth-Modul

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    10

    !!!Dringende HILFE!!! Fertiges Bluetooth-Modul

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo alle zusammen,
    ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe an meiner Hochschule ein Projekt, CAN-Daten auszulesen und per bluetooth an ein Smartphone zu schicken. Die CAN-Daten lese ich mit einem Infineon-Board aus. Nun benötige ich ganz schnell ein fertige Bluetooth-Modul, welches ganz simpel die binären Werte rausschickt, welche es vom Infineon-Board bekommt. Es sollte also einfach per USB konfiguriert werden, und dann die Versorgung und Txd und Rxd an das Infineon-Board angeschlossen werden. Könnt ihr mir helfen? Bitte. Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Danny

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    Wie wäre es den mit einem BTM220? Das übersetzt dir USB, SPI oder UART in Bluetooth.

    http://www.gaw.ru/pdf/Rayson/BTM220_DataSheet.pdf
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    10
    Hey Daniel,
    danke für die schnelle Antwort. Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Über den BTM220 bin auch schon gestoßen und er hört sich auch ganz passend an. Wie ich jedoch gelsen habe, muss man sich einen Adapter selber bauen, oder gibt es diesen bereits irgendwo zu kaufen? Klar, diesen zu bauen wäre eigentlich kein Problem, jedoch habe ich nur Anleitungen für fertige, zu äzende Platinen gefunden. Ich würde es jedoch auf einer Lochplatine zusammenlöten und dafür habe ich keine Beschreibung, bzw. "Verschaltung" der Bauteile gefunden. Gibt es so eine vielleicht doch irgendwo?
    Nun noch zum BTM220 selbst: Dass man ihn dann per USB am PC konfigurieren ist gut. Jedoch wird das Signal anschließend nicht vom PC gesendet, sondern der BTM220 wird dann die Infineon-Platine (GND, +Versorgung, TxD und RxD) angeschlossen und soll alles senden, was er erhält. Das geht doch, oder? Ich habe mir bereits die PIN-Belegung angesehen, doch leider ist mir nicht klar, welche PINs für das TxD- und das RxD-Signal von der anderen Platine geeignet wären? Könnt ihr mir da helfen?
    Vielen Dank!

    Gruß
    Danny

  4. #4

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    10
    Hallo Malte,
    vielen Dank für den Link. Die Beschreibung des Dongle ist leider nicht sehr ausführlich, zumindest für mich nicht, sorry. Wenn ich das richtig verstehe, sind zwei der Pins in der schwarzen Anschlussleiste für TxD und RxD, sowie zwei andere für VCC und GND. Ich habe einmal VCC und einmal 3V3 gesehen. Wird dieser Dongle nur mit 3,3V angesteuert, oder verträgt er auch 5V?
    Die Frage ist nur, wie verbinde ich den Dongle mit dem PC? Über die rote Leitung die da weg geht, oder muss ich mir einen USB-Stecker bauen, den ich mit der schwarzen Steckleiste des Dongles verbinde, also für die Konfiguration auch erst einmal mit GND, VCC, TxD und RxD?
    Sorry für die vielen Fragen, nur leider habe ich noch nicht das nötige Know-How in diesem Bereich. Danke schon mal im Voraus.

    Gruß
    Danny

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Du kannst das Modul denke ich auch per MCU konfigurieren. Bei den XBees z.B. geht das einstellen per PC oder per MCU. Dies geschieht dann über spezielle Kommandos. Ich vermute mal, dass es auch bei den BTMs geht.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Filou89
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Thun, Switzerland
    Alter
    28
    Beiträge
    116
    Hallo DJ Stylz
    Ich habe soeben dar Arexx Bluetooth - Modul eingebaut. Es funktioniert genau gleich, wie eine serielle UART Schnittstelle.
    Habe aber noch keine Erfahrungen, wie es jetzt Funktioniert. Werde nun ein Android App schreiben, um meinen Roboter zu steuern.
    Grüsse
    Filou

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fertiges Projekt: RN-Bluetooth
    Von xythobuz im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:35
  2. DRINGENDE HILFE NÖTIG :) (MICRO)CONTROLLER
    Von CoNaBe im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 19:11
  3. Einige Fehler bitte um dringende HILFE
    Von genc20 im Forum Asuro
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 17:55
  4. Unfähig Mfile zu starten... Dringende Hilfe gesucht!
    Von grind im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 19:09
  5. Fertiges DCF-Modul
    Von artools im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 20:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •