-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: arduino mit 2560 + bascom

  1. #1

    arduino mit 2560 + bascom

    Anzeige

    hallo,
    ich sage vorerst: ja, ich habe gesucht und nein, nichts vernünftiges gefunden. Ich habe Arduino mit mega2560 und möchte es in Bascom programmieren. Installation habe ich hinbekommen und der com port ist mir bekannt. welche einstellungen muss ich in Bascom vornehmen damit ich den code auf den mega schicken kann und nicht sowas rauskommt: http://gyazo.com/069e5dc3bca3a941bb131e753be0c0b6

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hallo,

    was genau hast du vor?
    Willst du in Bascom programmieren und den internen Bootloader vom Arduino benutzen oder willst du in Bascom programmieren und dazu einen ISP Programmer verwenden?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    ich will in Bascom programmieren und den arduino mit dem programm zum laufen bringen, zuerst einfach mal eine led zum leuchten bringen.

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Die Bascom Hilfe spuckt zum Thema Arduino was sehr interessantes aus. Vielleicht hilft dir das ja weiter:

    http://avrhelp.mcselec.com/index.html?arduino.htm
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    danke, auf dieser Seite war ich schon - hat mich nicht weiter gebracht. Genauer gesagt das schwarze Fenster, das erscheinen soll blinkt nur kurz auf und mehr passiert nicht.
    Geändert von mechatronikilm (09.09.2012 um 13:15 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Kampi Beitrag anzeigen
    Die Bascom Hilfe spuckt zum Thema Arduino was sehr interessantes aus. Vielleicht hilft dir das ja weiter:

    http://avrhelp.mcselec.com/index.html?arduino.htm
    Irgendwie ein wenig zu kompliziert.

    Auf meinem Arduino-Nachbau werkelt ein Bootloader, der zum MCS-Loader kompatibel ist. Lässt sich über 57600 Baud ansprechen und die DTS-Line macht einen Reset.

    Wenn du mit dem Bootloader keinen Erfolg hast, programmiere in doch erstmal über ISP. Da kannst du dann auch alternativ einen anderen Bootloader installieren.
    Grüße
    Thomas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Die Frage war und ist: Hast Du einen externen Programmer(ISP)??

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    30
    Beiträge
    198
    grüße!

    (gehn wir mal vom einfachsten aus und sagen mit isp? da auf dem arduino2560 kein ftdi is wird das wohl nur noch mehr unnötige fragen aufwerfen, wenn er über USB proggen will,vermute ich)

    habe das selbe problem und bin mittlerweile ziemlich genervt . benutze die icsp schnittstelle auf dem board mit einem usbasp Programmer der auch auf den rn boards funktioniert. wenn ich ihn brenne scheint alles ok. aber dann tut sich nichts. möchte einfach erstmal eine led zum blinken zu bringen. und alles natürlich in bascom. dass das board funktioniert weiß ich, da der test mit der arduino software auch erfolgreich war. was ich mich noch frage ist dass der ISP anschluss ab dem atmega128 ja anders sein soll(oder gilt das beim 2560 schon nicht mehr?). erfolg zeigt extreme burner aber nur in der konfiguration wie ich auch einen atmega32 beschreibe.

    bei anschluss wie in bild drei erkennt er den chip garnicht....
    also das bild von diesem topic: http://www.mikrocontroller.net/topic/10682

    habe schon überlegt ob was in den fusebits falsch sein könnte aber das glaube ich eigentlich nicht. habe für das quarz 11111 eingestellt. kann doch nicht sein, dass da ein quarzoszillator drauf ist und das deswegen nicht geht oder doch??
    Fragen über Fragen....

    mein testcode ist der:
    ist laut pinmapping auf dem arduino board "digital 22" und stimmt auch, habs gemessen..


    $regfile = "m2560def.dat"
    '$framesize = 32
    '$swstack = 32
    '$hwstack = 32
    $crystal = 16000000



    Config Porta.0 = Output
    Led Alias Porta.0


    Do
    Led = 1
    Waitms 500
    Led = 0
    Waitms 500


    Loop
    End

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	snippin1.JPG
Hits:	21
Größe:	42,3 KB
ID:	24247Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	snippin2.JPG
Hits:	14
Größe:	58,6 KB
ID:	24248Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	snippin3.JPG
Hits:	16
Größe:	35,6 KB
ID:	24249

    - - - Aktualisiert - - -

    stimmt einfach an dem code etwas nicht?

    - - - Aktualisiert - - -

    oder noch besser, hat irgendwer eine Bascom datei, die bei ihm über ISP auf dem arduino2560 läuft und sagen wir die led auf dem board an PWM 13 zum blinken bringt? das ist der pin PB7

    @mechatronikilm : bist du schon weitergekommen und kannst wieder mit einsteigen ?
    Geändert von da_miez3 (08.01.2013 um 23:40 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    ? das Bild des ISP zeigt die zehnpolige Variante - auf dem Arduino sind es aber nur sechs Pins ?
    Dein Programm ist Ok und sollte sich auch auf PB7 abändern lassen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    30
    Beiträge
    198
    ist klar, wird ja auch erkannt.. gemessen, alles passt. "gleiche" belegung wie bei der 10poligen.

    aber selbst der code auf PB7 klappt nicht. trotz positiver rückmeldung von extremeburner. Bascom braucht für das bisschen code ca 2min. aber meldet kein problem.liegt auch nicht an der led, messe ja den pin...

    $regfile = "m2560def.dat"
    '$framesize = 32
    '$swstack = 32
    '$hwstack = 32
    $crystal = 16000000



    Config Portb.7 = Output
    Led Alias Portb.7


    Do
    Led = 1
    Waitms 500
    Led = 0
    Waitms 500


    Loop
    End


    der chip direkt nach dem USB port wird nicht erkannt als atmega8u2 kann sich zwar auslesen lassen aber nicht beschreiben.. dachte vllt den zu löschen, aber geht nicht. gleiches hexfile wie vorher drauf.

    ------------

    ISP nach diesem Schema:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	snippin4.JPG
Hits:	14
Größe:	12,8 KB
ID:	24255
    Geändert von da_miez3 (09.01.2013 um 02:43 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche "Billigstes" Arduino 2560 R3
    Von robo_tom_24 im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 19:47
  2. Arduino Uno mit BASCOM
    Von uddo im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 20:22
  3. bascom 1.11.8.7 /ATMEGA 2560 / Timer4+5
    Von wuppi im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 21:59
  4. Portprobleme beim RNMEGA 2560 oder Bascom 1.11.8.3
    Von wuppi im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 13:58
  5. BASCOM - Mega 2560 support??
    Von sebastian.heyn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •