-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Anzeige Status nach Tasterbetätigung

  1. #1

    Anzeige Status nach Tasterbetätigung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich möchte für meine Modellbahn Taster zum Schalten der Weichen verwenden. Allerdings soll der aktuele Zustand über LED am Schaltpult angezeigt bleiben. Die Weichen werden mit Elektromagneten bewegt, brauchen also nur einen Impuls während an der jeweiligen LED die Spannung erhalten bleiben soll bis ein anderer Taster für die Gegenrichtung der Elktromagneten gedrückt wird.

    Zur Lösung meiner Aufgabe würde ich Flipflops nehmen wollen. Für diesen Fall ein R/S Flipflop mit einem Taster an S und einem an R und jeweils eine LED an Q und eine an /Q. Für jede Weiche sollte es ein (EIN)-AUS-(EIN)-Taster sein, so dass der Zustand R=S=1 nicht vorkommen kann. (Ich habe gelesen, dass es um diesen Zustand Diskussionen gibt.) Wobei ich i. d. R. R=S=0 habe, was in Datenblättern als instabil und nicht speicherfähig angegeben wird, aber bleiben dadurch Q und /Q auch unverändert?

    Jetzt habe ich gesehen, dass RS Flopflops gar nicht so gängig sind, die meisten sind D und JK Flipflops. Da ich keine zeitliche Abhängigkeit habe, kann ich auch ein D Flipflop verwenden und nur Preset und Clear verwenden? Bei Pollin wird ein DM74LS74AN angeboten, den ich dann mit 5V betreiben könnte?

    Passt das erst mal soweit?

    Die Ausgänge des Flipflops sind mit 8 mA wenig belastbar. Hänge ich daran dann einen Transistor zum betreiben der LED?

    Gruß,
    Larry

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von Larry28 Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich gesehen, dass RS Flopflops gar nicht so gängig sind, die meisten sind D und JK Flipflops. Da ich keine zeitliche Abhängigkeit habe, kann ich auch ein D Flipflop verwenden und nur Preset und Clear verwenden? Bei Pollin wird ein DM74LS74AN angeboten, den ich dann mit 5V betreiben könnte?

    Passt das erst mal soweit?

    Die Ausgänge des Flipflops sind mit 8 mA wenig belastbar. Hänge ich daran dann einen Transistor zum betreiben der LED?
    Wenn R = S = 0 nicht vorkommt, dann pass es schon. Du könntest eine LED zwischen Ausgang vom Flip-Flop (FF) und GND ohne Transistor anschliessen. Es sollte auch ohne Vorwiderstand gehen, bloss Ausgangspegel vom FF kann sich ausserhalb definierten TTL Bereich befinden, was für dich in dem Fall hoffentlich egal ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Wenn R = S = 0 nicht vorkommt, dann pass es schon.
    Doch doch, R=S=0 kommt ja vor, wenn der Taster in Mittelstellung ist, also weder R noch S Kontakt haben.

    Gruß,
    Larry

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Bei TTL offene Eingänge entsprechen High = 1, es wird in dem Fall also R = S = 1, falls die Schalter nach GND schalten.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Oh, damit hat sich die Lage deutlich gebessert und ich habe wieder was gelernt - sorry das ich auf so einem niedrigen Niveau frage

    Dann kann ich ja loslegen - besten Dank

    Edit: Jetzt fällt es mir wider ein, wie ich darauf komme. In den Datenblättern ist für V(IH) min 2V und V(IL) max 0,8 V angegeben. Daraus habe ich geschlossen, dass bei einer an Preset oder Clear angelegten Spannung High bedeutet und ohne Kontakt halt Low.
    Geändert von Larry28 (05.09.2012 um 19:15 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Danke für deine optimistische Rückmeldung, welche bestätigt, dass ich sogar auf niedrigstem Niveau noch verständlich bin.

    Viel Erfolg und bei Problemen, frage, bitte, weiter.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Jetzt habe ich zu lange zum Editieren gebraucht---

    Jetzt fällt es mir wieder ein, wie ich darauf komme. In den Datenblättern ist für V(IH) min 2V und V(IL) max 0,8 V angegeben. Daraus habe ich geschlossen, dass bei einer an Preset oder Clear angelegten Spannung High bedeutet und ohne Kontakt halt Low.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Theoretisch schon, ich bin aber leider Praktiker ...

    Dann, bitte, die Spannung am offenem TTL Eingang messen...
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] I2C Bus läuft nach Kaltstart des atmega nicht aber nach reprogrammiert via ISP
    Von Ritchie im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 15:53
  2. Tasterbetätigung
    Von yoyoba im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 22:41
  3. Zählen der ausgekösten Tasterbetätigung
    Von DevilsChoice im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 15:09
  4. WinAVR (Anzeige Speicherbelegung nach dem compilieren)?
    Von Henry im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 18:33
  5. Status LED blinkt
    Von robo-sebi im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 20:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •