-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Motor läuft mit PWM zu spät an

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612

    Motor läuft mit PWM zu spät an

    Anzeige

    Hallo,

    ich verwende einen RB35, der am Labornetzteil bei ca 3,5V mit langsamer Drehzahl anläuft.
    Mit PWM läuft er erst bei 6 Volt an, dann natürlich deutlich schneller.
    Wenn ich den Motor mit 7V anlaufen lasse (PWM) und dann auf 4V verringere, bleibt er auch bei 6V stehen.

    Wie kann ich trotz PWM den Motor mit geringer (ab 3.5V) zum Anlaufen bewegen?
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo Tido!

    Weil (fast) jeder DC Motor zum Starten einen um 5-fachen Anlaufstrom braucht, denke ich, dass zum Anlaufen anfangs PWM kurz 100% seien müsste und erst danach auf gewünschtes Wert verringern seien könnte. Deine Beschreibung sieht für mich aber zu chaotisch aus um etwas genauees empfehlen zu können.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.416
    Du hast zwar nicht gesagt, wie deine Schaltung aussieht, aber selbst mit einer einfachen Schaltung (PWM mit nur einer Drehrichtung) wirst du am Motor weniger als die Betriebsspannung haben, mindestens ein Transistor ist im Stromkreis drin. Bei so einer Murkelspannung wie 3,5V macht das schon eine Menge aus.

    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr muß ich PICture recht geben: ich verstehe deinen Ansatz nicht. Um das gleiche wie deine 3,5V zu erreichen, braucht man mindestens 3,5V plus die Verluste an der PWM Ansteuerung und das bei 100% Dutycycle. Dann kann man mit der PWM aber nichts mehr steuern, bei weniger als 100% geht der Motor aus.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612
    Hi,

    sorry für die Verwirrung: Die Spannungen sind gemessene Werte.
    Der Motor ist an einer H-Brücke (L298, PWM ca. 7Khz, nur eine Drehrichtung) angeschlossen.
    Bei PWM=100% messe ich am Motor ca. 10V, drehe ich die PWM runter, verringert sich die Drehzahl, bis er schlagartig stehen bleibt. Ich messe eine Spannung von ca. 6V.

    Nun schließe ich den Motor direkt an mein Netzteil zuerst mit 10V an und verringere die Spannung. Der Motor wird langsamer und bleibt bei 3,5V stehen. Aber nicht schlagartig, sonder die Drehzahl verringert sich gleichmässig.

    Was ich möchte: Den Motor mit z.B. einer Umdrehung/Sekunde betreiben, so wie es am Labornetzteil funktioniert. Mit PWM fängt der Motor mit der x-fachen Drehzahl an zu laufen (wenn eine langsame Rampe programmiert wird).
    Geändert von Tido (27.08.2012 um 20:39 Uhr)
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    So wie ich mir noch erinnern kann, ohne ins Datenblatt zu schauen, fallen auf dem L298 um 2-3 V ab. Was hast du bei 6V dabei direkt am Motor gemessen, ich vermute auch ca. 3,5 V ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612
    Nein, 6V am Motor gemessen.

    Aber egal, ich habe den Verdacht, dass es mit der PWM-Frequenz zu tun hat. Der Motor hat wesentlich weniger Drehmoment an PWM als am Netzteil, bei gleicher geringster Spannung (am Motor gemessen) bleibt er bei PWM quasi beim Auflegen des Fingers schon stehen, am Netzteil dreht er munter weiter, Strom ca. 400mA. Ich teste mal andere Frequenzen.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Das ist eigentlich klar, dass bei rechteckiger Spannung mit gleichem RMS-Wert wird durch Motor (induktive Last) kleinerer Strom (RMS) fliessen.

    Übrigens, der Drehmoment hängt nur vom Strom ab.
    Geändert von PICture (27.08.2012 um 21:36 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    die PWM-Frequenz ist ja relativ hoch. Da spielt die Induktivität des Motors eine Rolle. Die PWM-Frequenz sollte meiner Meinung nach niedriger sein.
    Hast du Freilaufdioden verbaut?
    Grüße, Bernhard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612
    Eine geringere Frequenz werde ich mal testen. L298 ist nach Datenblatt beschaltet, also die richtigen Dioden sind verbaut.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.416
    Zitat Zitat von Tido Beitrag anzeigen
    Die Spannungen sind gemessene Werte.
    Der Motor ist an einer H-Brücke (L298, PWM ca. 7Khz, nur eine Drehrichtung) angeschlossen.
    Bei PWM=100% messe ich am Motor ca. 10V, drehe ich die PWM runter, verringert sich die Drehzahl, bis er schlagartig stehen bleibt. Ich messe eine Spannung von ca. 6V.
    Die 10V glaube ich dir, 100% PWM ist DC, die 6V glaube ich nicht. Wie misst du ein Rechteckspannung oder schlimmeres mit 7 kHz?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu spät für Robotik?
    Von Saruto im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 10:12
  2. RN Motor Software läuft nicht
    Von Zeroeightfifteen im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 21:56
  3. Bei Reset läuft Motor los
    Von Euro im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 11:08
  4. RN-Motor läuft nur manchmal
    Von ISI05 im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 14:08
  5. Asuro Motor läuft nicht
    Von X-Fire im Forum Asuro
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 12:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •