-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Einführungsbuch zu Roboter Operating System ROS

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487

    Einführungsbuch zu Roboter Operating System ROS

    Anzeige

    Patrick Goebel (pi-robot, http://www.pirobot.org/ ) hat eine Einführung in das Roboter Operating System ROS (Electric, nicht Fuerte!) mit Beispielen geschrieben.
    Zur Zeit liegt das Buch nur im pdf-Format (englisch, 12,03€) vor.
    Für den nicht ganz einfachen Einstieg in ROS kann es eine nützliche Hilfe sein:
    http://www.lulu.com/shop/r-patrick-g...-20349511.html

    Gruß, Günter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Klingt grundsätzlich interessant. Kennt jemand das Buch? Auch bei dem relativ geringen Preis würde ich nicht kaufen, ohne das Buch zu kennen bzw. zumindest eine seriöse Empfehlung zu haben.

    Gruß
    Malte

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Um es gleich zu sagen, ich kenne von dem Buch auch nur die 36 Seiten, die in der Vorschau angezeigt werden. Und es wird auch sonst wenige „Kenner“ des Buches geben, da es erst vor 5 Tagen erschienen ist. Daher vielleicht eher eine Empfehlung zum Autor. Patrick Goebel baut seit ca. 7 Jahren hobbymäßig an seinem Pi-robot. Aufgefallen ist er mir, weil er in den Zeiten vor Kinect und Laserscanner wie ich mit einer Omnivision-Kamera gearbeitet hat und dazu Software unter Windows, C# und RoboRealm veröffentlicht hat. Seit 2010 ist er umgestiegen auf Linux, ROS, Python, OpenCV. Auf der Hardwareseite: Serializer von Robotics Connection (jetzt: element von cmRobot), Dynamixel-Servos mit AirbotiX-Controller, Kinect, Hokuyo-Laserscanner. Zu all seinen Entwicklungsschritten hat er informative Artikel und Code-Beispiele auf seiner Internetseite und in verschiedenen amerikanischen Foren veröffentlicht. Z.B. in seinem Blog den zweiteiligen Artikel „Head Tracking in 3D“ unter ROS. Ich gehe davon aus, dass das Buch zum Teil auf diesen schon veröffentlichten Artikeln und der von ihm verwendeten Hardware basiert und er im Buch nicht hinter seinen informativen Stil zurückfällt.

    Gruß, Günter


    P.S. Und warum ich das Buch (vorerst) nicht kaufe? Weil ich nach 3-wöchigen Versuchen von Linux, ROS und 7 gleichzeitig geöffneten Terminal-Fenstern völlig abgenervt war und ich das Gefühl hatte, nur noch hinter mir fremden Software-Philosophien herzuhecheln. Zur Entspannung programmiere ich auf niedrigem Niveau (Windows, Python) erst mal wieder selbst.

Ähnliche Themen

  1. ROS(robot operating System) Experte für Intensivkurs,Nachhilfe gesucht
    Von chaos00 im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 21:58
  2. Robot Operating System (ros.org)
    Von SeveQ im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 15:00
  3. Open-Source-System für Roboter-Hardware
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 16:00
  4. irOS - independent robot operating system
    Von robotxy im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 00:59
  5. Tips zu Rädern vom Conrad Roboter System Robby
    Von JanPeter im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2003, 19:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •