-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: nibo2 nds3 Zusatzports ansprechen

  1. #1

    nibo2 nds3 Zusatzports ansprechen

    Anzeige

    Einen wunderschönen guten Tag,

    Ich habe eine Frage. Im MOment habe ich einen nibo2 mit distanzsensor nds3. Auf dem Zusatzbauteil(nds3) sind zusätzlich vier Port-Bits zur freien Vefügung, die als digitale Ein- und Ausgänge oder als analoge Eingänge verwendet werden können. 4 Ports führen zu zum hautprozessor atmega128. Das sind 4polige Kontaktfelder.
    Wenn ich nun da eine Leitung ranlöte und Signale rüberschicken kann, kommen die ja nun im Atmega an. Dementsprechend muss ich den Atmega programmieren können, dass der entsprechend was damit anfangen kann. Ich hoffe das ist nicht ganz so kompliziert.

    Und nun naja, die Frage: was erwartet denn der Atmega an Datenstruktur, damit der das lesen kann? Was ich ranlöte an den Zusatzport ist ein bauteil das folgendes kann:

    - A/D: pin can be used as analog input
    - I2C: pin can be used as I²C: DAx - data pin if I²C module number x, CLx - clock pin if I²C module number x
    - PPSi: pin can be used as input for remappable peripherals (input capture, UART, SPI)
    - PPSo: pin can be used as output for remappable peripherals (UART, SPI, comparator output)
    - 5V: pin is 5V tolerant: can be used as 5V input or 5V output in open-drain mode
    - Comp: pin can be used as comparator input number as specified
    - Prog: pin can be used for ICSP: use Vpp and either C1/D1, C2/D2 or C3/D3 which are clock and data, respectively

    kann ich mit dem passenden Pin wenige Daten zum Atmega schicken, und ihn so programmieren, dass er die Daten liest und zum beispiel grade aus fährt oder LED's ansteuert?
    Außerdem wie sieht es aus mit dem Compilieren. Die Daten die ich dann über den Draht schicke, die müssen kompiliert sein oder?

    Fragen über Fragen -.-

    Naja falls sich jemand dem Prooblem antut bin ich natürlich sehr dankbar

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo ostmob
    Es sind die 4 Anschlüsse vom 128 auf die Platine vom NDS3 gezogen. Dort kannst du z.B. zusätzliche Taster anschliesssen und diese in dein Programm einbinden. Natürlich kann man auch anderes anschliessen. Es gibt eine Platine von mir mit entsprechenden Tasten und Verbindung. Auf das NDS3 habe ich auch die Tasten gelötet und an die entsprechenden Ports angeschlossen.Es gibt auch die Möglichkeit zwei analoge Eingänge zusätzlich anzuschhliessen und diese über ADC abzufragen. Damit kann man z.B. ein Poti anschliessen oder die Temp abfragen oder Helligkeit messen oder die Richtung der grössten Helligkeit bestimmen.
    Dann gibt es noch die Möglichkeit über ein Mikro NF zu verarbeiten. Habe dir ein paar Bilder mit ran gehängt. Entsprechende Unterlagen sind vorhanden oder werden gerade erstellt.
    achim
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P7150135_(640_x_480).jpg   P7150132_(640_x_480).jpg   P8250147_(640_x_480).jpg   P8110144_(640_x_480).jpg  

  3. #3
    Danke für deine Antwort

    na das klingt ja schonmal super.
    Nur damit ich das verstehe:
    wenn du z.B. ein Taster anschließt, sendest du über die Ports vom nds3 entweder ein High oder Low ( 0 oder 1) richtig?
    bestimmt kann ich dann auch zum Beispiel dualcode, iwelche bits mit zeichen oder ähnliches

    insgesamt weiß ich schonmal das ich den atmega drauf programmieren kann, danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Sieh dir den Taster vom 128 den S3 an. Genau so sind auch die anderen angeschlossen. Entweder als zusätzliche Platine oder bei NDS3 mit drauf. Die Taster kannst du genau so abfragen wie S3 oder kannst als Interrupt programmieren und die Taster sogar auf kurz oder lang abfragen ohne prellen.
    achim

  5. #5
    hey Achim

    du hast ja schon erfahrung.
    Als digitale Ein- und Ausgänge...für High erwartet der Prozessor 3,3V oder 5V? LOW ist 0V^^
    Oder kann man das iwo festlegen?

    Gruß ostmob

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo
    Die Betriebsspannung beim Nibo sind 5V. Damit ist Spannung am Taster auch 5V. Such dir das Nibo Magazin. In einer Ausgabe ist auch der Aufbau Taster beschrieben. Damit hat sich 3,3V erledigt. dU Hast ja auf einer anderen Seite meine Beispiel gefunden. Bleibt erst bei den einfachen Teilen. Timer ist ganz was anderes und nicht so leicht. Es gibt dort auch einfache Prg zum schalten von S3 z.B. Hupe.
    achim

Ähnliche Themen

  1. NDS3 und Nibo 2
    Von Achim S. im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 17:34
  2. Frage zum NDS3-Distanzsensor des Nibo2
    Von RoboFreak++ im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 21:59
  3. Nibo2 Seitensensoren01
    Von HJBB49 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 21:48
  4. Nibo2 oder 3Pi
    Von Zwerwelfliescher im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 21:38
  5. Nibo2 RC5
    Von El Achimo im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •