-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Wie macht man eine Battery-low-LED ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053

    Wie macht man eine Battery-low-LED ?

    Anzeige

    Ich überlege grade, wie ich ne Battery-low-LED verwirklichen kann, die leuchtet, wenn die Spannung unter nen einstellbaren Wert fäll.
    Gibts da bestimmte Bauteile, die nur bis zu ner bestimmten Spannung Strom durchlassen und darüber dicht machen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Danke, werd ich mir morgen mal in Ruhe durchlesen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Ausprobierte einfache Lösung zum Modifizieren: http://www.roboternetz.de/community/...3%BCberwachung . Es wäre angeblich zusätzlicher Transistor als Inverter für LED nötig.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Hmmm...also wenn ich ehrlich bin, versteh ich davon gar nichts

    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Wenn zwischen der Batterie (z.B. 9V) und dem µC sich ein Spannungsregler (z.B. 78L05) befindet, kann man nach kleiner Modifizierung die Schaltung auch für Überwachung der Batterie anwenden.

    Es muss nur Ub von der Batterie vom VCC des µCs getrennt werden (siehe Code).

    In dem Fall kann der µC schon reagieren bevor Batteriespannung unter für den Spannungsregler nötige Grenze sinkt.

    MfG
    Code:
            Ub  VCC vom µC
             +   +
             |   |
            .-. .-.
         Rb1| | | |Rc
            | | | |10k
            '-' '-'
             |   |
             |   +-----> µC Portpin
             |   |
             | |/
             +-|  T
             | |>
            .-.  |
         Rb2| |  |
         10k| |  |
            '-'  |
             |   |
             +-+-+
               |
              ===
              GND
    
    --------------------------------------------------------------------------------------
    
            Ub  
             +
             |
            .-.
         Rb1| |
        100k| |
            '-'
             | 
             |   +-----> PIC Portpin (int. pull-up ~20k)
             |   |       H = Ub < 6,7V
             | |/
             +-|  T
             | |>
            .-.  |
         Rb2| |  |
         9k1| |  |
            '-'  |
             |   |
             +-+-+
               |
              ===
              GND

    Ich möchte eine low-battery-LED ohne µC verwirklichen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Das ist für mich anfangs bei bisher unbekannten Sachen ganz normal !

    Ich versuche dir am einfachsten alle deine Fragen zu beantworten, du brauchst nur fragen. Ohne deiner Fragen kann ich dir angeblich nicht helfen, was du hoffentlich verstehst, weil ich nix um sonst schreiben mag.

    Damit wir beide das gleiche vor Augen haben, habe ich für dich eine Schaltung skizziert, über die wir weiter diskutieren können.
    Code:
            +----+-----+------+
            |    |     |      |
           .-.  .-.   .-.     |
         R1| |  | |R3 | |R4   |
           | |  | |   | |     |
           '-'  '-'   '-'     |
            |    |     |      |
            |    | LED V ->   |
            |    |     -      |
            |    |     |      |+
            |    |   |/       -  Batterie
            |    +---| T2    ---   9V
            |    |   |>       |-
            |  |/      |      |
            +--| T1    |      |
            |  |>      |      |
           .-.   |     |      |
         R2| |   |     |      |
           | |   |     |      |
           '-'   |     |      |
            |    |     |      |
            +----+-----+------+
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Kurz gesagt bildet der T1 ein Komparator der Spannung aus dem Teiler R1,R2 und sperrt bei einer Basis-Emitter Spannung (auf R2) um ca. 0,7 V, was durch R3 leiten vom T2 und leuchten der LED mit strombegrenzenden Vorwiderstand R4 ermöglicht.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Ich denk mal da gibt es der Möglichkeiten viele...kommt ja auch auf die Höhe der Minimalspannung an. Mann kann das mit inem µC, IC, oder 1 Transman 'ner Z Diode und 1..3 Widerst. lösen....
    Zum Anderen gibt es solche Spannungswächter handelsüblich, je nach Verwendungszweck und Bedürfnissen auch zu kaufen.... RC-Modellbau usw...

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo !

    Natürlich, aber ich kenne keinen echten Bastler (wie ich), der mit fertigen Sachen wirklich zufrieden ist und auf Bastelspass verzichten kann.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Die Lösung mit den Transistoren sieht schon relativ überschaubar aus. Ich werd mir mal den Wiki-Artile über Transistoren durchlesen...und dann zum ersten Mal damit basteln
    Denke, ich werde bei Pollin gleich n paar verschiedene Transistoren bestellen, damit ich für evtl. folgende Basteleien auch welche da habe.
    Was sind denn da so Standard-Werte/-Bauteile bzgl. NPN- und PNP-Transistoren?
    Worauf sollte ich da achten beim Kauf?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Bei so einfacher Schaltung würde ich dir sowieso jedes Teil durchs Probieren ermitteln empfählen. Daher sind die Transistoren eigentlich beliebig. Um niedrigsten Stromverbrauch zu haben, sollen die Widerstände möglichst hoch sein, also "low current" LED und Transistoren mit hoher Stromverstärkung (wenn möglich Darlingtons).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Genau, gibs mir, beschimpf mich mit Bauteilnamen, dann hab ich was zum googeln
    Ich hoffe, dass mein Labornetzteil bald repariert ist und hier andlich ankommt (als der Verkäufer es zu mmir schicken wollte, hats die Postangestellte fallen lassen....vor zwei Tagen kam der Kostenvoranschlag für die Reperatur...die nun die DHL zahlen müsste), dann werd ich mich mal ans Ausprobieren machen!

    Hast du sonst vielleicht noch n paar Links zu kleinen Spielereien mit ransistoren auf Lager? Wenn ich schonmal dabei bin

    Sag mal, kannst du eigentlich n Tischmultimeter empfehlen/davon abraten? Möglichst günstig? Hab da in letzter Zit die Augen aufgehalten in der Bucht...weil ich hier beim Rumbasteln nicht unbeding Akkus/Batterien wechseln müssen möchte...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Battery 500: IBM gewinnt japanische Partner für bessere Auto-Akkus
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 14:00
  2. Battery 500: Auf dem Weg zum leistungsfähigen Autoakku
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 10:50
  3. Battery Charge Controller
    Von hubert_K im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 17:36
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 11:03
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •