-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bleihaltiges Lötzinn erkennen? Wie?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391

    Bleihaltiges Lötzinn erkennen? Wie?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich wollte euch fragen, ob es eine einfache Möglichkeit gibt, bleihaltiges Lötzinn in Geräten zu erkennen. Ich soll hier ein Gerät für jemanden Testen und nun sitze ich hier vor und habe die leise Vermutung, dass das alles mit bleihaltigen Lötzinn gelötet wurde, was eigentlich nicht mehr dem Standard der heutigen Elektronik entspricht. Nur möchte ich gerne wissen, was das für Lötzinn ist, mit dem die hier alles gelötet haben.

    Wäre echt super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Gruß Hunni

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    also bleihaltiges Lötzinn glänzt meistens mehr als bleifreies.
    Die Probe kannst du machen wenn du mal was mit bleihaltig und bleifreiem lötest und die dann vergleichst. Dann wirst du sehen das das bleifreie viel matter ist.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391
    Ahh super Tipp..... scheint dann woll doch bleifreies zu sein. Vielen Dank für die schnelle Antwort

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    probier doch mal, ob bei einer Lötspitzentemperatur (gregelter Lötkolben) von ca. 200°C das Lötzinn flüssig wird, falls normales Elektronikzinn verwendet wurde. Es sollte, da eutektisch, bei min. 183°C schmelzen. Bleifreies schmilzt erst ab 220°C. Das müßte sich doch so unterscheiden lassen, denk ich mal...

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Lötzinn mit anderem Flußmittel als Kolophonium?
    Von Comanche im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 23:16
  2. 5-Seeliges Lötzinn
    Von Superhirn im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 12:04
  3. Lötzinn
    Von dwod im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 11:22
  4. Verzweiflung - der richtige Lötzinn
    Von Powell im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 06:31
  5. Welches ist das beste Lötzinn?
    Von Mehto im Forum Elektronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 16:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •