-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: RP6 Probleme Bootloader und Encoder

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16

    RP6 Probleme Bootloader und Encoder

    Anzeige

    Hallo,

    habe mir nun einen RP6 gekauft und eine IBN laut Anleitung vorgenommen. Nachdem ich die Software installiert habe, habe ich die SELFTEST.HEX in den RP6 gespielt. Funktioniert einwandfrei.
    Habe dann die einzelnen Tests durchgeführt die auch gingen. Bis auf den Motor- und Encodertest. Dieser schlug mehrmals fehl. Laut Ausgabe sah es nach einem Schleppfehler aus. Habe dann mal die Ketten
    abmontiert. Danach ging es. Von allerdings 5 Test schlug immer noch einer fehl. Habe an den Antriebsrädern eine kleine Unwucht festgestellt könnte diese etwas ausmachen ? Hat jemand das Problem mit den Ketten auch schon gehabt ?
    Danach wollte ich ein anderes Programm aufspielen. Dies geht nun nicht mehr da der RP6Loader sich nicht mehr mit dem RP6 verbinden kann. Die Verbindung wird mit "Errorcode1 Mikrocontroller antwortet nicht" abgebrochen. Das SELFTEST Programm funktioniert aber noch. Kann es aus dem Terminal ansteuern. Auch der USB Seriell Wandler müsste gehen, habe den Test mit der Brücke gemacht und die Sendedaten wurden wieder zurückgesendet. Eigentlich kann ich noch mit ihm kommunizieren aber nichts mehr aufspielen. Kann mir dabei jemand weiterhelfen ?

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16
    Hier noch die Logfile

    RobotLoader log file

    SystemLogger started at: Fri Aug 10 16:31:45 CEST 2012 (1344609106001)
    JVM System Information:

    java.runtime.name = Java(TM) SE Runtime Environment
    sun.boot.library.path = C:\Program Files (x86)\Java\jre7\bin
    java.vm.version = 23.1-b03
    java.vm.vendor = Oracle Corporation
    java.vendor.url = http://java.oracle.com/
    path.separator = ;
    java.vm.name = Java HotSpot(TM) Client VM
    file.encoding.pkg = sun.io
    user.country = DE
    user.script =
    sun.java.launcher = SUN_STANDARD
    sun.os.patch.level = Service Pack 1
    java.vm.specification.name = Java Virtual Machine Specification
    user.dir = D:\Elektronik\RP6\RobotLoader_20120717 - Kopie
    java.runtime.version = 1.7.0_05-b06
    java.awt.graphicsenv = sun.awt.Win32GraphicsEnvironment
    java.endorsed.dirs = C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\endorsed
    os.arch = x86
    java.io.tmpdir = C:\Users\Hauser\AppData\Local\Temp\
    line.separator =

    java.vm.specification.vendor = Oracle Corporation
    user.variant =
    os.name = Windows 7
    sun.jnu.encoding = Cp1252
    java.library.path = .;.\lib
    sun.awt.enableExtraMouseButtons = true
    java.specification.name = Java Platform API Specification
    java.class.version = 51.0
    sun.management.compiler = HotSpot Client Compiler
    os.version = 6.1
    user.home = C:\Users\Hauser
    user.timezone = Europe/Berlin
    java.awt.printerjob = sun.awt.windows.WPrinterJob
    file.encoding = Cp1252
    java.specification.version = 1.7
    java.class.path = RobotLoader_lib.jar;lib\jd2xx.jar;lib\RXTXcomm.jar ;lib\comm.jar
    user.name = Hauser
    java.vm.specification.version = 1.7
    sun.java.command = de.dsh.rp6loader.Init
    java.home = C:\Program Files (x86)\Java\jre7
    sun.arch.data.model = 32
    user.language = de
    java.specification.vendor = Oracle Corporation
    awt.toolkit = sun.awt.windows.WToolkit
    java.vm.info = mixed mode, sharing
    java.version = 1.7.0_05
    java.ext.dirs = C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\ext;C:\Windows\Sun\Java\lib\ex t
    sun.boot.class.path = C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\resources.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\rt.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\sunrsasign.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\jsse.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\jce.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\charsets.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\lib\jfr.jar;C:\Program Files (x86)\Java\jre7\classes
    java.vendor = Oracle Corporation
    file.separator = \
    java.vendor.url.bug = http://bugreport.sun.com/bugreport/
    sun.io.unicode.encoding = UnicodeLittle
    sun.cpu.endian = little
    sun.desktop = windows
    sun.cpu.isalist = pentium_pro+mmx pentium_pro pentium+mmx pentium i486 i386 i86


    JVM Memory Information:
    Free: 14210792 (13877 Kb)
    Max: 259522560 (253440 Kb)
    Total: 16252928 (15872 Kb)


    Initializing...
    RobotLoader Version: 2.3c
    Last build: 11.07.2012
    Loading Configuration...
    Done!
    Global->loadLocalizedText
    Loading Board Library...
    Done!
    OS:WIN
    Initializing native communication library: JD2XX
    --> USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0
    --> USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0
    UDP listener on 55555 active!
    Add Connection Entry: 192.168.10.171:2000
    TERMINAL: RobotLoader Serial Terminal
    TERMINAL: - type ".help" for command list!
    NETWORK TERMINAL: RobotLoader Network / WIFI Terminal
    NETWORK TERMINAL: - type ".help" for command list!
    Loading File List...
    Done!
    Loading File List Network...
    Done!
    Loading WIFI Configuration...
    Done!
    Init.2 done.
    Global->Enabling log panel...
    RobotLoader is ready to go.
    Message (Fri Aug 10 16:31:49 CEST 2012) : RP6Main.actionPerformed: CONNECT
    Trying to open port: USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0
    --> USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0
    Portlist: USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0
    USB0 | RP6 USB Interface | ARVCWDH0 open @38400baud
    Device info: --> Desc: RP6 USB Interface
    Device info: --> ID: 67330049
    Set Comport...
    Baudrate is set to: 38400
    OK!
    Try to get ID...

    Finished 0ms
    FEHLER (1) ||| Timeout: Der Mikrocontroller hat nicht geantwortet!
    Sind Sie sicher, dass das Kabel richtig angeschlossen ist und
    der Roboter angeschaltet ist?
    Sind die richtigen USB Treiber installiert
    und wurde der richtige Port gewählt?
    Message (Fri Aug 10 16:31:58 CEST 2012) : RP6LoaderGUI.windowClosing: WINDOW_CLOSING,opposite=null,oldState=0,newState=0
    Saving File List...
    Done!
    Saving File List Network...
    Done!
    Saving configuration...
    Done!

    JVM Memory Information:
    Free: 7222592 (7053 Kb)
    Max: 259522560 (253440 Kb)
    Total: 16252928 (15872 Kb)

    Trying to close port...
    Port Closed!
    Program terminated! (1344609118637)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo Bernd,

    prüfe mal ob der Spannnungsregler IC1 ungewöhnlich warm wird sobald das USB Interface angesteckt ist.
    Dreh das Flachbandkabel mal um (also die Stecker jeweils in die andere Buchse stecken).
    Falls es dann geht, ist das Kabel oder ein Steckverbinder defekt.

    Schau auch mal allgemein genauer auf dem Mainboard ob da evtl. irgendwo Metall/Lötzinnreste einen Kurzschluss verursachen könnten.

    Verwendest Du Akkus oder Batterien? Voll geladen und in Ordnung?
    Mit uralten Akkus oder normalen Batterien kann es schonmal seltsame Effekte geben weil die nicht stark genug sind.

    Sind irgendwelche Kabel bei der Montage zwischen Chassis und Mainboard eingeklemmt worden?
    Sitzen die Steckverbinder zu den Motoren und Encodern richtig?


    MfG,
    SlyD

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von RolfD
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    414
    Komisch... Da der RP6 nach dem einschalten erst Programme ausführt wenn man den Startkopf drückt oder den Befehl im RP6Loader dazu gibt, sollte der RP6 sich zunächst noch im Bootloader befinden... (SL1 blinkt)
    Da kann man auch Programme flashen... In dem Zustand kannst du keine Verbindung aufbauen? Keine Ausgabe der Bootloaderversion und Batteriespannung unten rechts?
    Manchmal hilft es wenn man den USB Treiber neu installiert, einen älteren RP6Loader verwendet oder alles mal ab- und neu ansteckt.
    Wenn er doch verbindet, sollte er auch auf ein Reset Befehl im RP6Loader reagieren... (SL2 und 5 gehen mit der PowerLED kurz an, dann wieder blinken der SL1)
    Wären z.B. Fuses im Atmega falsch gesetzt, wäre es möglich das der Selbststest den Bootloader überschrieben hat.
    Der würde dann ohne Möglichkeit den RP6 im Bootloader zu beinflussen sofort ausgeführt. Ich halte das allerdings für unwarscheinlich.
    Schau also erst mal das du den RP6 in den Bootloader bringst... wenn das nicht geht, ist das ein Fall für die Reklamation.
    Zu den Encodern... RP6v1 oder RP6v2? Es gibt da Unterschiede...
    Gruß Rolf
    Sind Sie auch ambivalent?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16
    IC1 ist ist kalt. Verwende ein Netzteil mit Strombegrenzung. Eingestellt habe ich es auf 7.2V und 500mA angeschlossen an der weißen Buchse an Ub+ und GND. Im Terminal wird 7.22V angezeigt.
    Nachdem Neustart (Spannung war weg) blinkt die LED SL1. Und der Controller scheint
    im Bootloader zu sein. Nachdem drücken des Startknopfes läuft das Programm. Im Terminal lässt sich das Programm auch verwenden und ansteuern alle Test sind Ok. Der Reset scheint vom Bootloader aus nicht durchgeführt zu werden. Habe die Resetleitung bis zum PIN wo ein Stiftstecker für die Auswahlt zwischen Bootloader und ISP angelötet werden kann durch geklingelt. War Ok.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Nun dann wird wohl der Reset Pin entweder vom USB Interface oder vom Mikrocontroller was abbekommen haben.

    Schalt den Roboter mal aus. Finger am Schalter lassen. Dann im RobotLoader auf Connect klicken. Direkt danach(!) innerhalb
    einer Sekunde den Roboter anschalten (das simuliert quasi den vom USB Interface ausgelösten Reset). Für die anderen Funktionen kannst Du genauso vorgehen.


    Wie verhalten sich die LEDs wenn Du "Hold in Reset" / "Im Reset Modus halten" aktivierst, deaktiviert?
    (noramal wäre: aktiviert --> aus, deaktiviert --> an/blinken... )


    > Eingestellt habe ich es auf 7.2V und 500mA

    500mA sollten zwar prinzipiell reichen, allerdings wenn bei der Mechanik z.B. eine der Stellschrauben etwas zu fest sitzt oder eine Kette zu stark gespannt ist könnte es auch mehr werden. Bei den höheren Geschwindigkeiten zieht das Fahrwerk schon ein bisschen was.


    MfG,
    SlyD

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16
    Ja das funktioniert. Der Bootloader hat sich danach mit dem Controller verbunden. Wenn ich es aber dann wieder normal versuche geht es nicht. Würde bedeuten das die Leitung defekt oder der Reset am USB Interface defekt ist oder ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Funktioniert der Reset Taster?

    Also USB Interface mal abziehen und paar mal auf den Start/Stop Taster drücken.
    (Läuft der Bootloader, ist der Taster der Start Taster, läuft das Programm fungiert er als Reset/Stop Taster).

    Wenn das funktioniert, liegt es wohl am USB Interface. Also das mal genauer unter die Lupe nehmen.
    Wenn nichts zu erkennen ist, ist der Pin am Chip defekt da hilft dann nur Austausch.

    MfG,
    SlyD

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16
    Nach Neustart (Spannung ein) blinkt die grüne LED SL1. Wenn das USB Interface nicht angeschlossen ist lässt sich das Programm nicht starten. LED blinkt weiter. Nach Anschluss des USB Interface leuchten nach betätigen des Start/Stop Tasters alle LED auf. Programm startet und gibt dies über das Terminal aus. Würde daraus schließen das evt. der Reset am Mainboard etwas hat. Glaube ich tausche mal das ganze Teil um. Da es ja noch die Probleme mit den Ketten auch noch hat. Platine sieht so weit gut aus. Sehe sonst keinen weiteren Fehler.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    > Würde daraus schließen das evt. der Reset am Mainboard etwas hat.

    Richtig.

    > Glaube ich tausche mal das ganze Teil um.

    Jep wird wohl nicht anders gehen (gut, man könnte jetzt jedes einzelne Bauteil genauer untersuchen aber... tauschs einfach um)
    Bitte einen Zettel mit kurzer Fehlerbeschreibung und evtl. Hinweis auf diesen Thread hier beilegen.


    MfG,
    SlyD

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit GP1A030 Encoder
    Von TheMetatron im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 21:14
  2. Bootloader macht Probleme
    Von H3llGhost im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 16:19
  3. Probleme mit dem Bootloader von RP6.
    Von cb2sn43 im Forum Robby RP6
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 09:24
  4. Probleme mit Bootloader Beispielquellcode
    Von fuerstfanta im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 12:25
  5. wie funktioniert encoder(LEFT) und encoder(RIGHT)
    Von natalie im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •