-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welche Servos?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    38

    Welche Servos?

    Anzeige

    Hallöle,

    ich möchte eine neue Version von meiner Spinne bauen, und dabei die alten Fehler möglichst komplett beheben ( http://www.youtube.com/watch?v=gNXuzhop-u8&feature=plcp ). Mein grösstes Problem waren die Motoren: die waren zwar stark genug, aber die Getriebe haben nach kurzer Zeit blockiert.

    Die Spinne wiegt weniger als 2kg. Die Länge eine Beines ist 25cm von Gelenk zu Gelenk. Ich benutze ein PIC um R/C Signale zu erzeugen, aber ein schlaues Bussystem wäre natürlich besser. Hauptprozessor wird ein Arduino or Rasperry Pi

    Könnt Ihr mir passende Servos (Standardgrösse) empfehlen?

    - Matthias

  2. #2
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Welche Servos hast Du z.Z. drin?

    Zitat Zitat von movido
    ...neue Version... Die Spinne wiegt weniger als 2kg. Die Länge eine Beines ist 25cm von Gelenk zu Gelenk.
    Wird das dann auch bei der neuen Version so sein? Beine 25cm und 2kg?

    Für diese Größe muss man sein Geldbeutel schon etwas lockerer machen. Ich würde sagen, Metallgetriebe ist hier ein MUSS!
    Bei den meisten Hexapoden, die man kaufen kann, werden seit längerer zeit die Hitec Servos eingesetzt.

    Ich selber habe diese Servos noch nicht ausprobieren können, aber ich dürfte leider die BlueBird Servos (bzw. jetzt mit ihrem Label) ausprobieren dürfen.

    Obwohl ich noch keine Servos von Hitec im Einsatz habe, verlasse ich mich auf die Erfahrung von diesen Händlern und auf Hexapod-Experten wie Hanno http://www.roboternetz.de/community/...-Hexabot/page7
    Deswegen sollte ich in Zukunft wieder auf die Idee kommen, irgendwas mit Servos zu bauen, werde ich wohl auf Hitec setzen.

    So viel von meinem Senf

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    38
    Naja, ich denke, ich werde auf 20cm gehen. Er soll aber immer noch Treppen steigen können! Ich werde das mal simulieren.

    Achja, und wenn die billigen Servos oft kaputt gehen, ist es am Ende kostspieliger al ein Satz teurer Servos.

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Danke 5Volt-Junkie, dieses "Expertenwissen" hat mich viel Lehrgeld gekostet. Metallgetriebe sind Pflicht, da geb ich dir recht. Optimal wären digitale Servos aber die sind noch sehr sehr teuer.

    Die BlueBirds haben mich in der Tat nicht überzeugt bisher. Dachte auch erst mit 29€ gibst du genug für vernünftige Servos aus, aber leider scheint dem nicht zu sein. Wie auch immer mit den HiTec hab ich bisher gute Erfahrungen gemacht, allerdings gibt es sehr viel mehr Anbieter auf dem RC-Markt die auch vernünftige Servos anbieten. Ich empfehle hier die Flugzeugmodellbauer als Ansprechpartner (oder ihre Foren), denn deren Belastungen sind mit unseren vergleichbar.

    Grob überschlagen brauchst du: 2kg * 10 * 25cm / 3 = 166Ncm wobei das aber nur dann gilt, wenn das Gelenk direkt unter der Spitze des Fußes ist und mindestens drei Beine auf dem Boden stehen. Ich würde einen neuen Hexa immer mit "Luft nach oben" auslegen.

    Ich schätze die Untergrenze wird bei 30€ liegen nach oben ist die Skala offen, weniger würde ich bei so einem Projekt nicht investieren wollen, außer du kannst deutlich an Gewicht sparen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398
    In meinem RC Auto (FG 1:6) hab ich als Lenkservo einen Hitec 805 mit Metallgetriebe eingebaut. Stell-Moment bei 4,8 / 6 V 198 / 247 Ncm [1] ist bisher noch nie kaputt gegangen, kostet allerdings auch knapp 50€ beim großen C. Ist afaik bei Hitec auch der stärkste Servo der angeboten wird. Bei mehr Drehmoment müssen eben zwei Servos parallel arbeiten.

    Gruß
    Georg


    [1] http://www.conrad.de/ce/de/product/2...be-Polyamid-JR

Ähnliche Themen

  1. Welche Servos für einen mini Hexapod ?
    Von Projekt 2252 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 11:37
  2. Welche Hardware für Ansteuerung von Servos
    Von roboterfips im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 20:01
  3. Welche Servos?
    Von oratus sum im Forum C-Control II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 16:24
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 20:48
  5. Welche Servos funktionieren denn nun?
    Von Murus im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 21:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •