-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rc Heli - eingebautes Board ansprechen möglich ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    21

    Rc Heli - eingebautes Board ansprechen möglich ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    habe gestern 2 "defekte" RC Helis in der bucht erstanden.. diese wurden als defekt zum verkäufer zurück geschickt.. grund des kaufes war, dass ich sie soo billig gekauft hab und da ich einen heli mit irgendwelchen µC Steuerungen bauen möcht (autonom fliegen,...) fand ich das als super Grundlage. Soweit zur Einführung

    Meine Frage ist jetzt folgendes.. Der Heli hat eine eingebaute Lagestabilisierung (Gyros) und vom Board her ja schon eine vollständige Schaltung mit Software zum Fliegen. Ist es möglich dieses Board in meinen Schaltungen zu verwenden ? Also das verwendete Funkmodul, Gyros, usw. ?
    => Muss ich dazu diese Teile aus dem Board auslöten und in meine Schaltung aufnehmen ? Oder ist es auch möglich diese irgendwie so anzusteuern ?

    Was kommen euch da für Ideen/Anregungen ?

    Danke für eure Bemühungen & Greetz from Austria

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Also was das RC fliegen und fliegen generell angeht (auch wenn ich Multicopter ziemlich interessant finde) hab ich jetzt keine große Erfahrung. Soweit der Haftungsausschluss :P

    Du solltest die Sensoren (Gyro, Accelereometer evtl. Kompass) verwenden können, da die alle wahrscheinlich ein digitales Interface (SPI, I2C) besitzen, d.h. sind leich mit einem µC auszulesen, wird ja auf der "defekten" Platine sonst auch gemacht. Wenn du Glück hast, sind die wichtigen Pins der Sensoren, also die für die Kommunikation, auf Stiftleisten herausgeführt und somit bastlerfreundlich

    Wenn sie nicht rausgeführt sind dann könntest du ja mölicherweise das Board reparieren? Ist bekannt was defekt ist? Wenn es ein Bauteil ist sollte es (relativ) leicht austauschbar sein, glaube nicht, dass die da spezielle ICs verwenden.
    Ein Schaltplan würde das Ganze enorm vereinfachen!

    Die ICs auslöten ist vielleicht keine gute Idee, Kompass und Accelerometer müssen genau ausgerichtet sein, damit eine Inklinationskompensation (langes Wort!) genau funktioniert (weiß nicht inwiefern das bei Helis von Belangen ist, wenn den ein Kompass vorhanden ist).

    Ich denke hier gibt es noch einen haufen Leute die mehr in Richtung RC fliegen bewandert sind
    MfG Torrentula

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    21
    Hey Torrentula,

    danke für deinen INput !

    also bis jetzt hatte ich mit dem Fliegen auch nicht mehr zu tun als in Urlaub. aber es gibt ja bekanntlich immer ein erstes mal


    Zitat Zitat von Torrentula Beitrag anzeigen
    Du solltest die Sensoren (Gyro, Accelereometer evtl. Kompass) verwenden können, da die alle wahrscheinlich ein digitales Interface (SPI, I2C) besitzen, d.h. sind leich mit einem µC auszulesen, wird ja auf der "defekten" Platine sonst auch gemacht.
    Das klingt schon mal super.. die genauere Umsetzung müsste ich mir vorerst noch anschaun, hab mit I2C usw noch nichts realisiert - sollte ich aber hinbekommen.

    Zitat Zitat von Torrentula Beitrag anzeigen
    Wenn du Glück hast, sind die wichtigen Pins der Sensoren, also die für die Kommunikation, auf Stiftleisten herausgeführt und somit bastlerfreundlich
    ich glaub das sich das aus Platzgründen nicht ausgeht und die leider nicht vorhanden sind - da haben die Chinesen sicher dran gespart

    Zitat Zitat von Torrentula Beitrag anzeigen
    Wenn sie nicht rausgeführt sind dann könntest du ja mölicherweise das Board reparieren? Ist bekannt was defekt ist? Wenn es ein Bauteil ist sollte es (relativ) leicht austauschbar sein, glaube nicht, dass die da spezielle ICs verwenden.
    Ein Schaltplan würde das Ganze enorm vereinfachen!
    AN das reparieren dachte ich auch schon.. Ich glaub auch (hoffe ) mal, das es sich nur um kalte Lötstellen o.Ä. handelt.. Aber nur zum Laufen bringen hilft mir ja nicht, will das ja erweitern !
    Da ich die Helis erst vorgestern gekauft hab, bin ich noch nicht dazu gekommen um schaltpläne zu googln, wenn überhaupt welche zu finden sind :O


    Zitat Zitat von Torrentula Beitrag anzeigen
    Die ICs auslöten ist vielleicht keine gute Idee, Kompass und Accelerometer müssen genau ausgerichtet sein, damit eine Inklinationskompensation (langes Wort!) genau funktioniert (weiß nicht inwiefern das bei Helis von Belangen ist, wenn den ein Kompass vorhanden ist).

    Ich denke hier gibt es noch einen haufen Leute die mehr in Richtung RC fliegen bewandert sind
    Das Wort sagt mir aktuell noch nichts, also werd ich gleich mal danach googln


    Hat schon wer Erfahrungen mit Board Umbau, auslöten von Gyros oder Empfänger, Erweiterungen bei Indoor Helis ?

    Greetz xmaniix !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Was für ein Heli ist es denn überhaupt? Hersteller/Bezeichnung, dann kann man mal etwas googlen und dir vielleicht genauere Angaben machen.

    Ich habe irgendwie Probleme mir vorzustellen, dass billige China-Helis mit Gyro und Kompass kommen. Klar gibt es solche Systeme, auch zum Nachrüsten, aber irgendwie habe ich grade ein Bild eines Koax-Helis vor Augen, die prinzipbedingt gar keine Gyros brauchen/verwenden.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Indoor Helis
    Koax-Helis vor Augen, die prinzipbedingt gar keine Gyros brauchen/verwenden.
    Ich bin auch von den größeren Outdoor Helis ausgegangen.

    Die indoor Helis sind wie von Arkon schon gesagt Koax-Helis und alles was da drin ist, ist ein kleiner Microcontroller (nicht PIC oder AVR sondern der billigste, den man finden konnte), ein paar FETs für die Motorsteurung und ein TSOP ähnlichen IR Emfänger wie er auch in Fernsehern verwenden wird.
    Das ganze arbeitet bei den 3.7V des 175mAh LiPo Akkus und fliegt 10 minuten :P (zumindest bei mir)

    Ich denke nicht, dass es sich lohnt da was vom Board runter zu nehmen, die Bauteile sind nicht sonderlich interessant. Du kannst trotzdem schauen ob einer der FETs vielleicht abgeraucht ist.
    MfG Torrentula

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    21
    Hallo,

    sry das ich mich erst jetzt melde, aber war nicht im lande so also der heli ist jetzt wieder zum fliegen bereit- es war nur ein motorritzel verschoben, deshalb hat sich nur 1 rotor gedreht was beim koax am boden recht witzig ausschaut zum ansteuern .. nach angaben soll es eine 2.4 ghz funke sein.. das könnte villeicht mal zum fernsteuern meines nibos genutzt werden
    Gyro soll nach Angabe schon drinnen sein- die herstellerbezeichnung des heli ist AD010 jedoch findet google nichts brauchbares

    Allgemein ist der heli wirklich zu klein für erweiterungen !! Aber trotzdem lustig zu fliegen

    Grüße !

Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Eagle!! Wenn möglich Board ertellen
    Von tzlo im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 14:29
  2. RC Heli per PC fernsteuern
    Von MarcoRobot im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 17:44
  3. Übertragung aufs Board nicht möglich?
    Von Meto im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 17:11
  4. Autonomer Heli
    Von REX im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 18:34
  5. Heli
    Von wiluna im Forum Mechanik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 19:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •