-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: RP6 und Atmel Studio 6.0

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    16

    RP6 und Atmel Studio 6.0

    Anzeige

    Hallo,

    möchte mir eventuell einen RP6 V2 zulegen. Kann mir jemand sagen ob man diesen über das Atmel Studio 6.0 programmieren kann und eine JTAG Schnittstelle hat ?
    Möchte diesen mit einem JTAGICE programmieren. Suche einen Roboter für den Einstieg laut Beschreibung hören sich die Möglichkeiten mal gar nicht so schlecht an.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2010
    Alter
    27
    Beiträge
    106
    Hallo,

    auf jeden Fall kannst Du den RP6 problemlos mit dem Atmel Studio 6 programmieren.
    Zum Thema JTAG und JTAGICE kann Dir vielleicht ein anderer User etwas mehr Informationen geben.
    Geändert von Max Web (24.07.2012 um 14:31 Uhr) Grund: Hat doch keinen JTag

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    AVRStudio kannst Du natürlich benutzen wie jeden anderen Editor auch, das ruft ja auch nur den AVR-GCC auf und erzeugt Hex Dateien. Die fügst Du einfach einmal im RobotLoader hinzu.
    Oder Du nutzt den neuen Kommandozeilen Modus im RobotLoader 2.3, da kann man das direkt aus beliebigen IDEs heraus per Kommandozeile ansteuern.

    JTAG ist auf dem RP6 Mainboard leider nicht vorhanden, aber auf dem RP6-M32 und dem neuen RP6-M256 WLAN Erweiterungsmodul sind die Pins mit dem JTAG Interface herausgeführt. Beim M256 muss man sich allerdings noch ein Adapterkabel basteln.
    Du musst zuvor noch über ISP das JTAG Fuse Bit aktivieren, das ist deaktiviert da normalerweise von den RP6 Anwendern JTAG eher selten benutzt wird.
    Bedenke bitte das Du den Bootloader mit JTAG überschreibst, d.h. der Roboter startet das Programm dann sofort und wartet nicht erst auf den Startbefehl (Taster bzw. aus der Software heraus). Daher würde er also nach kurzer Verzögerung sofort losfahren wenn Du ein entsprechendes Programm geladen hast.
    Die Hexdateien um den Bootloader wiederherzustellen findest Du im RP6 Wiki Artikel.


    MfG,
    SlyD

Ähnliche Themen

  1. JTAG Atmel JTAGICE3 für Atmel und NXP?
    Von jojo45 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 21:25
  2. Atmel Studio 6
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 18:23
  3. Verbindungsproblem: atmel mk2 + avr studio + rn control 1.4
    Von jokecookie im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 20:01
  4. WinAVR, Atmel AVR Studio und Asuro Lib verbinden
    Von pinsel120866 im Forum Asuro
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 07:18
  5. Bascom 1-Wire Atmel zu Atmel
    Von Paisley im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 22:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •