-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Tonertransfer mit Tinte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    Tonertransfer mit Tinte

    Anzeige

    Hallo,

    ich wollte eben meine ersten Platine ätzen (es handelt sich um eine zugeschnittene von Reichelt).
    Ich habe in eine Seite vom Reicheltkatalog (habe es auch mit dem Conradkatalog versucht) das Layout gedruckt und aufgebügelt.

    Das Problem ist, das Papier bleibt trocken und die Tinte überträgt sich nur sehr sehr schwach auf die Platine. 1x mit dem Finger drübergehen, schon ist die Platine blank!

    Jetzt ist mir aufgefallen, es heißt ja tonertransfer und toner = laserdrucker.

    Das problem ist das ich einen MG6150 (Tinendrucker von Canon) habe. Funktioniert das damit überhaupt?

    Gruß Dominik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Eher nicht, weil das Geheimnis dabei ist das der Lasertoner aus einem "Plastikpulver" besteht das durch die Hitze wieder schmilzt und so übertragen werden kann

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Ach scheiße, also kann ich jetzt keine Platinen ätzen?

    Auf der Arbeit habe ich einen Laserdrucker. Da kann ich aber keine ausgerissenen Reicheltseiten bedrucken. Gibt es für den Zweck Platinen zu bedrucken spezielle Folien im DINA4?

    lg
    Dominik

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.617
    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    ... ersten Platine ätzen ... Tinendrucker von Canon ... Funktioniert das ...
    Im Prinzip ja (so heißt es doch?). Nur : mit nem Tintenpi---drucker druckst Du es mit bester Auflösung auf eine durchsichtige Folie für Tintendrucker - seitenverkehrt - dann ist schon Alles zum Belichten fertig. Belichten, ätzen, löten - danach kann es so aussehen (war ´n alter Canon...) - im Posting danach der Schaltplan. Hier noch als Information das Board unter Eagle . . .

    Ich habe diese Klarsichtfolien zum Bedrucken für Tintendrucker als DINA4. Gibts im Handel - vermutlich in so ziemlich jedem Schreibwarengeschäft.

    Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Dann muss man aber belichten, aufbügeln funktioniert dann nicht, oder?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    Dann muss man aber belichten, aufbügeln funktioniert dann nicht, oder?
    Jop und du brauchst spezielles Platinenmaterial mit einem lichtempfindlichen Lack und Natriumhydroxid als Entwickler...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Naja, also das ist aber wieder sehr aufwändig. Ich werde mal versuchen einen Laserdrucker aufzutreiben.

  8. #8
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    947
    Tipp:Man kann im Internet für Apfel und Ei, einen gebrauchten Laser Drucker ersteigern

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Danke für den Tipp! Taugen den die billig Laser für 15€ ink. Versand was, oder sind die Kernschrott?

    Ich habe gelesen das Tontertransferverfahren geht auch mit Overheadprojektorfolien.

    Im Copyshop kann ich für 0,80€ eine ganze Folie via. Laserdrucker bedruckenlassen, dass müsste ja auch gehen.

    Gruß Dominik

  10. #10
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    947
    Im Netz gibt es mehrere Anleitungen, wo auch die entsprechenden Drucker aufgeslistet sind.

    Hier ein Beispiel
    http://thomaspfeifer.net/platinen_aetzen.htm

    Da gibt es eine Liste und die Ergebnisse dazu

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tinte statt Laser?
    Von Felix G im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •