-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Einschaltstrombegrenzung für Trenntrafo

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    Einschaltstrombegrenzung für Trenntrafo

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte gerne für mein Trenntrafo eine Einschaltstrombegrenzung bauen, da es fast jedes mal beim Einschalten die Sicherung raushaut.

    Ich habe mir das so gedacht:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schaltbild Einschaltverzoegerung.jpg
Hits:	41
Größe:	9,9 KB
ID:	22865

    17W Widerstand mit 22Ohm + Relais. Leider knallt immernoch die Sicherung raus, manchmal sofort, manchmal nach 2x an/aus schalten.
    Woran liegt das? Soll ich den Widerstand vergrößern oder verkleinern?

    Gruß Dominik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Besser wäre es das Relaisspule auf die Sekundärseite des Trafo zu legen, mit Einweggleichrichter und Elko. Damit hast du dann genügend Verzögerung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Das Problem ist aber, dass es ein Regeltrenftrafo ist. Da kann es sein das mal 4V und mal 250V anliegen.
    Ist die Schaltung den so zugebruchen oder ists totaler Murks?

    Gruß
    Dominik

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Sie ist ganz einfach zu schnell. Du müsstest das Relais verzögern.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Widerstand könnte eher etwas kleiner sein. Wenn am Ausgang des Trafos keine Last hängt sollte der Widerstand aber schon passen. Ein Problem könnte sein, dass das Relais zu schnell einschaltet. De Trafo braucht ggf. schon ein paar Perioden um ein Symmetrisches Magnetfeld zu erreichen - das Relais könnte dafür etwas zu schnell sein. Mit einem DC Relais wäre die Verzögerung relativ einfach passiv mit Elkos zu machen - mit AC Relais wie hier gezeichnet ist es schon schwieriger, mit etwas Glück reicht ein Vorwiderstand für das Relais um es langsamer zu machen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Wie verlangsame ich das Relais den? Mit einem Vorwiederstand sollte das doch gehen, oder? Wie groß sollte der ausfallen und muss es auch einer mit 17W sein, oder reicht ein kleinerer?


    Gruß Dominik

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Dominik009

    Am einfachsten, ohne Relais, wäre ein NTC als den Widerstand zu verwenden, so wie in meisten Schaltnetzteilen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Hi!

    Wie funktioneirt das genau und welchen Wert bräuchte ich da? Wird der NTC durch den Stromfluss wärmer und leitet besser, bis er seine Wiederstand verliert? Was passiert, wenn ich im Betrieb den Trentrafo an und aus schalte? Dann müsste doch wieder die sicherung rausfliegen, oder?

    Das problem ist auch das ich keine NTCs da habe und die extra auf Reichelt bestellen müsste.

    lg
    Dominik

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    Wie funktioneirt das genau und welchen Wert bräuchte ich da? Wird der NTC durch den Stromfluss wärmer und leitet besser, bis er seine Wiederstand verliert?
    Ja, der Widerstand von einem NTC sinkt mit der Temperatur (hier Selbsterwärmurg). Er verliert sein Widerstand nicht ganz, sondern nur deutlich verkleinert. Wenn kleiner Widerstand nicht zulässig ist, scheidet die Lösung aus.

    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    Was passiert, wenn ich im Betrieb den Trentrafo an und aus schalte? Dann müsste doch wieder die sicherung rausfliegen, oder?
    Damit die Sicherung nicht rausfliegt, muss du, falls möglich, vorm Wiedereinschalten abwarten, bis der NTC wieder genug kalt wird.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Ah ok, dann habe ich mir das ja richtig gedacht.
    Ein kleiner Widerstand sollte ja eigentlich egal sein. Wie langhe braucht der NTC um abzukühlen und welche größe (also wie viel ohm) würdest du mir empfehlen?

    Kann ich es vorerst auch mit einem Widerstand vor dem Relais machen, wenn ja wie groß sollte der sein und wie viel Leistung muss er ca. abkönnen?

    lg
    Dominik

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trenntrafo
    Von radler im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 09:06
  2. Einschaltstrombegrenzung bei Kondensatoren
    Von matrixx im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 11:45
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 05:15
  4. print trenntrafo
    Von slaud im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •