-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: c-control hochtakten

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    39
    Beiträge
    9

    c-control hochtakten

    Anzeige

    Hallo!
    Ich habe in einem Buch gelesen, dass man die C-control von 4 Mhz auf 8 Mhz hochtakten kann.
    Mal abgesehen davon, dass die man die 8 Mhz nur zuschalten kann, ist das ratsam?
    Eine schnellere C-control wäre für unsere Zwecke eigentlich sehr gut, ich stelle mir nur die Frage wie lange das hält und was zu beachten ist.
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung darin.
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    HAllo SmartTechniker,

    das geht gut, nur deine Echtzeituhr rennt doppelt so schnell undauch die Pause 1 ist dann keien 20ms mehr sondern 10ms. Alles was eben Zeitbasierend ist. Aber must dann auch aufpassen wegen dem Programmieren. Die Schnittstelle läuft dann auch doppelt so schnell. Also hast kein 9600Baud mehr sondern 19200 Baud! Brauchst entweder steckbar den 4MHz zum Programmieren oder in deiner IDE eine andere DLL, die 19200 Baud-DLL von Dietmar Harlos

    Grüße Wolfgang

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Das mit der Uhr ist kein Problem.
    Dafür gibt es Patchs ( http://ccintern.dharlos.de/download.htm ).

    Laut meinen Informationen ist es problemlos möglich die CC1 mit 20MHZ laufen zu lassen.

    Wenn der Speicher knapp werden sollte (was mir noch nicht passiert ist), kannst du diesen auch aufrüsten (bis 32KB).

    Die so aufgerüstete CC1 ist meiner Meinung nach ein Ernst zu nehmendes System.


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    39
    Beiträge
    9
    Erstmal danke!

    Das Problem mit der Schnittstelle wird in dem Buch im prinzip ganz einfach gelöst. Es wird "nur" ein zweiter Quartz zum einschalten eingelötet. Zum Empfangen der Programme wird der 8 Mhz Quartz ausgeschaltet und vor einem Neustart zugeschaltet.

    Ich werde das morgen mal ausprobieren und über hoffentliche Erfolge berichten!

    Bis dann
    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Hallo,
    Wie siehts aus mit deinen Versuchen?
    Hast du schon was erreicht?

    ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    39
    Beiträge
    9
    Hallo

    Hat was länger gedauert.
    Also das Hochtakten hat irgendwie nicht funktioniert.
    Zur Fehlersuche blieb leider keine Zeit. Dafür stellte sich heraus, das die C-Control 1 für unsere Aufgaben nicht geeignet war. Durch den 8-Bit A/D-Wandler lies sich der leider sehr genaue Poti nicht sicher auslesen.

    Michael

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Bitte um Hinweise.
    Ist der 8bit Wandler als solcher nicht genau genug oder gibt es weitere Probleme damit?
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    So ich bin auch wieder da (winterurlaub).

    Ich habe es so verstanden, dass es an dem 8Bit Wandler hängt.
    Soweit ich weiß, gibt es für diesen Zweck aber doch externe Wandler für den I²C Bus?!


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •