-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: H-Brücke, Spannung vergleichen

  1. #1

    H-Brücke, Spannung vergleichen

    Anzeige

    Hallo,
    Ich verwende diese H-Brücke zur Steuerung eines Motors (Die Relais sind aber so eingebaut, dass sie ohne last auf GND liegen).

    im Laststromkreis liegen 12V an.
    Diese Relais: GRL-S-112DF
    Transistoren: BC 337-40 NPN
    diese Dioden: 1N4007
    und Vorwiderstände 1K

    Zum Steuern verwende ich die Motorabgänge einer Servoelektronik mit 5V. Sie gibt mir in Neutralstellung +2,5 auf beide Pole. Bei Auslenkung steigt die Spannung auf einer Seite bis auf 5V, die andere sinkt umgekehrt proportional bis auf 0V.

    In meiner H-brücke liegen also bei neutraler Lage der Servoelektonik auf beiden Motorpolen +12V an. Das möchte ich ändern.
    Leider mangelt es mir ein wenig an Elektronikwissen, wie man die Spannung an der Servoelektronik vergleichen und den Eingang mit der niedrigeren Spannung lahm legen kann.
    Hat evtl. jemand einen Tip für mich?

    Besten Dank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von dingeldongel Beitrag anzeigen
    In meiner H-brücke liegen also bei neutraler Lage der Servoelektonik auf beiden Motorpolen +12V an. Das möchte ich ändern.
    Was möchtest du genau haben ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Habs noch mal aufgemalt.


    Ich möchte, dass wenn U1 an In1 größer ist als U2 an In2, nur RE1 betätigt wird. Re2 soll in Ruhelage bleiben. Ist U2>U1 soll nur Re2 betätigt werden.

    Versteht man das so? Mir sind leider die Fachtermini dazu ein wenig fremd. Sorry und Danke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken H-Brücke.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Wunderbar, jetzt verstehe ich alles, ausser U1 = U2. Wass sollte dann mit den Relais passieren ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich glaube ich weiß was du machen willst.

    Wenn I1 und I2 2,5V ist soll kein Transistor angesteuert werden
    Wenn I1 5V und I2 0V ist soll Transistor 1 angesteuert werden
    Wenn I2 5V und I2 0 V ist soll Transistor 2 angesteuert werden

    Stimmt das so?

    MfG Hannes

  6. #6
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich weiß was du machen willst.

    Wenn I1 und I2 2,5V ist soll kein Transistor angesteuert werden
    Wenn I1 5V und I2 0V ist soll Transistor 1 angesteuert werden
    Wenn I2 5V und I2 0 V ist soll Transistor 2 angesteuert werden

    MfG Hannes
    stimmt fast:
    Wenn I1 und I2 2,5V ist soll kein Transistor angesteuert werden (diesen fall hatte ich total vergessen, aber ist wichtig)
    Wenn I1 >2,5V und I2 <2,5V ist soll Transistor 1 angesteuert werden
    Wenn I2 >2,5V und I2 <2,5V ist soll Transistor 2 angesteuert werden

    Jetzt haben wir zumindest mal die Frage sattelfest

    Danke

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder Analog mit Komparatoren und einem Und Gatter oder mit einem µC, da muss man aber Hardware kaufen (Programmer) und mit einem Programmierprogramm ein Programm schreiben der dies so ausführt wie du es willst. Was willst du machen? Analog wird allerdings etwas aufwändiger (bzw größer). Du brauchst allerdings keine Hardware und musst nichts programmieren.

    Ich würde, wenn du nicht programmieren willst (eventuell später) auf die Analogtechnik zurückgreifen.

    MfG Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    @ dingeldongel

    Also jetzt bleibt nur die Frage, wie willst und kannst du es realisieren. Am einfachsten wäre es mit zwei analogen Komperatoren mit Hysterese bzw.rein digital mit IC zu schaffen, wenn die Spannung 2,5 V auch z.B. zwischen 1,5 und 3,5 ohne Änderung der Relaiszustände varieren könnte. Sonst wird es komplizierter, so wie der 021aet04 erwähnt hat.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    ich hab leider von µC`s überhaupt keine Ahnung. Da wäre mir analog schon lieber. Ich hatte schon überlegt ob ich die Transistoren durch zwei Relais ersetze.
    Habs mal aufgemalt.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	H-Brücke erweitert.jpg
Hits:	10
Größe:	17,5 KB
ID:	22752

    Entschuldige mich schon mal im Voraus für die sicher unfachgemäße Darstellung.
    Ich denke da an ein Relais mit 5v Nennspannung. Die schalten ab ca. 3V. das würde bei mir eigendlich reichen.

    Würde das gehen? Oder gibt es sogar ein Bauteil statt des Relais, was nicht gans so viel Strom frist?

    Gruß

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Das müsste gehen !

    Als Dioden (Freilaudioden sind egal) würde ich, wegen niedrigen Spannungsabfall, Schottky und als Re3 und Re4 Reedrelais empfehlen, weil sie sehr stromsparsam sind (um 10 mA).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] 2 Registerwerte vergleichen!?
    Von bexter im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 02:33
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:01
  3. zwei ADC vergleichen
    Von The Man im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 15:16
  4. Uhrzeiten vergleichen in asm
    Von michiE im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2006, 11:37
  5. [ERLEDIGT] vergleichen
    Von zugvogel1 im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •