-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Stromkosten, welchen Roboter weniger verbraucht?

  1. #1

    Stromkosten, welchen Roboter weniger verbraucht?

    Anzeige

    Hallo, es geht um Staubsauger.... da ich was neues kaufen muss und wir schon sehr höhe stromkosten haben...ich möchte gern wissen welchen Roboter weniger verbraucht? kann man die nicht vergleichen wie bei andere Sachen der Fall ist? wie hier aber für Staubsauger?

    --link entfernt. damaltor
    Geändert von damaltor (10.07.2012 um 13:29 Uhr) Grund: werbelink

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Wenn euch die Stromkosten zu hoch sind, wieso dann keinen günstigen Staubsauger kaufen und einmal pro Woche die Wohnung saugen? Das ist sicher viel effizienter als ein Staubsaugerroboter, der 13 mal über die eben gesaugte Fläche fährt.

    Wir haben uns nach dem Tod unseres Haushaltsstaubsaugers beim Discounter einen Industriestaubsauger gekauft, der aussieht wie R2D2. Kostenpunkt: €60. Der macht zwar einen Lärm wie ein Düsenjet, saugt aber trocken und naß und beides auf jedenfall besser wie so ein Marken-Design-Haushaltsgerät.
    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    @ kilar

    Am sparsamsten wäre ein Roboter, der sein Akku lange Zeit z.B. eine Woche lädt, mit sehr kleinem Strom, dass der Stromzähler sich noch nicht dreht.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Am sparsamsten wäre ein Roboter, der sein Akku lange Zeit z.B. eine Woche lädt, mit sehr kleinem Strom, dass der Stromzähler sich noch nicht dreht.
    Oder eben Besen und Kehrschaufel.
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Leute, das ist doch nur ein Werbebeitrag für die Vergleichsseite. Der User ist zum ersten mal im Forum und stellt eine Frage zu einem Staubsauger und versucht es irgendwie auf Roboter zu anzuwenden, damit der Link seine Berechtigung hat.

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    Und aus dem Grund ist hier jetzt zu.
    kleinschreibung ist cool!

Ähnliche Themen

  1. Windschlüpfiges Elektroauto - Dieser Suzuki verbraucht nur drei Liter
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:20
  2. Zu hohe Akku- und Stromkosten - VW: Elektroautos erst in zehn Jahren massentauglich
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 10:20
  3. Welchen Beintyp für den Roboter?
    Von robin im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 13:16
  4. Mit Dimmer Stromkosten sparen ?
    Von nase im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 21:43
  5. Roboter mit Cam - welchen Mikrocontroller ?
    Von maddav2005 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 12:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •