Texas Instruments stellt drei Klasse-D-Stereo-Verstärker mit analogen Eingängen vor. Die ICs TPA3116D2, TPA3118D2 und TPA3130D2 weisen eine besonders hohe, programmierbare Schaltrate und einen sehr großen Stromversorgungsbereich auf. Die Chips sind Pin- und Software-kompatibel und können auf einer einlagigen Platine* verwendet werden. Dies ermöglicht Kosteneinsparungen, da Entwickler ein einzelnes Layout für mehrere Designs wiederverwenden können. * Wichtigste Leistungsmerkmale und...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.