-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PC Mainboard Stromversorgung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von toter_fisch
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    20
    Beiträge
    227

    PC Mainboard Stromversorgung

    Anzeige

    Hi

    Ich wollte den Überwachungsroboter in einen fahrenden PC umbauen damit er z.B. über UMTS Daten ins Internet senden kann. Dazu habe ich mir auf ebay ein gebrauchtes Mini-Itx Mainboard von VIA ersteigert (http://www.ebay.de/itm/VIA-MINI-ITX-...ht_1930wt_1139).
    Jetzt wollte ich mal fragen wieviele Ampere so ein Mini Itx in der Stunde so zieht damit ich die Kapazität der Akkus einschätzen kann. Ich habe mir überlegt das ich zwei? von denen hier kaufe: http://www.pollin.de/shop/dt/Mjg5OTI...PANASONIC.html
    Das wären dann 24Volt und 7,2Ah. Das würde doch für ca. eine Stunde Laufzeit reichen (nur für das Mainboard gerechnet) oder ?
    Das Mainboard bräuchte ja 12Volt, gibt es einen 7812 der ausreichend Strom liefern kann? Eine mechanische Festplatte bräuchte ich nicht unbedingt ich würde dann vom USB Stick booten.
    Gruß toter_fisch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    127
    Die Akkus sollten passen.
    Wenn man jetzt für das Via-Board ~20Watt veranschlagt (ohne, dass jetzt weitere Daten vorhanden sind, leider) solltest du damit einige Zeit durchkommen.
    Du solltest dir auch Gedanken um die Abschaltung bei Unterspannung eines Akkus machen.
    Da die 5V Leitung auch durchaus aktiv ist, sollte ein 7812 für 2A locker reichen, ich würde allerdings schauen, ob es nicht einen nicht-linearen Spannungsregler für deinen Fall gibt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von toter_fisch
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    20
    Beiträge
    227
    also 20/12=1,6

    Also wären das nur 1,6 Ampere + 0,4 USB Stick usw.., also würde ich dann auf eine Betriebsdauer von 3,6 Stunden kommen? Oder soll ich nur einen 12Volt Akku nehmen, dann bräuchte ich gar keinen Regler und es wäre dann auch effizienter oder?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    127
    Ich würde keinen 12V - Akku direkt hernehmen, ganz einfach, weil die im Ruhezustand 13,5V haben und zum Entladeschluss hin 11V.
    Versuchen kannst du's klar, aber ich würds nicht machen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    so ein Mainboard braucht nicht nur +12V und +5V, sondern eigentlich auch noch +3,3V, -5V und -12V, vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/ATX-Format#Pinbelegung
    Diese Spannungen muss man ja auch irgendwo her bekommen , ich hätte da an eine sog. PicoPsu (z.B. http://resources.mini-box.com/online...-80-manual.pdf ) gedacht.
    Arbeitet bei Eingangsspannungen zwischen 10,5V und 13,0-13,5V (das könnte bei der oberen Grenze knapp werden). Die picopsu wäre allerdings teurer als das Mainboard (ca 28€)

    Einem 7812 würde ich keine 2A zumuten. Bei 1Akku, also ca. 12V Eingangsspannung funktioniert das leider nicht (7812 hat etwa 2V dropout-voltage) und bei 24V (Akkus in Reihe) müsste der Regler ungefähr (24V-12V)*2A=24W verbraten

    Grüße, Bernhard

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    15
    Hi,

    dafür gibts seit Jahren ausreichend Auswahl. Car Pc NT´s wären evtl. etwas für dich. http://www.cartft.com/catalog/gl/13 Die M3´s bzw. das M1 NT´s müstest mal genauer anschauen.
    Geändert von Zündfunke (03.07.2012 um 10:35 Uhr)

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von JonnyBischof
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Zürich, CH
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Es gibt mittlerweile auch Mainboards, welche direkt einen 12VDC Eingang haben und kein ATX-Netzteil mehr benötigen (z.B. Intel DN2800MT).

    Bei dem von dir ersteigerten VIA Board sehe ich allerdings einen ATX-Power Stecker. Dein Mainboard muss also von einem ATX Netzteil gespiesen werden, siehe wie schon oben vorgeschlagen PicoPSU (sehr klein, sehr effizient und ziemlich teuer, habe selbst eins im Einsatz) oder ähnlichem.


    Ich würde dir anraten, keinen einfachen Linearregler zu verwenden, sondern einen Schaltregler.
    Mit dem Linearregler verheizt du einfach die Differenzsspannung zwischen Akku und Netzteil-Eingang. Du musst also den Linearregler kühlen und verschwendest einen Teil deiner Akkuladung.

    Mit einem Schaltregler (welcher natürlich viel mehr kostet als ein 7805) hast du eine sehr hohe Effizienz und brauchst keine Kühlung.
    Beispiel: http://de.farnell.com/texas-instrume...112/dp/1213149 (17 Euro, >85% Effizienz) - es gibt natürlich teurere, welche energieeffizienter arbeiten...

    Du bräuchtest damit allerdings mindestens 16V Eingangsspannung, sprich am besten einen 24V Bleiakku. Da du aber hiermit die Differenzspannung nicht einfach verheizt, sondern einen Effizienzgrad über 85% hast, kannst du einen 24V Akku mit weniger Kapazität nehmen. Du wirst ausserdem auch bei praktisch leerem Akku keine Veränderung an der 12V Ausgangsspannung haben.
    mfG
    Jonny

Ähnliche Themen

  1. PWM-Lüfterreglungssignal vom Mainboard auslesen
    Von Dunuin im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 11:37
  2. Mainboard für Bildverarbeitung
    Von helplessTom im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 08:33
  3. Mainboard Elkos
    Von mrg im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 17:52
  4. Mainboard aufsetzung
    Von listner im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 21:46
  5. [ERLEDIGT] Welches PC Mainboard für Steueraufgaben??
    Von im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 11:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •