-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Akku kurzgeschlossen - Folgen?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    68

    Akku kurzgeschlossen - Folgen?

    Anzeige

    Hallo,

    habe diesen Akku hier aus versehen kurzgeschlossen. Er hing an keinem Schaltkreis und das ganze hat unter einer halben Sekunde gedauert. Der Akku war frisch aus der Verpackung. Welche Folgen kann das für den Akku haben? Ich habe Bedenken, dass das Innenleben evtl. auslaufen könnte bzw. er in weiterer Folge einen unregelmäßigen Stromfluss/Spannungsversorgung liefern könnte oder dass es beim Aufladen Probleme geben könnte. Die 12V konnte ich danach noch messen.
    Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

    lg Virtuelx

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von JonnyBischof
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Zürich, CH
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Was für ein Ladegerät benutzt du?
    Wenn du ein gutes Ladegerät hast, solltest du einfach den Akku entladen und danach wieder laden. Wenn die Kapazität noch stimmt, dann ist der Akku noch in Ordnung.

    Bei NiMh Akkus sind Kurzschlüsse zwar auch schädlich, aber längst nicht so gefährlich wie bei LiPo Akkus. Bei NiMh Akkus fliesst wegen dem grösseren Innenwiderstand ein viel kleinerer Kurzschlussstrom als bei LiPos. Die Akkus dürften nicht auslaufen, wenns dich aber beruhigt kannst du sie beim Entladen / Laden im Auge behalten (das sollte man eigentlich immer tun) und beispielsweise auf einen Porzellanteller legen.

    Wenn dein Akku Schaden genommen hat, so wird sich dies möglicherweise in einem Kapazitätsverlust und/oder Vergrösserung des Innenwiderstandes zeigen. Bei einem länger dauernden Kurzen (0.5 sek dürften da nicht ausreichen) kann aber auch mal was durchschmoren (üblicherweise nimmts die Kabelisolation oder -Konfektion als erstes). In diesem Fall wird dein Akku nicht mehr die 12V erreichen. Ist dies noch der Fall (12V), so ist dein Akku höchstwahrscheinlich OK.

    Mein Tipp:
    Wenn du mit dem Akku etwas sehr teures mit Strom versorgst, welches bei einer Fehlfunktion des Akkus kaputt geht (beispielsweise ein RC-Helikopter), dann ersetze den Akku obwohl er höchstwahrscheinlich noch OK ist.

    Ansonsten einfach testen und dann benutzen. NiMh Akkus sind da weniger empfindlich als LiPos. LiPos welche mal einen Kurzen hatten solltest du nicht mehr verwenden, auch wenn alles gut zu sein scheint. Bei denen wirds halt eher mal gefährlich...
    Es wird bei NiMh keine "Fehlfunktion" geben, die deine Schaltung zerstören könnte (beispielsweise eine Erhöhung der Spannung).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Dadurch dass es ein NiMh ist, ist es nicht so schlimm -> hier wurde einfach nur mal kurz ein hoher Strom gezogen
    Wenn bis jetzt noch nichts geraucht hat ist normalerweise alles im grünen Bereich

    Vielleicht ist die Kapazität jetzt nicht mehr so groß, dürfte aber nicht merklich sein...

    Bei einem LiPo ist Kurzschließen schlimmer, der kann auch erst eine Zeit später zu brennen beginnen und im schlimmsten Fall explodieren...
    Es gibt nicht umsonst eigene LiPo-Käfige, um deine Werkstatt während des Ladevorgngs zu schützen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Virtuelx !

    Ich kann dich zwar nicht 100 % versichern, dass dem Akkupack nix passiert ist, aber ich prüfe standardmässig einzelne Ni-MH Zellen durch Kurzschliessen mit 10 A Schunt meines Messgerätes um sie wegen Innenwiderstad zu sortieren. Da bei dir 10 Zellen mit Innenwiderstand seriel verbunden sind, glaube ich nicht, dass deine "Prüfung" den Akupack schädigen könnte, falls die Akkus deswegen nicht heiss geworden sind.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    68
    Danke für die vielen hilfreichen Antworten!

    Ich benutze dieses Ladegerät. Soll ich den Akku wirklich zuerst einmal mit dem Ladegerät entladen? (Da ich den Akku noch nie geladen/benutzt habe. Normalerweise sollte man ja eine komplette Ladung machen bevor man einen Akku benutzt?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Das ist sicher sehr empfelenswert, aber kein Muss.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von JonnyBischof
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Zürich, CH
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Du kannst auch den Akku komplett laden, dann entladen und während dem Entladen die Kapazität messen.
    Mit deinem Ladegerät kannst du allerdings die Kapazität nicht einfach so ablesen und auch das Messen dürfte schwer werden (keine Konstantstrom-Ladung).

    Wie PICture bereits geschrieben hat, ist das aber auch nicht wirklich nötig. NiMhs vertragen im Normalfall Kurzschlüsse relativ gut, solange der Kurzschluss nur so lange dauert, dass der Akku dabei nicht heiss wird. Ohne massive Erhitzung gibt es auch kaum Schäden.

    Sollte die Kapazität gelitten haben, so hält dein Akku nun einfach weniger lang durch...


    Edit:

    Um nochmals auf deine eigentliche Frage einzugehen:

    - Auslaufen wird der Akku sehr wahrscheinlich nicht. Vielleicht willst du das bei den ersten paar Verwendungen prüfen, ich würde mir da aber keine Sorgen machen.

    - Unregelmässigkeiten im Stromfluss wird es keine geben. Schlimmstenfalls hast du mit dem Kurzschluss den Innenwiderstand etwas erhöht, weshalb der Akku nun etwas weniger Strom liefern kann. Wenn überhaupt, dann dürfte es sich aber nur um eine sehr kleine Verschlechterung handeln.

    - Eine Unregelmässigkeit im Spannungsverlauf wirst du nicht haben. Solltest du (mit einem Oszilloskop) eine unregelmässige Spannung messen, so liegt dies an der angeschlossenen Last (z.B. Motor).
    Geändert von JonnyBischof (26.06.2012 um 21:08 Uhr)
    mfG
    Jonny

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    68
    Vielen Dank!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Hallo,

    auf keinen Fall zuerst entladen!

    Am besten Laden, also mit 1/10C formieren, um die einzelnen Zellen anzugleichen und anschließend kannst Du ihn gern noch zwecks Kapazitätsprüfung entladen/laden.

    In der kürze der Zeit wird da nichts passiert sein, da könnte ich meine Akkupacks reihenweise wegschmeißen...


    Gruß André
    http://home-robotics.de
    ____________________________

Ähnliche Themen

  1. Linie folgen
    Von Martinius11 im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:03
  2. Linie Folgen
    Von BlackDevil im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 13:44
  3. Roboter soll mir folgen
    Von Mule im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 19:54
  4. Bewegung folgen
    Von Bartolomero im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 15:28
  5. Linie folgen
    Von tornado im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •