Forscher der Rice University gelang der Einsatz von Grafen als Lichtmodulator. Mit Hilfe einer angelegten elektrischen Spannung war es möglich, das Material für bestimmte elektromagnetische Wellenlängen durchscheinend und für andere undurchsichtig zu machen. Der Arbeitsbereich liegt dabei im Band vom Terahertzbereich bis hin zu Infrarot. Die bei dieser Untersuchung der optischen Eigenschaften von Grafen erzielten Erkenntnisse lassen sich wohl für den Bau neuartiger optoelektronischer Sensoren...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.