-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Problem mit RC5 Sender in Bascom

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    158

    Problem mit RC5 Sender in Bascom

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin gerade dabei einen IR-Sender auf Rc5-Basis zu programmieren.
    Senden funktioniert einwandfrei, lediglich das abschalten der IR-Diode findet nicht statt.
    Die Bits werden bei Knopfdruck zwar gesendet, doch danach bleibt die IR-Led einfach an (mit Handykamera nachgeschaut).
    Die Powerdownfunktion scheint ebenfalls zu funktionieren da sich die rote Status Led abschaltet.
    Doch warum bleibt die IR-Led an?!

    $regfile = "m88def.dat"
    $crystal = 1000000
    $baud = 19200
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40

    Enable Int0
    Config Int0 = Low Level
    Enable Interrupts

    Config Pind.2 = Input 'Drehimpulsgeber Taster
    Portd.2 = 1
    Config Pind.3 = Input 'Drehimpulsgeber A
    Portd.3 = 1
    Config Pind.4 = Input 'Drehimpulsgeber B
    Portd.4 = 1
    Config Portb.6 = Output 'Rote Led

    Dim Togbit As Byte , Command As Byte , Address As Byte

    Command = 0
    Togbit = 0
    Address = 9

    Do
    If Pind.2 = 0 Then
    Portb.6 = 1
    Rc5send Togbit , Address , Command
    Waitms 500
    Portb.6 = 0

    Powerdown
    End If
    Loop
    End

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Wie hast du die IR-Diode verschalten? Laut Bascom-Hilfe muss sie so verschaltet werden:
    Code:
     +5V <---[A Led K]---[220 Ohm]---> PortPin
    Wenn du die Anode statt an +5V gegen GND verschaltet hast, wird alles verkehrt herum gesendet und die Led bleibt im Ruhezustand auch eingeschalten.

    Das ist aber nur eine Vermutung von mir. Hilfreich wäre es, wenn du einen Schaltplan posten würdest.
    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    158
    Die IR-Led wird über einen Transistor angesteuert, Basis befindet sich also am OC1A. Der Emitter ist an Masse und am Kollektor die Led+Rv gegen Vcc.
    Hätte diese Verschaltung eine invertierende Wirkung?
    Wenn ja, müsste doch das Rc5 Protokoll welches empfangen wird nicht akzeptiert bzw falsch verstanden werden oder?
    Meine zweite Platine mit dem Empfänger reagiert einwandfrei auf die gesendeten Signale.

    Etwas umlöten wäre nichtmehr möglich da die Platine selbst geätzt ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von D35troy3r Beitrag anzeigen
    Die IR-Led wird über einen Transistor angesteuert, Basis befindet sich also am OC1A. Der Emitter ist an Masse und am Kollektor die Led+Rv gegen Vcc.
    Hätte diese Verschaltung eine invertierende Wirkung?
    Untersuchen wir es gemeinsam:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	invertierend.png
Hits:	30
Größe:	7,3 KB
ID:	22604
    Fall 1:
    µC-Pin = 0 | IR-Led = 1
    µC-Pin = 1 | IR-Led = 1

    Fall 2:
    µC-Pin = 0 | IR-Led = 0
    µC-Pin = 1 | IR-Led = 1


    Was sagt uns das?

    (ich weiß, ich nerve, aber heute bin ich voll und ganz in "Erklär-Stimmung" und ich habe mir extra die Mühe gemacht, ein Bildchen zu malen)
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    158
    So ein Mist, jetzt seh ichs auch xD.

    Hättest du da eventuell eine Softwarelösung?

    Hardwaremäßig würde es nicht einfach funktionieren den derzeitigen Transistor gegen einen PNP zu tauschen? Denn der Kollektor muss sich doch direkt an Vcc befinden?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von D35troy3r Beitrag anzeigen
    Hättest du da eventuell eine Softwarelösung?
    Nein, leider nicht. Ich hatte mit RC5 bisher noch kaum Kontakt. Aber vielleicht kennt sich ein anderer User damit aus?

    Zitat Zitat von D35troy3r Beitrag anzeigen
    Hardwaremäßig würde es nicht einfach funktionieren den derzeitigen Transistor gegen einen PNP zu tauschen? Denn der Kollektor muss sich doch direkt an Vcc befinden?
    Naja, dann würde der Basisstrom aber über die Last fließen. Das sollte nicht so gut sein, könnte aber funktionieren.
    Grüße
    Thomas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    @D35troy3r,

    Ja, mit einem PNP gehts. Eine Schaltung mit dem BC516 steht in der Bascom-Hilfe unter RC5SEND.
    Gruß
    Dirk

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Bascom
    Von Blacktom im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 11:51
  2. Bascom Uhr Problem
    Von xbgamer im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 13:11
  3. Problem mit Atmega644P Erkennung (Bascom-Versions-Problem)
    Von Rohbotiker im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 19:52
  4. Bascom Problem
    Von Mr-400-Volt im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 22:49
  5. Problem mit I²C in Bascom und AVR
    Von Schokohoernl im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 16:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •