-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Luftballon zerplatzen lassen - Automatische Vorrichtung gesucht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    58

    Luftballon zerplatzen lassen - Automatische Vorrichtung gesucht

    Anzeige

    Hallo,

    ich hab grad ein Bild gesehen bei dem ein mit Wasser gefüllter Ballon in der Hand gehalten wird und platzt. Das Bild wurde direkt nach dem Zerplatzen aufgenommen, d.h. es schaut so aus als würde die Person eine Kugel aus Wasser halten.

    Ich kann mir schlecht vorstellen, dass das Bild ein Glücktreffer ist. Der Fotograf also die Serienbildfunktion aktiviert hat und gehofft hat, dass der richtige Moment schon dabei ist.

    Vielmehr denk ich mir, dass es irgendeine Vorrichtung gibt, die den Ballon zerplatzen lässt und eine kurze Verzögerung, die die Kamera auslöst.

    Ich frage mich, was für eine Vorrichtung er benutzt haben könnte um den Ballon platzen zu lassen. Eine 2. Hand oder sonst etwas was darauf hinweist ist nämlich nicht zu sehen.

    Meine Idee wäre eine kleine Nadel abzufeuern. Die Frage ist nun aber wie mache ich das ?^^

  2. #2
    Hi BlueGene,
    ich könnte mir vorstellen, dass das in Zeitlupe als Video aufgenommen wurde und dort dann das passende Bild rausgesucht wurde.
    Grüße
    teamohnename.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Ich könnte mir vorstellen einfach einen Draht nehmen den mit einem dünneren Draht als Zwischenstück verlöten und den dünnen Draht auf den Luftballon kleben -> mit dem Draht eine 9V Batterie kurzschliesen => gleichzeitig mit dem Schlater zum kurzschließen wird der Fernauslöser der Kamera betätigt
    Ca so:
    Code:
                         Schalter
    o_____________/  ______dicker_Draht_______    /-----\
      |                                        |  |     |
    9V                           dünner Draht  |  \     /   Luftballon
      v                                        |   \   /
    o_____________________dicker_Draht_______        X
    Ergebnis: Draht wird heiß -> Luftballon zerplatzt
    Das ganze Zeitgleich geschalten und schon hat man es

    Zu deinem Vorschlag eine Nadel zu schießen:
    GEFÄHRLICH!!!
    Wenn du es aber trotzdem machen willst:
    Wenn du stolzer Besitzer eines Luftkompressors bist und eine Druckluftpistole mit langem "Lauf" hast (so wie die da) kannst du den Lauf abschrauben und hinten einen rund 3-5cm langen Eisenstab, welcher zugespitzt ist, eingeben - zuschrauben und abdrücken
    Aber wie gesagt gefährlich - bitte ziele niemals auf Mensch oder Tier, diese Dinger habens in sich....
    Wenn man sich aber in Betracht dieser Gefahr ist und man mit dem Ding vertraut ist, hat man Spaß daran und kann eine kleine Luftballon-Abschuss-Party machen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Wobei das Projektil dann vermutlich auch auf dem Foto sein dürfte.

    Zu dem heißen Draht: Wird vermutlich nicht funktionieren. Wenn ein Luftballon mit Wasser gefüllt ist, kann man ohne Probleme ein Feuerzeug darunterhalten. Die Wärme wird vom Wasser verteilt, so das die Hülle nicht beschädigt wird.
    Evtl. geht es wenn du den Draht über ne(n) Kondensator(bank) schlagartig erhitzt. Dabei sublimiert/verdampft er und beschädigt so evtl. den Ballon.

    Die Kondensatorbank ist aber mind. genauso gefährlich wie das Bolzenschussgerät von robo-tom

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Franken
    Beiträge
    83
    Wenn ihr schon bei so gefaehrlichen Zeug seid koenntet ihr auch an die Moeglichkeit denken den Luftballon mit Saeure zum platzen zu bringen. Einfach einen Tropfen aus einer Spritze runterfallen lassen.
    alle elektronischen Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Inneren;
    Wenn der Rauch rauskommt , sind sie kaputt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Säure ist gut, auch deshalb weil man sie nicht sieht
    Nur welche ist die Frage? Salzsäure wird zu schwach sein, Königswasser wahrscheinlich wieder zu stark

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    474
    Blog-Einträge
    4
    Hallo
    Wieso nimmst du nicht eine Konstruktion mit einem Miniservo der ne Nadel bewegt?
    Die versteckst du im Ärmel dann sieht man auch nix
    Und gefährlich ist es eigentlich auch nicht, naja nicht gefährlicher als eine Nadel alleine
    mfg Sebastian

  8. #8
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Wenn du den Luftballon in der Hand halten willst, dann einfach eine Reißzwecke an die Spitze des kleinen Finger kleben und den Luftballon mit anderen Fingern festhalten.

    Als Vorrichtung werden sie wohl eine Softair Pistole benutzt haben!

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Franken
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von 5Volt-Junkie Beitrag anzeigen
    Wenn du den Luftballon in der Hand halten willst, dann einfach eine Reißzwecke an die Spitze des kleinen Finger kleben und den Luftballon mit anderen Fingern festhalten.
    Es geht wohl dem TE auch darum im richtigen Moment die Cam auszuloesen. Das geht mit "manuellen" Ausloesern nicht....
    alle elektronischen Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Inneren;
    Wenn der Rauch rauskommt , sind sie kaputt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    158
    Klassisch wird so etwas in einem verdunkelten Raum gemacht, Verschluss der Kamera auf (Zeitaufnahme 10s, Bulb-Modus usw.) und dann nur noch ein Blitz ausgeloest, der die Szene einfriert.
    Vorteil: Der Blitz laesst sich innerhalb 1/1000s ausloesen, die Kamera (mit Blende und Verschluss) ist da wesentlich langsamer.

    Blitz muss man eben raffiniert ausloesen, da gibt's verschiedene Konzepte, von 'feinem Draht vor der Muendung, der zerreisst' bis hin zum Mikrophon, das das Platzen registriert..

    Und die Blitzleuchtdauer ist (speziell, wenn der Blitz nur mit einem Bruchteil der Maximalleistung arbeitet) viel kuerzer als die Verschlusszeiten, die sich normalerweise in Innenraeumen ergeben - perfekt zum Einfrieren dieser Bewegungen. Klassische andere Motive: Luftgewehrkugel durchschlaegt Gluehbirne, 'etwas' faellt ins Wasser (sauber gereinigtes Aquarium) - und die bekannten Wassertropfen werden, wenn man's perfekt machen will, auch mit Lichtschranke registriert und der Blitz mit passender Verzoegerung genau dann ausgeloest, wenn der Tropfen aufprallt..
    Geändert von Calis007 (12.06.2012 um 14:05 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Kaffepulver+Luftballon=Universalgreifer?
    Von sputnik265 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 16:24
  2. Roboter um bestimmten Winkel drehen lassen - Sensor gesucht
    Von TBA789 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 09:59
  3. Biete Job Hilfe bei Programmierung gesucht "Automatische Parksche
    Von Mnemonic82 im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:42
  4. Abschuss vorrichtung
    Von Horstel im Forum Mechanik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 00:38
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 14:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •