-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor + Riemenraeder + Achse

  1. #1
    [phil]
    Gast

    Motor + Riemenraeder + Achse

    Anzeige

    Hallo erstmal.
    Also ich bin zusammen mit einem Freund dabei einen Roboter zu bauen, der ca. 40x40x18 cm gross wird.
    Blog: http://www.p-h-i-l.net/devlog/index.php?blog=6
    Er soll vorne getrennt angetriebene raeder haben zum lenken und hinten sesselrollen. sonst wuerde es zu teuer.

    Das Problem liegt nun beim antrieb. Wir haben MOONS Schrittmotoren (55x55x55mm), ungeborte riemenraeder (aussen-DM 20mm) und als achse fuer jedes rad eine gewindestange (M8):

    Motor:


    Riemenrad:


    Zusammengelegt:


    Und so hatten wir es uns vorgestellt:
    CAD (schon etwas aelter - groessen stimmen nicht genau):
    http://www.p-h-i-l.net/devlog/media/3dsketch03.png

    Ich habe nun folgende Fragen:
    - Wie befestige ich die Riemenraeder am besten auf der Motorachse bzw. Gewindestange ohne dass sie durchdrehen?
    - Ist es unbedingt noetig den riemen zu spannen; wenn ja wie?
    - Ist die Gewindestange ueberhaupt eine gute Idee als Achse? Wir fanden sie praktisch, weil wir uns dachten einfach alles mit muttern drauf festschrauben zu koennen...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    208
    Also das Riemenrad kannst du auf der Achse so befestigen :

    Bohre ins Riemenrad ein kleines Loch an 2 gegenüberliegenden Stellen,
    schneide ein Gewinde rein, und dreh Spitze Madenschrauben durch.
    Die innen ankommenden Spitzen sollten auf der Achse in kleinen Versenkungen (kleinerer Bohrer) aufsitzen.

    Der Riemen muß nicht spannen, wenn er aber Spielraum hat, ergibt sich ein Umkehrspiel.
    Das heißt, wenn du die Drehrichtung änderst, dreht der Motor soviel "nichts" bis der Riemen auf der anderen Seite Zug hat.

    Gewindestange ist nicht wirklich gut, zwar einfach und billig aber du hast diese Probleme :
    Auflage des Lagers ist sehr gering
    Seitendruck durch Gewindedrehung
    Geräuschentwicklung
    Hoher Verschleiß, schon alleine weil die meissten verkauften Gewindestangen sehr weich sind.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Alter
    30
    Beiträge
    12
    hmm dass mit den madenschrauben hoert sich gut an, hab ich auch schon oefters gesehen. Nur leider habe ich nichts zum gewindeschneiden. Gibt es da noch andere Moeglichkeiten?

    Noch eine andere Frage: Die Schrittmotoren ziehen im stand 2 Ampere, aber beim lauf muss ich die spannung erhoehen, damit ich die 2 ampere maximalstrom halten kann und somit die leistung auch maximal bleibt. Gibt es eine einfache schaltung die die spannung so regelt, dass der strom konstant belibt? oder loest man soetwas anders?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo,

    So ein ähnlichen Problem hatte ich auch erst kürzlich.
    Ich habe Die Zahnriemenscheiben auch mit Schrauben gesichert, hält wunderbar.
    Den Riemen muß man, wie ich selbst festgestellt und dann nachgelesen habe(Katalog von Mädler) unbedingt spannen.
    Ich hatte meine Riemen anfangs nicht gespannt, er hing zwar nirgens durch, aber war auch nicht besonders stramm gespannt.
    Jedoch stellte sich heraus dass die Riemen bei geringster Belastung über die Zähne rutschten.
    Ich habe dann in die Motorhalterung (der Aluwinkel vor und unter dem Motor)
    Langlöcher gemacht.
    Jetzt kann ich den Motor paralell zum Riemen verschieben und dadurch den Riemen leichter wechseln und auch spannen.
    Zu sehr sollte man die Riemen aber auch nicht spannen da im inneren mehrere ganz feine Stahlseile zur
    Verstärkung sind und diese bei zu großem Zug den Gummi der Riemen schnell verschleissen würden.
    Ein gutes Mittelmaß ist da gefragt.

    Von den Gewindestangen als Achsen würde ich auch abraten, deren Metall ist meist viel zu weich.
    Such lieber mal einen Modellbauladen in deiner nähe auf, die haben meistens eine größere Auswahl an Stahlachsen vorrätig.
    Wenn Du dann nett fragst schneiden die vielleicht sogar an den Enden ein Gewinde drauf damit Du Deine Räder befestigen kannst.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf1798.jpg  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314

    Re: Motor + Riemenraeder + Achse

    Zitat Zitat von [phil
    ]ungeborte riemenraeder (aussen-DM 20mm) und als achse fuer jedes rad eine gewindestange (M:
    Hi Phil,

    ich habe eine Frage: Wo hast du die Zahnriemen und die Räder her?
    Ich bin noch auf der Suche, da ich das nicht gerade beim "günstigen" Conrad kaufen wollte...

    Kann sonst jemand eine (Online-)-Bestellmöglichkeit empfehlen?

    Gruß

    just4fun

  6. #6
    Gast
    also wirklich guenstig kriegst du die eigentlich nicht..
    wir haben auch bei conrad geguckt und bei anderen anbietern (RS).
    ich hab dann bei ebay jmd gefunden der eine riesige auswahl hat: Schneider industriebedarf.

    Schreib einfach ne e-mail hin (schneider-industriebedarf@t-online.de) und er macht dir n angebot.

    ich hab jetz fuer die 4 zahnriemenscheiben und die 2 zahnriemen inkl. versand ca. 50 euro hingelegt. aber bei RS waeren es auf jeden fall mehr geworden. und bei conrad hab ich nix passendes gefunden.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Alter
    30
    Beiträge
    12
    das war ich grad... nicht eingeloggt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von [phil
    ]das war ich grad... nicht eingeloggt
    Dachte ich mir schon
    Is ja nicht grad 'n Schnäppchen, wo ich bei meinem Robo mittlerweile doch schon bei 254 EUR Gesamtkosten angekommen bin (autsch)...

    na ja. :-/


    Habe auch noch was im hier Forum gefunden. Die klingen ganz gut:
    http://www.ghw-modellbau.de/

    Sollte ich da bestellen, werde ich berichten.
    Der Katalog erschlägt einen auf jeden Fall erstmal ob der Menge...

    PS.:
    Habe übrigens die Website von deinem Anbieter gefunden:
    http://schneider-industriebedarf.bus....de/index.html

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Alter
    30
    Beiträge
    12
    wow! danke fuer den tipp wegen ghw. die sind ja echt recht billig. dann weiss ich ja wo ich in zukunft bestell

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •