-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Soft-Keys für Roboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485

    Idee Soft-Keys für Roboter

    Anzeige

    Hallo
    Ich bin vor kurzer Zeit mal auf eine Homepage gestoßen wo ein Soft-Key Taster vorgestellt wurde. Der Taster war der Funktion nach ähnlich wie die bei den IPods, nur das dieser da nur in 4-Richtungen + Ok-Button funktioniert...

    Nun möcht ich mir so was in meinen Roboter einbauen - doch wie kann man das machen das es wie beim IPod jede Position erkennt? So ne Art ringförmiger Touchscreen
    Oder muss ich einfach mehr Sensoren anbringen und die dann z.B. im 45° Winkel anordnen?
    Aber dann würde ich ja in meinem Fall 16 Pins brauchen - und das ist eindeutig zu viel

    Ich möchte eher so 2 Analogpins verwenden und dann die x- bzw. y-Position auslesen und vielleicht noch einen in der Mitte für den Ok-Button

    Gibt's sowas? Wie kann man sich so was bauen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Auf ebay könnte man die Reste eines alten IPods ersteigern oder mal speziell, nach so einem Touchring suchen. Man ist erstaunt was es alles dort gibt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Naja, wie steuer ich das Ding an bzw. les ich es aus?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    Bei Atmel gibts das fertig in einer Clibary, nennt sich Qtouch. Appnotes gibt es auch einen ganzen Haufen, mit Designvorschriften, Auswertung, ...
    Microchip nennt das ganze Mtouch, gibt denk auch da ne Lib für.

    Die haben speziell auch Slidewheels also das was du suchst. Wie es genau funktioniert kp, nur mal so grob:
    - Du hast 3 Kapazitieve Flächen.
    - Zyklisch wird die Kapazität aller 3 abgefragt.
    - Kommt ein Finger (oder was anderes leitendes) in die Nähe verändert sich die kapazität.
    - Über das Verhältniss der einzelnen Kapazitäten kann dann berechnet werden wo der Finger ist.

    Wie es genau geht hab ich mir wie gesagt noch nicht angeschaut, nur theoretisch, da ich es noch nicht gebraucht habe.

Ähnliche Themen

  1. Soft COM
    Von bernd33-1 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 13:34
  2. Soft-SPI und Soft-I2C
    Von Ozzy im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:11
  3. 50 mm Omniwheel soft
    Von franzlst im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 17:49
  4. SOFT SPI
    Von rathma im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 20:20
  5. soft clock
    Von rille im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 21:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •