-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: reicht Robomow RM400 für meine Rasenfläche (ca. 350m2)???

  1. #1

    reicht Robomow RM400 für meine Rasenfläche (ca. 350m2)???

    Anzeige

    Liebes Forum, liebe Spezialisten

    Ich bin neu hier...
    Dieses Jahr habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ein Rasenroboter her muss, obwohl ich zwar das Mähen des Rasens als entspannend empfinge, dennoch die Zeit gerne anders nutzen möchte. Ich hoffe man versteht, was ich meine.

    Auf die Idee gebracht hat mich der Robomow RM400. Hierbei überzeugt mich die Tatsache, dass er über den Radstand hinaus schneidet, also die Rasenkanten sauber kappt. Natürlich überzeugt mich auch der sehr interessante Preis. Was mich nicht so überzeugt ist, dass das Gerät im Schadenfall eingeschickt werden muss und dann sicher einige Wochen fehlen würde...!

    Nun aber zu meiner Frage:

    Je nach Testbericht werden 400 - 500 m2 Rasenfläche angegeben. Ich selbst habe etwa 350 m2 zu mähende Rasenfläche. Kann er diese Fläche bewältigen??? Auf welcher Rasenfläche lasst ihr ihn laufen??? Wie ist das Mähergebnis?

    Ich weiss, es gibt viele sehr gute Alternativen zu diesem Gerät. Der RL2000 tönt interessant, Husqvarna kommt nicht in Frage, der ist mir zu gross, der Ambrogio L200 gefällt mir auch. Aber wenn der Robomow RM400 auf meinem Rasen ausreichend ist, so frage ich mich, weshalb ich sooo viel mehr Geld ausgeben sollte...

    Also Leute, ich hoffe auf zahlreiche interessante Zuschriften und Erfahrungsberichte, welche mich in meiner Entscheidungsfindung vorwärts bringen

    Liebe Grüsse aus der verregneten CH

    smart07

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von smarty07 Beitrag anzeigen


    Je nach Testbericht werden 400 - 500 m2 Rasenfläche angegeben. Ich selbst habe etwa 350 m2 zu mähende Rasenfläche. Kann er diese Fläche bewältigen???
    Es kommt sicherlich darauf an, wie die Fläche aussieht. Ich meine damit ob sie sehr verwinkelt und mit Hindernissen übersäht ist. Somit kann man also nicht einfach nach Quadratmetern gehen.

    Außerdem ist ja noch die Frage, ob er das mit einer Akkuladung schafft, da er ja eine Ladestation besitzt schafft er es sicher innerhalb seiner Lebenszeit. Aber das ist ja nicht das Ziel.
    Also bei den Antworten auch darauf achten ob die geometrischen Verhältnisse in etwa gleich sind und wie gesagt auch darauf wie viele Hindernisse vorhanden sind.

    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

  3. #3
    Hallo smart07,

    der Robomow RM400, respektive sein Nachfolger der RM510 wird nach unseren Erfahrungen die 350 qm schaffen. Was nicht missverstanden werden sollte. Bei allen Robot-Rasenmähern durch die Bank bezieht sich die Flächenangabe nicht auf eine Leistung welche das Gerät mit einer Akkuladung erbringt. Es geht um die Fläche welche die Gerät in einem Zyklus innerhalb einer Woche bearbeiten können. In deinem konkreten Fall würde ein RM Gerät vermutlich ca. vier Einsätze pro Woche benötigen. Was in diesem Zusammenhang für einen RL2000 sprechen würde wäre höchstens, dass er die gleiche Fläche in einem Drittel der Einsatzzeit eines RM schafft. Denn er hat drei Messer gleicher Größe wo der RM nur eines hat. Das geht jedoch nur, wenn der Garten nicht zu kleine Engstellen für einen RL hat. Denn der wäre hier mit Abstand das größte Gerät in deinem Suchschema. Die Automower und Ambrogio liegen ziemlich genau zwischen dem RM und RL was die Größe angeht.

    Ich hoffe diese Infos helfen dir.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von smarty07 Beitrag anzeigen
    Was mich nicht so überzeugt ist, dass das Gerät im Schadenfall eingeschickt werden muss und dann sicher einige Wochen fehlen würde...!
    Ich würde zwei kaufen, einen davon selber mit "Affenmethode" reparieren und einen als Ersatzteillager benutzen. Danach nur defekte Teile doppelt zukaufen. Nach einiger Zeit kann man den unbenutzten als neu verkaufen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Hallo!



    Ich würde zwei kaufen, einen davon selber mit "Affenmethode" reparieren und einen als Ersatzteillager benutzen. Danach nur defekte Teile doppelt zukaufen. Nach einiger Zeit kann man den unbenutzten als neu verkaufen.
    Wenn das mal so gehen würde.
    Also den RoboMow bekommt man gebraucht schon ziemlich oft bei i-Bäh.
    Aber Ersatzteile gebraucht ?

    Jetzt erahne ich auch, warum die RM-Serie so oft bei I-Bäh auftaucht .
    Kann natürlich auch sein, weil viele nur einen kleinen Garten haben.

    Übrigens Christian.Rumsauer hat wahrscheinlich seine Zugangsdaten nicht mehr.
    http://www.roboternetz.de/community/...lf-mit-Robomow
    Gut das er sich hin und wieder meldet. Er hat sicherlich einige Informationen, die man so nirgendwo finden kann und schon gar nicht in deutsch. Denke jedoch das wir in der nun herrschenden Hochsaison nicht viel von Ihm lesen werden.

    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Bevor ich was kaufe, schaue ich bei i-Bäh ob viele defekte davon angeboten werden. Wenn ja, kaufe ich's nicht.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Hallo zusammen,

    habe da mal wieder was gefunden. Vermute mal das dies nur wirklich für den RoboMow RL500 gilt. Die RM-Serie ist evtl. etwas anders bzw. intelligenter, was natürlich nicht unbedingt sein muß. Wundert mich nur das dieses Programm nicht bei jedem Vertragshändler von FriendlyRobotics zu finden ist.
    http://rl500-simulator.software.informer.com/2.1/

    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

Ähnliche Themen

  1. Hilfe mit Ladestation Robomow RM400
    Von Earl1 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 10:49
  2. Robomow RM400 (2011) - Deaktivierung der Abfahrt Warnton?
    Von ch8000 im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 11:52
  3. Robomow RM400: Firmware Quietmode; Neue Messer; Schalldämmun
    Von Webwanze im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 07:21
  4. Robomow RM400 startet nicht automatisch
    Von godi01 im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 16:32
  5. Robomow RM400 - pfeift ständig - hat Daueralarm
    Von Wally80 im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 17:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •