-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: LCD-Befehle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187

    LCD-Befehle

    Hallo,
    ein Standard-LCD hat ja 8 Speicherzellen (00 bis 0F, wobei 00 mit 08, 01 mit 09, usw geschpiegelt werden) für benutzerdefinierte Zeichen frei. Mich würde es mal interessieren, wie man die beschreibt, also programmiert. Kennt ihr euch damit aus oder kenn ihr vielleicht ein paar gute LCD-Seiten?

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  2. #2
    @ Mathias,

    Wenn du mit Bascom programmierst, dann schaue mal auf den Link

    http://www.mcselec.com/an07.htm

    und lade dir die Datei "Bigdigit.bas" herunter. Im Listing findest du alles, was du brauchst....
    Funzt wunderbar !!

    cu Matula

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    13
    Wie schließt man ein LCD-Display eigentlich an? Ich möchte gerne Daten von der C-Control auf einem Display ausgeben, habe aber noch nie was mit Displays gemacht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Hier auch meine Frage: Wo kriegt man ein möglichst im 4-bit-modus ansteuerbares Display her? Bei Teilen aus alten Geräten blicke ich mangels Dokumentation nicht durch, wie man die anschließt.
    Ich wollte mir die gerade bei Reichelt mitbestellen und siehe da: Die günstigsten(2x16 oder so) kosten über 10€ !
    Sind die Dinger generell so wertvoll (hätte ich von sowas, das doch Massenprodukt sein muss, nicht erwartet)?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich wollte mir die gerade bei Reichelt mitbestellen und siehe da: Die günstigsten(2x16 oder so) kosten über 10€ !
    Sind die Dinger generell so wertvoll (hätte ich von sowas, das doch Massenprodukt sein muss, nicht erwartet)?
    Soweit ich weiss braucht man zur Ansteuerung des LCD Displays über den Microcontroller nicht einfach nur ein LCD-Display, sondern eines mit Controller. Du schickst ja von deinem Microcontroller Bytes rüber, auf der Gegenseite muss also auch ein bischen "Intelligenz" vorhanden sein um dir dann die entsprechenden Zeichen darzustellen.

    Das 16*2 Display für knapp 10 € bei Reichelt ist eines mit Controller.
    Die Displays die man öfter mal für 1-2 Euro oder billiger sieht, sind meist nur reine Displays ohne Controller und daher für deine Zwecke vermutlich nutzlos.
    Kannst mal bei www.pollin.de nachsehen, da habe ich auch schon mal Displays mit Controller für deutlich weniger als 10 Euro gesehen.

    Auf http://www.mikrocontroller.net/tutorial/lcd.htm kannst du dir ansehen, wie man ein Display mit HD44780 kompatiblen Controller anschliesst.
    Hier im Forum findest du aber auch mehr Informationen dazu.
    In diesem Thread steht eine Menge interessanteszu dem Thema drin, z.B. wie man das Display direkt beschaltet, wie man ein Display über I2C Bus anschliessen kann usw. Es geht da zwar darum ein Display and Robby CRP anzuschliessen, aber im Prinzip dürfte das bei anderen Controllern genauso funktionieren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Soweit ich weiss braucht man zur Ansteuerung des LCD Displays über den Microcontroller nicht einfach nur ein LCD-Display, sondern eines mit Controller.
    So eins meinte ich natürlich (hab' doch geschrieben, dass es 4-Bit-Modus verstehen soll). Ein reines Display benutze ich im Moment, aber das hat folgende Nachteile:
    1. Ich brauche 8 kanäle um ein Zeichen anzuzeigen und einen weiteren je Stelle
    2. Das ganze muss recht oft aktualisiert werden damit man nix blinken sieht.
    Mich erstaunt nur, dass ein Display mit Controller teurer ist als eins ohne plus ein kleiner AVR (ich spiele schon mit dem Gedanken, eins selberzubauen).

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Wie gesagt gibt es bei www.pollin.de billige LCDs, auch ohne Controller.

    Mit nem kleinen prozessor wird man wohl net alleine auskommen, weil das eben net grad wenige leitungen sund. Für ein kleines 1x16 /2x8 Display braucht man eben einen HD..., wenn es mehr Zeichen eben HD44100s. Auf meinem 2x40-Display ist ein Normaler und 4 dieser Porterweiterungsbausteine für den HD44780 und eben ein HD44780 Drauf. Es würde bestimmt viel Spass machen ein paae hundert Leitungen auf ner Lochrasterplatiene zu löten....

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    stimmt, das mit der Löterei ist der Grund, aus dem ich mir kein großes Display selberbaue.
    Was die vielen Ports angeht, funktionieren zumindest meine 7-Segment-Anzeigen ganz gut indem ich einen Port auf alle Ziffern multiplexe und die nacheinander leuchten lasse(wahrscheinlich liest du diese Zeilen auf einem Monitor, der das genauso macht.). Das kostet leider ein paar Ressourcen (einen 8-Bit-Timer und ca. 2mal je ms 4-5 Befehle = ca.0,8% der AVR-Leistung bei 8MHZ sowie 8+Anzahl_der_Stellen I/O-Ports). Daher die Idee, einen exra-AVR zu nehmen
    PS: Ich hab' mal gelesen, die Vorwiderstände des Displays könne man verringern um die volle Leuchtkraft zu erhalten(ohne die Lebensdauer nennenswert zu senken), da der Strom, der da durchfließen darf sich auf den Durchschnittswert bezieht. Stimmt das? Wenn ja: reicht ein kHZ dafür aus?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Ach ja: natürlich multiplexe ich nicht den ganzen Port sondern die gemeinsame Annode der Bausteine.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •