-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: möglichst einfache PCI-Karte

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    9

    möglichst einfache PCI-Karte

    Anzeige

    Also auf dem Hardware gebiet von Computern bin ich ziemlich unerfahren. Jedoch bin ich auch nicht blöd. Also letzte nacht hab ich meinen oder besser gesagt den alten PC meiner Mutter auseinandergeschraubt und mit anderen komponenten verfolständigt und nun Fliegend aufgebaut. Läuft alles wunderbar bis zum Bios zumindest.

    Nun mein anliegen:
    Ich möchte mit diesem PC eigentlich eine Robotersteuerung entwerfen. Heisst genau ich möchte den PC normal an Bildschirm, Tastatur und Maus anschliessen und ein Programm schreiben, dieses laufen lasse und alles abhängen und mit diesem Programm über eine Schnittstelle meine Sensoren abfragen motoren steuern u.s.w. Soweit so gut.

    Ich wüsste nun gerne wie ich möglichst billig und am besten selbst gebastelt so eine Karte machen kann mit Analog und Digital ausgängen resp. eingängen, mit was ich diese dann ansprechen resp. abfragen kann.
    Ich habe noch eine alte 56k modem karte gefunden lässt sich eventuel daraus etwas primitives zaubern?

    Ach ja wenn ihr vieleicht noch ideen habt welches Betriebssystem am besten geeignet wäre. XP passt nicht drauf.

    Greez und vielen Dank für eure Antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also wenn du einen externen MIkrokontroller verwendest, kannst du einfach die RS232-Schnittstelle nehmen. Sonst kannst du auch schon einiges über den Druckerport machen. Wenn du natürlich umbedingt auf ne KArte bestehst, dann schau mal bei Conrad oder ELV-vorbei, die haben solche PCI-Entwicklungsboards, mehr weiß ich dazu leider auch nicht.

    MFG Mroitz

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    9
    Ok, Danke. Und wie läuft dass dann wenn ich mit dem Druckerport arbeiten möchte?

    Greez

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Du brauchst halt einen Treiber dafür. Also ich hab in Delphi z.B. ein Programm dafür. Das geht aber auch mit anderen Sprachen. Der Druckerport hat 8 Outputs und 5 Input. 3 Pins sind als Eingang/Ausgang definiert, die habe ich aber noch nciht zum laufen bekommen.

    Zum setzen hab ich hier ein kleines Programm, müsste der 2. Beitrag von mir in dem Thread sein:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=4059

    MFG Moritz

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    9
    Danke für die Hilfe. Sobald ich zu Hause bin wird gebastelt.

    Greez

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    9
    Hab auch noch was interessantes/lehrreiches gefunden.

    http://www.the-starbearer.de/Praxis/...ts/rs232bo.htm

    Greezlas
    Lord Weed

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    208
    Yupp, kann ich nur bestätigen..........für RS232 und LPT giebt es viel, ist günstig und die Serielle ist auch Kurzschlußfest.

    Wegen dem kleinen System, anstelle XP :

    Das beste aller besten ist Linux, da musst du aber mitdenken.

    Sonst würde ich ein Win95 empfehlen (B-Version) das erlaubt Hardwarezugriffe besser als ME, hat einiges an Software-Unterstützung und läuft stabiler als 98.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    9
    An Linux hab ich auch schon gedach und ein bischen mitdenken kann auch nicht schaden. Nun finde ich aber keine anstämdige Version. Ich hab mir Suse Linux gezogen jedoch bleibt das bei der Hardwareinitialisierung, wenn ich es installieren will, hängen. Was würdet ihr mir empfehlen? Habe 1.2 GB Harddisk fürs betriebssystem, 32MB RAM. Wäre über einen Link hocherfreut.

    Ach und gibt es irgendwo eine gute erklärung wie ich dann mit dem auf die RS232 und Druckerport zugreifen kann? Wenn möglich mit Freeware.

    Greez

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •