-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kamera für Flugbahnerkennung

  1. #1

    Kamera für Flugbahnerkennung

    Anzeige

    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach einer Kamera. Diese sollte in irgendeiner Form mit einem PC, besser noch Laptop (falls USB hier Sinn macht), verbunden werden können und die Bilder in Real-Time auswerten.
    Für unser Projekt würde der erste Schritt der sein, die Videos am PC auszuwerten und z.B. von einem geworfenen Tennisball die Flugbahn für ein kleines Zeitintervall vorraussagen.

    Momentan würde ich mir 1 Kamera holen und alles gut auszutesten, im nächsten Schritt kommt noch eine zweite hinzu für stereoskopische Aufnahmen und eine Abschätzung der Entfernung.

    Leider kenn ich mich bei Kameras nicht so besonders gut aus, was Auswahl von Objektiven, Optimierung von Brennweiten etc. anbelangt - deshalb meine 3 Ideen:
    1.) billige Webcam mit 720p oder 1080p für unter oder bis 100€
    2.) Normale Fotokamera mit diesem gelben Cinch Videoausgang und einem Videograbber (hier weiß ich aber nicht, worauf achten - welche Eigenschaft braucht die Kamera für Live Streaming) - Idee hierbei: Gute Quali, Low Budget, Autofocusing, eventuell sogar eine irgendwo kostenlos zu finden oder für sehr kleines Geld auf ebay
    3.) Professionelle Lösung (eine Cam z.b. von www.theimagingsource.com ) - hier wirds aber kompliziert mit Objektivauswahl und dergleichen (und preislich >300€ ). Interessanterweiße bieten diese Kameras auf hoher Aufösung aber auch nicht viel mehr als 24-30fps, wo ist dann der Unterschied zu einer normalen Webcam?? (für kleine Auflösungen ok, da sinds schicke 60fps) Vor allem wüsste ich bei diesen Kameras auch nicht wie ich die Daten in einen Laptop kriegen würde (es gibt zwar Video Grabber, aber für >200€ und nur PCI/PCIe Steckkarten, gibs da noch eine billiger Lösung?)


    Wäre für eure Einschätzung dankbar, was die Unterschiede angeht. Vor allem was der Unterschied von 1.) zu 2.) wäre. Nur sehr ungern würde ich auf 3.) zurückgreifen, wenn anders günstiger machbar ist. Des weiteren welche Preisklasse für das Vorhaben geeignet ist, natürlich ist mit hochwertiger Hardware mehr machbar, aber mir reicht eine Lösung die einen sinnvollen Preisrahmen nicht sprengt.
    Geändert von basmok (25.05.2012 um 22:30 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    Hallo basmok und herzlich Willkommen im RN

    Zwei Dinge die mir grad noch einfallen:
    • In meiner Ausbildungsstätte haben wir u.a. eine Webcam, bei der das Bild nur sehr sehr verzögert ankommt. Bzw. auf Windows XP ist da eine "Laufzeit" von ca. 2-3 sec. (Unter Linux gehts aber besser). Wenn du auch so eine Verzögerung hast kannst du das mit dem Fangen wohl so ziemlich knicken..
    • Hohe Framerate, Auflösung und Farbtiefe führt zu Unmengen an Daten, die wollen auch über bspw. die USB-Schnittstelle (Ich beobachte das, wenn bei der Webcam eine sehr hohe Auflösung eingestellt wird die Framerate in den Keller geht). Ich kann dir da jetzt aber da keinen Anhaltspunkt sagen wos mit USB2.0 knapp wird und du auf 3.0 aufrüsten solltest... (Gibts da überhaupt schon Webcams dafür?)


    Ansonsten hab ich von dem Thema jetzt nicht soo viel Ahnung, aber das nur mal so als "hint" worauf du vielleicht noch achten solltest...

    Gruß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Also bevor ich da lange nachdenke, würde ich an eurer Stelle einfach mal ne Webcam probieren. Die lässt sich schön mit Matlab (oder auch OpenCV) auslesen, das sieht dann z.B. so aus:
    http://vimeo.com/6347100
    http://www.youtube.com/watch?v=OD6i_fkT1ZE
    http://shrediquette.blogspot.de/2009...urce-code.html
    Eine Bildverarbeitung mit 30 fps ist sicherlich kein Problem mit den neueren Matlab Versionen und nem normalen Computer.
    USB Webcam ist einfach am wenigsten kompliziert...
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  4. #4
    Also wie auf den videos zu sehn ist, scheint die Auswertung ganz passabel zu sein auch wenns nur 640x320pxl ist. Schade vielleicht nur, dass die Auswertung im Bild nur 8Hz hat, aber da kann man sicherlich noch ein bisschen was rauskitzeln.

    Ich hätte hier noch eine Casio Exilim EX-H10 Kamera rumliegen die auch einen Kabel dabeihat mit "Kameraspezialstecker -> Kabel -> gelber Cinch", aber in der Anleitung finde ich nur die Möglichkeit bereits aufgenommen Sachen auf dem TV wiederzugeben. Hat jemand von euch mal damit was gemacht? Scheinbar kriegt man die Daten irgendwie auch live übertragen: Habe das bei disem Projekt beim stöbern hier im Forum gefunden, find aber nur mehr den externen Link: http://rov.cc/index.php?option=com_c...anik&Itemid=56

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 2D Kamera
    Von Ncedo im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 12:54
  2. kamera an bot
    Von Delfin im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 14:53
  3. Kamera 1/3" CMOS S/W-Kamera, Daten digitalisieren
    Von Cheebi im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:29
  4. USB Kamera
    Von Hanskopf im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 02:15
  5. pda-sd-kamera
    Von tornado im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •