-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: USART Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    15

    USART Problem

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte eine Verbindung über RS232 zwischen 2 Mikrocontrollern Atmega32 und Cortex M3 STM32F10x herstellen.

    Habe im moment folgendes Problem mit der USART:

    Habe zum test PIN 11 und 12 miteinander verbunden, und die RS232 ausgänge mit einem PC verbunden, masse auch.

    Messungen ergeben:
    Spannungen PIN2 9V, PIN6 -9V.

    Allerdings auf RX und TX messe ich -9V nachdem ich senden drücke in Hterm messe ich +1,7V.

    Hoffe jemand kann mir helfen.

    freundliche Grüße,
    kremsy

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    Was genau bedeutet "verbunden" ? Hast du die Pins ohne jeden Pegelwandler direkt an die Schnittstelle angeschlossen ? kannst du einen kleinen Schaltplan zeichnen und hier posten ?

    lg
    Michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    15
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	prozessora.jpg
Hits:	13
Größe:	39,8 KB
ID:	22382Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	prozessorb.jpg
Hits:	14
Größe:	41,3 KB
ID:	22383

    Sind die Grundschaltungen, bei dem Atmega Board habe ich zum testen den Atmega rausgenommen und die Pins am Sockel Verbunden Rx und Tx.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Sind die Elkos am MAX232 richtig gepolt? Sonst bringt er nämlich die notwendigen Spannung nicht zusammen.
    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    15
    Es wurden lauter 1µF ungepolte SMD kondensatoren verwendet.

    Am Atmega hab ich es mittlerweile hinbekommen, habe den Bügel wider entfernt den Prozessor reingesteckt und schon lief die Verbindung zum Terminal Programm.
    Das Problem war, dass ich den Prozessor über USB versorgt hatte und das nur 4,3V waren und wohl zuwenig für den MAX, übern 5V Spannungsregler läufts.

    Allerdings beim STM32 funktionierts noch nicht richtig, wenn ich im Terminal ein Zeichen sende
    steht im Terminal das als Received, is aber das selbe wie wenn ich das
    Kabel ausstecke. Spannungspegel passen. Dis Pegel am Rx und Tx auf RS232
    seite sind annähernd 0 ändern sich minimal bei übertragung...

    Der Rx Spannungsteiler ist auch Merkwürdig, da hab ich 3,7V am Rx und in
    der Mitte vom Spannungsteiler 0V.


    Testzyklus:
    Code:
    while(1)
      {
          /* Wait while USART1 TXE = 0 */
           while(USART_GetFlagStatus(USARTy, USART_FLAG_TXE) == RESET)
          {
          }
        Delay(1);
        USART_SendData(USARTy, 0x33);
    
          if(USART_GetFlagStatus(USARTy, USART_FLAG_RXNE) != RESET)
          {
          GPIO_SetBits  (GPIOC, GPIO_Pin_9);
          LCD_Data(USART_ReceiveData(USARTy));
        }
        else
          GPIO_ResetBits  (GPIOC, GPIO_Pin_9);   
      }
    Geändert von BASTIUniversal (18.05.2012 um 14:19 Uhr) Grund: Code-Tags eingefügt

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    15
    Die Ausgangspegel sehen jetzt ganz okay aus, und beim Senden vom Terminal kommt auch nix mehr zurück bei Receive, außer wenn man den µC Resettet und dann sendet steht einmal <0> im Terminal. Allerdings kommt wohl beim Prozessor nix an und umgekehrt auch nicht...

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    15
    Problem gelöst: Die Display Initialisierung war schuld, habe da den
    ganzen PORTA als ausgang gesetzt, statt nur die nötigen Pins...

  8. #8
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem USART...
    Von Mnemonic82 im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 10:59
  2. USART - Atmega8 Problem...
    Von Just_Indes im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 22:56
  3. ATMega32 USART Problem
    Von dEx82 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 17:08
  4. Problem mit USART
    Von chouifi im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 13:03
  5. Problem mit dem USART Code
    Von LC-HC im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 09:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •