-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Port über Taster ein und ausschalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127

    Port über Taster ein und ausschalten

    Anzeige

    Hallo ich möchte gerne einen Port über einen Taster ein und aus schalten wie mache ich das? Ich bin schon am verzweifeln Der Taster gibt ja immer nur ein kurzes High. Ich möchte es aber so haben wenn z.b Porta.1 ein High von Porta.0 bekommt das dieser an bleibt bis Porta.1 ein weiteres High sendet. Gruß Tjark

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hallo,

    wenn du einen Taster benutzt, musst du darauf achten das du ihn entprellst (Softwaremässig oder Hardwaremässig).
    Der Rest ist dann einfach. Du sagst einfach, dass wenn der Pin wo der Taster dran ist High ist, das ein Ausgangspin getoggled wird.
    Dafür hat Bascom auch schon eine fertige Funktion.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    PinX.Y = input
    PortX.Y =1

    PortY.X = output

    Do

    If Pin X.Y = 0 then
    waitms 100
    toggle PortY.X
    end if

    Loop

    So einfach kann das sein....

    VG
    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Da ist jetzt aber keine Entprellung des Tasters drin. Das heißt es kann vorkommen, dass wenn du den Taster betätigst der Pin paar mal getoggled wird
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    wenn z.b Porta.1 ein High von Porta.0 bekommt
    Was meinst Du denn damit, dass PORTA.1 ein high von PORTA.0 bekommt? Hast Du die beiden Anschlüsse miteinander verbunden - und wenn ja, was für ein Gedanke steckt dahinter?

    Ganz einfach wäre es, wenn Dein Taster an einem Interrupt-fähigen Anschluss hängt. Lässt sich das hardwareseitig realisieren?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Es geht eig. nicht um einen Taster. Hab die Frage nur so gestellt weils fast das gleiche ist. Ich empfange mit meinem Atmega die Position meines Joysticks über RS232 4 Achsen + die Knöpfe. Ich wollte das halt so haben das wenn ich einen Joystickknopf betätige ein belibieger Port auf High geht. Bis jetzt hatte ich es so:
    Code:
    If Button1_wert_integer= 1128 then 
    PORTA.0= 1 
    Else 
    PORTA.0= 0 
    End if
    Das Problem ist das die LED die jetzt am Porta.0 hängt Blinkt wenn ich den Knopf gedrückt halte keine Ahnung warum. Ich brauche es aber so das wenn ich einmal drauf drücke der Porta.0 auf ein schaltet und wenn ich wieder drauf drücke der Porta.0 auf aus schaltet. Wichtig ist das es keine Wait Funktionen gibt da der Atmega mein Flyduino mit Joystickdaten füttert und somit den Quadrocopter steuert. Da wären Wait Funktionen denke ich mal unangebracht
    Gruß Tjark

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Schreib es einfach so wie Neutro gepostet hat dann funktioniert es. Nur wenn du nen Taster benutzt, solltest du den noch entprellen. Wenn du kein Wait in der Software haben willst, musst du das entprellen hardwareseitig machen.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Ok Aber das mit dem Flackern der LED. Woran kann das liegen wenn ich es so mache wie oben beschreiben ? Denn müsste mein Programm am Pc wenn ich den Taster drücke ja immer 1128 und denn wieder 0 ausgeben sonst würde die LED doch nur leuchten biss ich wieder los lasse oder ?
    Gruß Tjark

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Nochmal zum entprellen ich habe mich jetzt informiert das Funktioniert Software seitig ja mit DEBOUNCE aber wie mache ich das Hardware seitig ?
    Gruß Tjark

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Schau mal hier:

    http://www.mikrocontroller.net/articles/Entprellung

    Und was meinst du mit dem flackern?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Taster soll neben serieller schnittstelle Port togglen
    Von aphex-world im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 12:01
  2. Led mit Taster ein- und ausschalten
    Von Nullinger im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 14:00
  3. 3 Taster von RN-LCD-Adapter mit einem Port abfragen
    Von masabuana im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 13:23
  4. LED Scheinwerfer über PortA an bzw ausschalten
    Von nooob im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 09:49
  5. Spannungssteuerung über Taster
    Von Strahleman im Forum Elektronik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 18:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •