-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Leistungsteil

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    9

    Leistungsteil

    Anzeige

    Hallo Zusammen,
    ich benötige eine Schaltung um mit einem AVR Atmega der ja bekanntermaßen mit 5V arbeitet,
    eine 12 V Pumpe die bis zu 15 Ampere benötigt über ein PWM Signal zu regeln.

    Wer hat da eine Idee oder kennt eine Schaltung?
    Ich dachte evtl. an einen IGBT.
    Für Anregungen und Ideen wäre ich dankbar.
    Gruß Christopher

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Da sollte ein IRLZ34 genügen wenn die 15A das Maximum sind.
    http://www.mikrocontroller.net/artic...ogik_ansteuern
    Anstelle des Relais die Pumpe, die Diode parallel zur Pumpe muss schnell sein und den Strom können.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hallo Christopher,

    IGBTs nimmt man nur dort wo man mit hohen Spannungen arbeiten muss (Gleichgerichtete Netzspannung, ansteuern von Zündspulen, etc.). Grund: Es fallen, ähnlich dem Darlington-Transistor, rund 1,5 bis 2V an der Collector-Emitter Strecke ab.
    Der FET dagegen hat einen definierten Widerstand der Drain-Source Strecke.

    Bei 15A würden bei einem IGBT rund P = U*I = 2V*15A = 30W an Verlustleistung anfallen. Beim von Hubert vorgeschlagenen FET aber nur P = U*I = I²*R = 0,046 Ohm*15A² = 10,35W.
    Am FET wird der Kühlkörper also kleiner Ausfallen. Durch Umschaltverluste, abhängig von der Schaltfrequenz deiner PWM, wird evtl. etwas mehr als die 10W Verlustleistung anfallen.
    Je nach Frequenz solltest du auch einen Gate-Treiber für den FET verwenden. Sonst wird der Schaltvorgang zu lange und die Verlustleistung geht hoch (-> Langsames Schalten: FET geht von unendlich auf 46mOhm. Während dieser Zeit gilt wieder P=R*I²).

    Gruß
    Basti

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Vorgeschlagene IRLZ34 ist relativ klein - mit steigender Temperatur steigt auch der Widerstand und damit die Verlustleistung. Besser wäre ein etwas größerer Typ. Für weniger Gate-Kapazität kann das auch ein Typ für weniger Spannung sein.

    Bei der Kühlung muss man auch an die Freilaufdiode denken. Es ist gut möglich das die Freilaufdiode ähnlich viel Wärme abgibt als der FET. Das ergibt sich vor allem, bei Betrieb mit niedriger Drehzahl und trotzdem relativ viel Strom.

Ähnliche Themen

  1. Leistungsteil wie?
    Von derschwaerme im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 20:30
  2. PWM Motorsteuerung Leistungsteil
    Von waldi im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •