-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Suche ATmega168PA

  1. #1
    Eriopi
    Gast

    Frage Suche ATmega168PA

    Anzeige

    hallo!

    weiß jemand, wo man den ATmega16P (oder den neueren ATmega16PA) herbekommt?
    ich hab ihn bisher nur ohne DIP gehäuse oder sehr teuer gefunden. bei den meisten läden ist er nicht lieferbar.

    Eri

  2. #2
    Eriopi
    Gast
    hab grad nachgeschaut, der mit den 28 pins heisst natürlich ATmega168.
    kann ich meinen ganzen mist hier noch einmal löschen?
    mir ist nicht mehr zu helfen.......

    was ich brauche, ist dann natürlich ein ATmega168PA

    Eri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo,

    was ich brauche, ist dann natürlich ein ATmega168PA
    und den findet man doch fast an jeder Straßenecke... Zumindest aber bei Reichelt, auch als DIP: Heureka!

    Gruß
    Malte

  4. #4
    Eriopi
    Gast
    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    und den findet man doch fast an jeder Straßenecke... Zumindest aber bei Reichelt, auch als DIP:
    hallo malte, danke für deine hilfe!
    das ist aber leider der ganz alte 168, ohne A. ich brauch den PA, notfalls auch den P.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Eriopi Beitrag anzeigen
    hallo malte, danke für deine hilfe!
    das ist aber leider der ganz alte 168, ohne A. ich brauch den PA, notfalls auch den P.
    Ich habe so das Gefühl, als wenn sich dein Problem umgehen lassen würde.
    Darf ich fragen, warum du genau diesen Typ benötigst?

    Der AtMega168 ist bereits ein Pico-Power-Typ, also bezweifle ich, dass es einen AtMega168PA überhaupt gibt.
    Geändert von Thomas E. (15.05.2012 um 20:58 Uhr) Grund: Ergänzung
    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Eriopi Beitrag anzeigen
    ... ich brauch den PA, notfalls auch den P.
    ... das Gefühl ... bezweifle ... dass es einen AtMega168PA überhaupt gibt.
    Mit den Gefühlen und Zweifeln ist es so ne Sache. Gefühlte Dokus - hmmmmmm - ist jedenfalls ein neues Gefühl *ggg*. Vielleicht gibts ihn noch nicht, den ~168PA, aber es gibt immerhin ne Dokumentation ATmega48A/PA/88A/PA/168A/PA/328/P Complete und Applikation Notes zum Übergang der 168nix-Typen zu den 168P und den 168PAs. Die sind dann entweder gefühl- oder nutzlos. Und der 168nix-Typ ist picopower? Er frisst bei 1 MHz, 1.8V und 25°C satte 50 µA mehr als die ~P/~PA-Typen. Laut Datenblatt (mein DMM geht nicht soo fein *ggg*).

    @Eri ein fast vergessener Nachtrag: vermutlich warst Du tagsüber noch müder als ich jetzt - sonst hättste bei Tante Gugel gelesen, dass es die ~168P/PA-Typen bei mercateo und Farnell gibt. Bis zu Hunderterstückzahlen. (Und jetzt - gute Nacht).
    Geändert von oberallgeier (16.05.2012 um 00:51 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Mit den Gefühlen und Zweifeln ist es so ne Sache. Gefühlte Dokus - hmmmmmm - ist jedenfalls ein neues Gefühl *ggg*. Vielleicht gibts ihn noch nicht, den ~168PA, aber es gibt immerhin ne Dokumentation ATmega48A/PA/88A/PA/168A/PA/328/P Complete und Applikation Notes zum Übergang der 168nix-Typen zu den 168P und den 168PAs. Die sind dann entweder gefühl- oder nutzlos. Und der 168nix-Typ ist picopower? Er frisst bei 1 MHz, 1.8V und 25°C satte 50 µA mehr als die ~P/~PA-Typen. Laut Datenblatt (mein DMM geht nicht soo fein *ggg*).
    Schade, dass du das Gefühl nicht kennst.
    Ich bezog mich auf das hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Atmel_AVR
    Zitat:
    8 Reihe von 4 bis 32 KiB, alle pinkompatibel in 28–32 poligem Gehäuse. Neueste Baureihe, alle in pico-power-Technologie mit vielen verbesserten Funktionen, wie externen Interrupts, Timern, USART.... (auch in der Attiny-Reihe vorhanden)
    Grüße
    Thomas

  8. #8
    Eriopi
    Gast
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    @Eri ein fast vergessener Nachtrag: vermutlich warst Du tagsüber noch müder als ich jetzt - sonst hättste bei Tante Gugel gelesen, dass es die ~168P/PA-Typen bei mercateo und Farnell gibt. Bis zu Hunderterstückzahlen. (Und jetzt - gute Nacht).
    naja, "hunderte" hab ich dann doch nicht gebraucht. inzwischen hab ich ein paar atmega328p bei guloshop bestellt. das ist zwar nicht der µc, den ich haben wollte, aber ein paar mehr bytes schaden hoffentlich nicht und der preis ist trotzdem ok (komischerweise sogar weniger als der 168p bei farnell).

    danke für eure hilfe und sorry nochmal wegen den wirren posts.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Eriopi Beitrag anzeigen
    ... ein paar atmega328p ... bestellt... ein paar mehr bytes schaden hoffentlich nicht ...
    Die 328p verwende ich seit "ewig" - weil ich mal für Messzwecke recht viel RAM benötigte und mir die 20 MHz dieser Baureihe seit dem 168er zupass kommt. Seit der Zeit finde ich es recht bequem, Flash und RAM so ausreichend zu haben - größere Projekte habe ich nicht; die würde ich aber sowieso aufsplitten.

    Der shop ist ja sagenhaft billig, und niedrige Versandkosten - aber das Angebot ist nicht sehr umfangreich . Wieso ist kann der so billig sein? Gibts dazu Erfahrungen?
    Geändert von oberallgeier (18.05.2012 um 09:44 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    anacron
    Gast

    Lächeln

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Der shop ist ja sagenhaft billig, und niedrige Versandkosten - aber das Angebot ist nicht sehr umfangreich . Wieso ist kann der so billig sein? Gibts dazu Erfahrungen?
    Stimmt, bei dem guloshop (was immer das auch bedeutet) gibts nur wenige Artikel, aber von den DIP-µC haben die anscheinend eine sehr geschickte Auswahl. Ein Beispiel:

    Von dem Tripel ATtiny25, ATtiny45, ATtiny85 verkaufen sie nur einen Typ, und zwar den größten: ATtiny85. Der ist dort aber billiger wie fast überall anders die beiden kleineren. Mit ATmega8, ATmega168 und ATmega328 scheint das ähnlich zu sein. Dieses Konzept zieht sich durch das ganze Sortiment(chen).

    OK, das erklärt nun das schmale Sortiment. Die niedrigen Preise sind aber auch mir ein Rätsel. "Vom Laster gefallen"? Hoffentlich nicht. Im Ernst, glaub ich nicht, sonst würden die das Zeug eher bei ebay verhökern und nicht den Aufwand mit einem eigenen Shop treiben.

    Vielleicht kaufen die 10.000-Stück-weise direkt beim Hersteller ein?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •