Wenn am 15. Mai der Weltkongress 2012 für Orthopädie und Reha-Technik eröffnet wird, ist das Fraunhofer IPA zum vierten Mal auf dieser weltweit wichtigsten Veranstaltung der Orthopädie-Branche vertreten. Zusammen mit seinen Kooperationspartnern, den Forschungskollegen aus den USA und Belgien wird das Fraunhofer IPA neue For-schungsergebnisse zeigen, unter anderem zu den Themen »aktives Knie«, »Ansätze zum Aktivitätsmonitoring« und zur »Untergrundanpassung in der Prothetik«, »EMG-Forschung« und zum Thema »Prothesen testen mit Robotern«.

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: ITW Pressemeldung
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.